yamaha p-90 vs. p-120

von andy1984, 25.08.05.

  1. andy1984

    andy1984 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.08.05   #1
    Hallo liebe User -freunde,

    ich möchte mir in nächster Zeit ungedingt ein Stage-Piano anschaffen. Mein finanzielles Budget ist leider auf maximal 1300€ begrenzt. Nichtsdestotrotz denke ich sollte es ausreichen ein vernünftiges und gutes Stage-Piano zu bekommen. Ich ziele insbesondere auf die Digital-Pianos Yamaha P-90 und P-120.

    Vor 4 Jahren habe ich noch in einer Musikschule Keyboard gespielt (5Jahre lang), seitdem nur noch zuhause. Da ich immer noch gerne musiziere, vor allem auf gewichteten Tasten überlege ich mir ein günstige Alternative zu einem Klavier zu kaufen. Ich war heute in einem Musikgeschäft und habe das p-120 ausprobiert und fand es im Vergleich zu den anderen angebotenen Digital-Pianos am besten. Insbesondere die Tastatur und die Klangfarben gefielen mir ganz gut. Allerdings hatten die kein p-90 zum Vergleich da, habe aber in diesem Forum gelesen, dass das p-90 fast genauso gut sei und sogar ne ganze Stange günstiger ist. Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir mal jemand berichten würde, wie die beiden Pianos so im Vergleich sind??? Ich habe nämlich nicht ganz so viel Ahnung von Digital-Pianos und freue mich über jeden möglichen Rat.

    Vielleicht gibt es ja noch andere Pianos, die im Rahmen von 1300 € noch besser sind als die oben genannten?? Wie gesagt, ich bin für jeden Rat dankbar.
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.08.05   #2
    vor allem dazu fällt mir was ein...

    ich bin nämlich absolut begeistert vom Kawai MP4 ( http://www.musicstore.de/de/global/0_0_G_0_EPI0000388-000/0/0/0/detail/musicstore.html ), das liegt sogar perfekt in deiner preisklasse...
    und klingt meiner meinung nach deutlich besser als die yamahas (was aber wohl vor allem daran liegt, dass mir der yamaha-sound schlichtweg nicht gefällt...)
    ich kann dir nur raten: hör es dir mal an und spiel es mal an, es ist schon ziemlich beeindruckend...

    wie die "restlichen" sounds im vergleich sind kann ich leider noch nicht sagen, so genau habe ich mich noch nicht damit befasst...
    auf jeden fall wird ein mp4 einen weitaus besseren midi-master abgeben, falls du irgendwann in der hinsicht möglicherweise käufe tätigen willst =)

    grundsätzlich gilt natürlich auch wieder: laden gehen -> testen ;)
     
  3. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 26.08.05   #3
    Der Unterschied zwischen P120 und P90 ist eines der beliebstesten und heiß kontrovers durchdiskutierten Zankäpfel hier im Forum. :D Zunächst einmal verweise ich dezent auf die Suchfunktion...

    Um's aber kurz zu machen:
    - Pianoklang ist beim P90 besser (beim P120 klingt das Piano bei leichtem Anschlag sehr dünn und spitz, das P90 macht das deutlich besser)
    - Tastatur ist beim P120 leichter
    - Rhodes-Sound ist beim P120 besser
    - Das P120 hat Speaker und drei Sequenzer-Speicherplätze statt nur einem
    - Der Tremolo-Effekt ist beim P120 im Gegensatz zum P90 absolut unbrauchbar

    Aufgrund der Tastatur habe ich mich fürs P120 entschieden, da ich mit der zähen Honig-Klaviatur des P90 nur schwer klarkomme. Ansonsten würde ich aber dem P90 den Vorzug geben.

    Ansonsten wären noch das Kawai MP4 zu empfehlen, sowie das Roland RD300SX. (Beide um 1300 €) Haben bessere Sounds als die P-Serie, da neuer, können aber immer noch nicht das Niveau der Tastatur des P120 erreichen.
    Vielleicht ist auch das ES4 von Kawai was für dich.
    Falls du noch ein bißchen mehr Geld berappen kannst: GEM Promega 2, liegt bei 1600 €. Top-Instrument für den Preis, Tastatur ist etwas wabbelig, aber Klavier- und E-Piano-Sounds vom feinsten!
    Schau dich vielleicht auch mal um, ob du irgendwo ein Kawai MP9000 gebraucht kriegst. Das MP9000 wird wohl im Preis in der nächsten Zeit auch etwas nachlassen, wenn sich der Nachfolger etabliert hat.
     
