yamaha pcifica 112 oder squier std. fat strat

von Dee Dee Ramone, 25.12.07.

  1. Dee Dee Ramone

    Dee Dee Ramone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.07   #1
    hi ich sprech jetzt im namen meins kumpels der kein musiker-board account hat er willsich nach 2 jahren akutik unterricht ne e-git in den nächsten tagen kaufen .

    entweder
    yamaha pacifica (229€)

    oder
    squier std. fat strat (239€)

    beide haben 2 single coils und einen humbucker jetzt seine fragen :

    1.) welche giarre ist qualitativ und vom sound her besser ?
    er hat gehört dass squier nich grad so gut sind

    2.) musikrichtung : indie,alternative sprich franz ferdinand,beatsteaks,wolfmother,etc
    ist die tonabnehmer bestückung dafür gut ? ich denk mal ja oder ?

    P.S: als verstärker nimmt er den microcube
     
  2. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 25.12.07   #2
    Die Pacifica find ich vom Sound und der Bespielbarkeit sehr in Ordnung, meine Freundin hat die auch zuhause rumhängen. Für den Preis eine wunderbare Gitarre.
    Die Fatstrat explizit hatte ich noch nicht in den Händen, allerdings mal eine Squier S-S-S auf ähnlichem/gleichem Preisniveau. Mir hat rein vom Spielgefühl her die Pacifica besser gefallen und (subjektiv) kam mir die Verarbeitung auch etwas besser vor.
    Prinzipiell werden sich beide Gitarren nicht sonderlich viel nehmen, am besten ist also antesten und den persönlichen Favoriten einstecken.
    Klanglich seh ich ebenso wenig Möglichkeit für Großartige Differenzen und für von dir angesprochene Musik sind beide Gitarren wohl die absolut passende Wahl.

    Microcube passt auch.

    Grüße
     
  3. RG-Jule

    RG-Jule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.07
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.523
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    5.549
    Erstellt: 25.12.07   #3
    Hi,

    ich kann dir jetzt nicht sagen welche besser ist, da ich bisher nur die Yamaha in den Händen hatte. Ich kann sagen, dass das wirklich eine sehr gute Gitarre für Anfänger ist! Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auf jeden Fall und die Qualität ist Top :great: !
    Squier wird hier im Board jedoch auch sehr gelobt! Berichtigt mich, wenn ich falsch liege, aber ich denke, dass die Unterschiede zwischen den beiden Gitarren nicht soo groß sind. Ich denke, dein Freund sollte sich beide Gitarren einfach mal in einem Musikladen angucken und dann selber entscheiden, welche ihm von Sound, der Optik o.a. besser gefällt.

    EDIT: Da war wohl jemand schneller ;)
     
  4. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 25.12.07   #4
    Jenau, beide Gitarren sind von ihrer PU-Bestückung brauchbar für die genannten Musikstile. Letztlich muß Dein Freund es entscheiden, ich denke, in jedem Musikladen sollten diese beiden sehr verbreiteten Teile zum Testen herumstehen.

    C.
     
  5. Dragonguitar

    Dragonguitar Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.07
    Zuletzt hier:
    30.07.09
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.780
    Erstellt: 25.12.07   #5
    Also ich hab auch die Pacifica und die ist von der Verarbeitung und vom Sound her sehr gut:great:
     
  6. Malte@Guitar

    Malte@Guitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    407
    Ort:
    Höxter
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    144
    Erstellt: 25.12.07   #6
    nimm die pacifica:-)
     
  7. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.12.07   #7
    Die PAC ist ein Selbstläufer, zurecht. Gute Gitarre.

    Bei Squier zahlt man einfach zuviel für den großen Bruder, der dahintersteht. Preis-Leistung imho fast immer nicht gegeben.

    Ich würde auch noch eine Ibanez GRG-170 ins Rennen werfen.
     
  8. AWESOM-O

    AWESOM-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.639
    Zustimmungen:
    254
    Kekse:
    8.654
    Erstellt: 25.12.07   #8
    Ich würd die Pacifaca nehmen :great:
     
  9. Chisato

    Chisato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.07   #9
    Wo ich noch eine Frage zu habe.
    Gibt es noch einen weiteren Unterschied bis auf das Vibratosystem und den Inlays zwischen der GRG 170 und der GRG 270?
     
  10. Broken_Dread

    Broken_Dread Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    1.07.16
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    735
    Erstellt: 25.12.07   #10
    ich habe über die pacifica auch nur positives gehört. einer meiner kumpel, der schon sehr lange musik macht, hat die mir sogar damals empfolen, als ich angefangen habe - obwohl der yamaha nicht mag. ich habe auch eine leichte abneigung gegen yamahas und würde mir deshalb prinzipiell keine kaufen ... squier fand ich dagegen schon immer sympatisch - aber das ist eher wegen meiner persönlichen geschichte und sollte dich nicht einschränken. ich denke, du machst mit beiden nix falsch ... faier weise muss ich aber auch noch sagen: habe nie gehört, dass einer über die pacifica schlecht ... nein, ich habe nie gehört, dass jemand über eine pacifica nicht positiv geredet hat. wenn du dich also mit yamaha anfreunden kannst, dann hol sie dir ;-)
     
  11. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 25.12.07   #11
    Die einzelnen Specs kenne ich jetzt gar nicht auswendig. Aber so rein aus der praktischen Erfahrung ist die GRG 270 imho immer besser verarbeitet. Für mich ist das in ihrer Preisklasse so ziemlich die beste Gitarre, die man kriegen kann. Das Floyd funktioniert ungelogen genausogut wie eins auf einer JEM oder einem Original Floyd (Härtetest bravurös bestanden), die Gesamtverarbteitung ist exzellent, der Hals einfach nur sauberst gefinished, die Schaltung praktisch, PUs ok...........neben der RG321 ein echter Knaller.

    Und ich hab davon bestimmt 30 in der Hand gehabt.......
     
  12. Treden

    Treden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bad Bellingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    365
    Erstellt: 25.12.07   #12
    Ich kenne die Squier nicht, über die Pacfica kannst du hier ein Review von mir lesen.
    Auf jeden Fall beide Gitarren antesten, ist das Wichtigste.
     
  13. Chisato

    Chisato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    29.08.08
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.07   #13
    Danke dir erstmal dafür.
    Hab mir nun eine GRG 270 bestellt - sollte Freitag dann da sein (scheiss Feiertage :/)
    Das mit dem Tremolo ist ja mal ne verdammt gute Sache. Also kann ich das tremolo genauso gut benutzen wie ein floyd rose in ner esp?
     
Die Seite wird geladen...

mapping