Yamaha Pacifica 612 - Stimmstabilität, Bespielbarkeit, Klang?

von bene, 18.03.05.

  1. bene

    bene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    5.09.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.05   #1
    Hallo

    ich würde mir sehr gern die oben genannte Gitarre kaufen. Leider konnte ich bisher kaum etwas über die Stimmstabilität bei Benutzung des Tremolos, der Bespielbarkeit und des Klangs in Erfahrung bringen.

    Wisst ihr vielleicht mehr? Bzw. hat vielleicht sogar jemand diese Gitarre?

    Gruß Bene
     
  2. DEADskinMASK

    DEADskinMASK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    12.07.10
    Beiträge:
    393
    Ort:
    ! gnildöM <------
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 18.03.05   #2
    ein bissl mehr info....!! p
    Die Gitti??
     
  3. _Fender_

    _Fender_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    4.03.06
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  4. Arpeggio

    Arpeggio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.04
    Zuletzt hier:
    6.03.07
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.05   #4
    Die jeweils teurere Seriengitarre ist natürlich besser als die darunter.. aber eben auch teurer. Immer die "höhere" zu empfehen ist nicht sehr kreativ ;)

    Zur 612:

    Stimmstabilität: Sie besitzt ein Vintage-Vibrato... aber dafür sein sehr gutes. Solang du nicht in Eddie van Halen Manier auf dem Heben rumschlägst und deine Gitarre in ungeahnte Höhen/Tiefen hebelst, bleibt sie zuverlässig und sauber in der Stimmung. Das kannst du bei einer Yamaha dieser Klasse auf jeden Fall erwarten.
    Bespielbarkeit: Subjektiv... klar, aber die Gitarre ist schon auf eine sehr flüssige bzw. schnelle Bespielbarkeit ausgelegt. Sie hat zwei ergonomisch gut angelegte Cutaways und verfügte über eine recht flache Saitenlage. Die Bünde sind sauber verarbeitet und nicht zu hoch. Sie ist auch vom Korpus her komfortabel geformt und verfügt über ein praktisch geringes Gewicht. Mir würde noch eine gewölbe Decke gut gefallen, ist aber eh kein Standard bei dieser Art Gitarren.
    Klang: Naja sagen wir die pacifica hat eine Stratocaster-Mami und einen Powerstrat-Papi. Der Papi hat ihr gezeigt wie sich sich zu benehmen hat aber die gene hat sie doch von der Mami =)
    Alles andere ist wiederum subjektiv.
    Pur udn subjektiv kann man den Klang als sauber, flexibel und angenehm bezeichnen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping