Yamaha RGX-520FZ - Hat die mal wer angespielt?

  • Ersteller bemymonkey
  • Erstellt am
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.126
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Hi Leutz... ich bin auf der Suche nach ner neuen Gitarre, da ich mir nach den Klausuren dieses Semesters (falls ich diese Bestehe :p) was schoenes goennen will.

Und zwar werde ich bis dann voraussichtlich ca. 400-600 Euro haben, die ich ausgeben koennte... und da ist mir sofort die (relativ) neue Yamaha RGX-520FZ in's Auge gesprungen...

Musik-Service Link: Yamaha RGX-520 FZ

Sieht aus, als haette die ein hervorragendes P/L-Verhaeltnis (Mahogani Korpus und Hals, Ahorndecke... absolut geile Farbe und Inlay). Leider gibt's auf Harmony Central erst drei Reviews, und ich bin noch nicht dazu gekommen, das Ding anzuspielen (kommt wahrscheinlich irgendwann demnaechst, wenn ich mal nicht lerne :()... Kann jemand was zu der Gitarre sagen bezueglich Bespielbarkeit? Ist ne richtig schoen niedrige Saitenlage moeglich? Ich haette halt eigentlich gerne die Saitenlage einer Jackson Soloist mit dem Hals einer Strat, was ich aber bis jetzt noch nie gesehen hab ;)...

Was natuerlich noch besser waer': Hat jemand das Ding schon mal mit ner Ibanez SZ320 oder SZ520 verglichen? Dies wuerde mich auch interessieren, da die SZ320 das naechste Modell ist, welches ich mir naeher anschauen wuerde (die dunkelrote Version... lecker.).

Vielleicht hat ja irgend jemand auch noch andere Vorschlaege, was ich noch antesten soll.

-Die Gitarre sollte 22 oder 24 Buende haben
-moeglichst niedrige Saitenlage
- am Besten ne feste Bruecke, da ich mich nicht mit nem Tremolo rumquaelen will
- Schoenes Sustain waere auch nicht schlecht... also sind eingeleimte Haelse vorzuziehen (obwohl ich eigentlich gegen geschraubte auch ncihts hab...). Neck-Thru kann man in dieser Preisklasse wohl eh vergessen...
-Humbucker am Steg ist Pflicht... Am Hals bzw. Mittelposition egal, solange noch ein schoener Cleansound geliefert wird...
-Gitarre wird fuer alles von Pop bis Metal benutzt, mit ein Bisschen Blues noch dazwischen... wird wohl durch mein jetziges Equipment gespielt.

Modelle die ich eh schon anspielen will: Yamaha RGX-320FZ/RGX-520FZ, Ibanez SZ520/SZ320/RG321 und die OLP Petrucci... Also wenn jemand noch Vorschlaege hat, her damit!

Vielen Dank schon mal :)...
 
Eigenschaft
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.126
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Tja, kennt das Ding denn keiner?... Und gibt's keine Vorschlaege mehr? :p
 
L
Lanze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.07
Registriert
23.08.06
Beiträge
74
Kekse
4
Ort
St. Johann
Ich hab mir die RGX520FZ letzes Jahr kurz vor Weihnachten gekauft. Bin zwar Anfänger, aber finde die Gitarre perfekt. Kann sie also nur empfehlen. Ein Kumpel hat die auf einem größeren Amp mal getestet und er war begeistert.

Gruss
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.126
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Tja, ich haette auch gerne als Anfaenger 400 Euro fuer meine erste Klampfe hingeblaettert... wenn da die Eltern mitgemacht haetten :D.
 
L
Lanze
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.02.07
Registriert
23.08.06
Beiträge
74
Kekse
4
Ort
St. Johann
Wie du ja an den Posts sehen kannst, gibt es nicht viele, die eine Yamaha Gitarre spielen, bzw. die RGX 520 FZ besitzen. Meiner Meinung nach ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei der Gitarre spitze. Kannst Sie mit der Ibanez SZ 520 vergleichen. Im Prinzip hat Sie die selbe Form und auch Ausstattung. Ich habe die Gitarre nicht in Dark Red sondern in Translucent Black gekauft! Die Farbe ist einfach spitze!