  4. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 26.08.05   #4
    hmmm
    war letzte woche im laden und der mensch hat mir versichert, dass das p120 dasselbe gerät wäre, wie das p90 - nur mit lautsprechern. Konnte auch nícht vergleichen...
    schade

    ich spar auf Roland 700SX ^^
     
  5. andy1984

    andy1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #5
    [grundsätzlich gilt natürlich auch wieder: laden gehen -> testen ]
    würde ja gerne, den kawai Mp4 gibt es in unseren Musikladen aber nicht und die bestellen ihn auch nur bei "konkreten" Anfragen! Wie gefällt dir denn die Tastatur im Vergleich zum p-120?
     
  6. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.08.05   #6
    also die tastatur vom p120 ist meiner ansicht nach schwerer... was nicht heißen muss dass sie besser ist (das ist nämlich, wie immer, geschmackssache)
    ich finde auf jeden fall beide tastaturen gut...
    ich nehme mal an, dass ein "echter" pianist mit einer p120 tastatur glücklicher wird (weil sie eben schwerer ist) als mit einer mp4-tastatur (die sich meiner meinung nach aber auch sehr schön spielt)
    aber wie gesagt, grade bei tastaturen ist es immer eine absolut subjektive sache, das musst du einfach selber spielen...

    ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber an deiner stelle würd ich vielleicht auch mal nen etwas größeren weg auf mich nehmen um vielleicht das mp4 mal anzuspielen... es geht hier immerhin um eine größere investition... allein wegen des geldes sollte es dir das schon wert sein, aber vor allem noch mehr weil du ja da die nächsten paar jahre drauf spielen willst!
    von daher solltest du schon zufrieden sein und auch alternativen probiert haben, meiner meinung nach...
     
  7. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 26.08.05   #7
    @Armin:
    Das hatte mir der Ladenbesitzer damals auch verklickern wollen...

    @Andy:
    Tja, ich kann auch vom spärlichen Angebot der lokalen Musikhändler ein Lied singen. Die meisten, die hier im Forum wirklich professionelles Equipment testen wollen, fahren desöfteren mal ein paar hundert Kilometer zum nächsten Riesenmusikhändler, weil die wirklich alles haben. Ich als Soester setze mich auch hin und wieder in den Zug und fahr zum Musicstore nach Köln. (Meist wenn gerade die Gelegenheit günstig ist, da ich sowieso recht oft in Köln bin.)
    Wenn du uns verrätst, wo du wohnst, können wir dir vielleicht ein paar Adressen geben, wo du die wichtigsten Stagepianos testen kannst.
     
  8. emanuel

    emanuel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    21.10.16
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    170
    Erstellt: 26.08.05   #8
    @andy1984

    - das P80 ist Baugleich wie das P120, einfach ohne Boxen.
    - P90 ist der Nachfolger von P80.

    mir persöhnlich sind die Tastaturen der kleinen Yami's zu hart.
    Einer meiner Schüler besitzt ein P90. Er ist sehr angetan vom Klang, aber hat auch Probleme mit der Tatsatur.
    Ich selbst spiele Technics.
    Ich denke es ist auch die Umsetzung, wie ein Pianosound auf die Tastatur anspricht.
     
  9. andy1984

    andy1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #9
    [Wenn du uns verrätst, wo du wohnst, können wir dir vielleicht ein paar Adressen geben, wo du die wichtigsten Stagepianos testen kannst.] ich wohne in paderborn, da gibt es zwar Stage-Pianos, aber leider nur in sehr begrenzter auswahl.
     
  10. andy1984

    andy1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #10
    Wie findet Ihr das P-80 im Vergleich zum p-90 denn??
     
  11. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 26.08.05   #11
    nee, ne? ich komm aus welver ^^

    @andy: ich war vor kurzem noch in soest bei music world...
    und da hatten sie nen p120, p90 und p60 (glaub ich) sowie ein mp4!!
    das wäre doch eigentlich optimal für dich, oder? da lohnt sich sicherlich auch der etwas weitere weg... im zweifelsfalle ruf doch vorher mal an, ob sie alles dahaben... (nummer auf www.musicworldsoest.de , achtung: nicht die briloner nummer nehmen!!)
     
