Yamaha Pacifica 012 oder Fender SQUIER BULLET STRAT

von Elias75, 25.02.12.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Elias75

    Elias75 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.12
    Zuletzt hier:
    13.12.15
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.12   #1
    Hi Leute,

    Mir ist bei Thomann diese Gitarre aufgefallen:

    https://www.thomann.de/de/fender_squier_bullet_strat_hss_rw_bk.htm

    Ich habe mir vor kurzem die Pacifica 012 zugelegt und überlege nun ob es nicht besser gewesen wäre, sich die "Fender" zu kaufen, da sie vergleichbar bewertet ist und zudem deutlich günstiger ist?

    danke schon einmal für die Mühe...
     
  2. gidarr

    gidarr Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.11
    Beiträge:
    5.494
    Ort:
    Ostalb
    Zustimmungen:
    5.113
    Kekse:
    68.575
    Erstellt: 25.02.12   #2
    Sei nicht so knauserig! ;)
    Gekauft ist gekauft und in der Klasse ist normalerweise jeder Euro mehr, sein Geld wert. Eine Bewertung ist hier ganz besonders "relativ". Wer eine spielbare Gitarre erhält, wird immer zufrieden sein, denn es könnte auch ein Totalausfall sein. Für das zehnfache des Preises ist man immer kritischer, weil die Ansprüche auch mitwachsen. Da wird schon ein kleiner Makel zum einschränkenden Kritikpunkt. Trotzdem ist die Gitarre an sich wesentlich besser. Da hilft nur ein direkter Vergleich, aber vorher!
     
  3. emptypockets

    emptypockets R.I.P.

    Im Board seit:
    12.11.09
    Zuletzt hier:
    2.11.17
    Beiträge:
    6.268
    Ort:
    Schleswig - Holstein, NO von HH,S von HL, W von SN
    Zustimmungen:
    4.913
    Kekse:
    53.979
    Erstellt: 25.02.12   #3
    Also, 'mal ehrlich.
    Was Du bis jetzt für ein Instrument ausgegeben hast, reicht im Normalfall gerade 'mal, um mit Nebenkosten ein paar Mal ins Kino zu gehen und anschließend noch ein/zwei Bier zu trinken!
    Da würde ich jetzt nicht lange darüber nachdenken!
    Aber was erwartest Du denn jetzt? Entweder die Leute schreiben "Schön blöd! Hättest lieber die Bullet nehmen sollen!" oder "Lass 'mal. Die Yamaha ist schon besser!"
    Bringt Dir das irgendwas?
    Tut mir leid, aber manche Threads verstehe ich einfach nicht!
     
  4. Fepo

    Fepo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.10
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    1.081
    Ort:
    SLH - Homeland of Metal..
    Zustimmungen:
    414
    Kekse:
    8.251
    Erstellt: 25.02.12   #4
    Hi, das einzige was Du hier hören wirst - emptypocket erwähnte es - ist , dass der eine Bullet schreit und der anderr behalt die Pacifica.
    Bei den heutigen Qualitätsstreuungen bei Massenproduktion, hast due ne gute oder eben Du hast die Arschkarte gezogen, wie ich mit ner
    300 euro Squire. Also, wenn sie super ist, behalt sie ;)
     
  5. Pattes

    Pattes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.11
    Zuletzt hier:
    12.03.12
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    118
    Erstellt: 25.02.12   #5
    PACIFICA!!!

    ... nein mal im Ernst. Ich verstehe, dass man sich nach einem Kauf immer noch Informationen holt um seinem Gewissen zu sagen, dass man auch das Richtige gemacht hat. Aber gerade bei diesen günstigen Klampfen machen 50 Euro schon einen Unterschied aus.

    Ich sehe das wie emptypockets. Diese Gitarre für 100 oder 200 Euro ist ja sowieso nur dafür da um zu schauen ob du Spaß am Spielen hast, in nem halben Jahr, spätestens einem holste dir dann eh ne neue Klampfe wenn du dabei bleibst. Ich würde Einsteigern immer zu einer Gitarre für 300-400 Euro raten, weil das dann schon ordentliche Instrumente sein können an denen man lange Spaß hat und die man sogar nach Jahren immer nochmal spielt und überrascht sein kann.
     
Die Seite wird geladen...

mapping