  12. Schoschi

    Schoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.05
    Zuletzt hier:
    24.07.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #12
    Hallo,

    war heute bei Musik-Schmidt und die hatten das P90 und das P120 zum testen da.
    Ich habe über eine Stunde beide Pianos getestet und habe immer und immer wieder gewechselt, um zu vergleichen.

    Die Pianoklänge haben mir beim P120 besser gefallen.
    Die Tastatur des P90 fand ich auf jeden Fall "echter" und kommt etwas näher an eine echte Klaviertastatur ran.

    Habe mich am Ende besonders wegen der Piano-Klänge für das P120 entschieden.
    Die Tastatur ist auch beim P120 super und klavierähnlich und kommt nur geringfügig weniger "echt" als das P90 an eine echte Klaviertastatur ran.

    Hatte das Spielgefühl, dass die P120 Tastatur ein wenig näher an das P90(mittlere EInstellung) rankommt, wenn man die Anschlagsdynamik auf Schwer stellt.

    Aber wie in vielen vorherigen Diskussionen - es kommt ja bei jedem einzelnem auf seine Eindrücke beim testen an.
     
  13. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 27.08.05   #13
    Lange Quotes sollte man zwar vermeiden, ich machs hier aber trotzdem mal, weil das exakt das ist, was ich auch zum Thema zu sagen hätte, abgesehen davon, dass ich mich fürs P90 entschieden habe. ;) Und vielleicht noch, dass die Tastatur vom Roland RD300SX wirklich schlecht ist im Vergleich zu allen anderen genannten Geräten.

    Gruß,
    Jay
     
  14. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 27.08.05   #14
    @andy:
    Ah, das ist ja schon mal wunderbar, das ist fast bei mir in der Nähe. Zum einen kannst du zum Music Store nach Soest, die ham ne schicke Auswahl, aber auch etwas begrenzt, da nur Yamaha, Kawai und Korg.
    Musik Blum in Hamm ist auch ganz nett, hauptsächlich Yamahas, weiß aber nicht, was die momentan im Angebot haben.
    Und ansonsten die ultimative Musiker-Adresse: Music Store in Köln! Ist ja von dir auch nicht so weit. Kannst dir ja mal mit ein paar Freunden n schönen Tag in Köln machen - Wochenend-Ticket und ab geht's. ;)

    Ach ja, kleiner Tip auch noch: Zieh dir mal den Yamaha S90 rein. Ist zwar schon n Synthie, aber n guter! Hab ich heute live in Action bei Clueso aufm Ringfest erlebt. (Dazu ein echtes Wurlitzer 200A und ein Fender Rhodes, das anfangs partout nicht funktionieren wollte. :D) Das Ding hat einen tollen, realistischen Piano-Sound, definitiv besser als P90/120. Liegt mittlerweile um die 1500 €, da der Nachfolger schon draußen ist. Falls das jetzt deinen finanziellen Rahmen nicht sprengen sollte...

    @emanuel:
    Das trifft den Nagel leider auch nicht auf den Kopf. Der Sound wurde beim P120 ggü. dem P80 noch mal "verbessert". (Die Gänsefüßchen deshalb, weil einige hier auf das P80 im Ggs. zu den neueren Yammis schwören - ich kenn es leider nicht.)

    @distance:
    Welver?? Nee, sach! Ich komm genauer gesagt aus Bad Sassendorf, aber ist ja schon fast Soest. ;) Spielst du hier im Umkreis in einer Band, die ich kennen sollte?
     
  15. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 28.08.05   #15
    leider (noch?!?) nicht ^^
    ich spiel zwar in bands, aber bisher war da außer proben noch nicht allzuviel... ;)
     
  16. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 28.08.05   #16
    Hi,

    beim Treffen werden wir ja sehen, ob das P90 oder das P80 die Nase vorne hat:-)
     
  17. andy1984

    andy1984 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    15.07.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.05   #17
    Liebe user, ich bedanke mich für eure zahlreichen Tipps und Ratschläge, ich hab mich aber nun doch für das P-90 entschieden!
     
Die Seite wird geladen...

mapping