Hier kannst du sie dir mal anschauen:

YAMAHA RGX-520 FZ TRL BL Translucent Black - E-GITARREN - E-Gitarren - Modern Style - Musik-Schmidt Frankfurt

Gruss Andreas
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.126
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Joah, also... ich werde mir morgen mal die Dinger (also eigentlich heute... ist ja schon lange nach 12 :p) anschauen gehen... anspielen natuerlich auch. Bin echt gespannt, wie die "live" aussehen...
 
pta1611
pta1611
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.07
Registriert
05.09.06
Beiträge
116
Kekse
25
Ort
Bruckneudorf/AT
Schöne Gitarre!
Wollte die 2x antesten und beide Male leider "besetzt"...
 
bemymonkey
bemymonkey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
26.03.06
Beiträge
6.126
Kekse
11.537
Ort
Mönchengladbach
Heheh, bei mir hat's Anspielen heute auch nicht geklappt, hab verpennt und musste dann lernen :'(
 
Slaytanic
Slaytanic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.03.21
Registriert
09.09.03
Beiträge
1.769
Kekse
2.452
Ort
Caparison Heaven
Also ich habe die Gitarre mal vor ca einem Jahr angespielt und war ziemlich angetan..................

Da ich aber keine Feste Brücke gesucht hab hab ich mir dann eine Yamaha RGX 620 Z gegönnt.......

und zwar die hier

PG-Test Yamaha RGX 620 Z

denn ich hab sie als Austellungstück für 333 Euro bekommen:great: :great: :great:

Zurück zur FZ....ich fand sie auf den ersten Blick optisch sehr ansprechend obwohl ich mich heut nichtmehr mit deisem Tribal Inlay anfreunden kann.....

Alles in allem fand ich das Instrument trotzdem sehr angenehm zu Bespielen......der Hals war nicht ganz so dünn wie bei einem Wizard Neck ala Ibanez aber lag sehr gut in der hand.....

Wenn ich kein TrEmolo-Spieler wär hätte ich Sie bestimmt damals gekauft.....

MFG:great:
 
Multifrucht
Multifrucht
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.02.10
Registriert
20.07.06
Beiträge
2.464
Kekse
1.611
Ort
Bielefeld
Meiner Meinung nach ist das Preis-/Leistungsverhältnis bei der Gitarre spitze.

Dito


Bei Yamahagitarren generell so....Hab ich noch bei keinem anderen Gitarrenhersteller erlebt, also in dem Preissegment würde ich ohne groß zu überlegen die Yamaha nehmen.... Geile Gitarren :) Komisch dass sie vegleichsweise so unpopulär sind, mir völlig unverständlich....


MfG
 
B
Blissi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.18
Registriert
25.01.05
Beiträge
597
Kekse
140
Ort
Berlin
ich denke mal das yamaha an sympatie punkte durch den namen verliert... "WAS SPIELST DU NE YAMAHA HÖRT SICH JA KOMISCH AN, ICH FAHR EINE^^" so in etwa... aber sind echt geile gitarren so an sich und echt in jedem preisbereich das maximum was für diesen preis zu machen ist...
 
P
pipo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.08
Registriert
08.12.05
Beiträge
7
Kekse
9
ich habe gestern bei musik produktiv die RGX 320 fz gespielt.
zur zeit spiele ich eine gibson explorer und eine strat. im studio habe ich eine les paul gespielt, daher kenne ich zumindest einige gitarre und behaupte, dass sie mit keiner zu vergleichen ist.
sie wirkt sehr klein, die saitenlage ist ähnlich wie bei einer strat.
sie lässt sich leicht spielen.
die klangregelung ist total effektiv und beide pickups (seymour duncan) sind total klasse. clean klingt der hals pickup sehr warm, der steg-pickup klingt ebenfalls angenehm.
verzerrt gespielt singt sie richtig. man hat den eindruck, dass ein ganz leicher hall/chorus drauf wäre. sie hat unglaublich viel ton.
ich spiele sehr mit dem gedanken, mir die zuzulegen. allerdings im schönen schwarz.

mich schreckt einfach noch der preis ab.330 sind verdammt wenig ^^
das preisleistungsverhältnis ist so unverschämt gut, dass ich denke, da müsste ein haken dran sein.
sehr empfehlenswert, die klampfe.
von 10 gibt es 9 punkte!
 
JoeCoo
JoeCoo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.08.09
Registriert
01.05.06
Beiträge
385
Kekse
25
genau die rgx520fm wollte ich mir auch holen. ich hab sie auch damals mit der sz reihe von ibanez verglichen. letztendlich hab ich mich für eine sz520qm entschieden. hab sie aber auch gebraucht sehr billig bekommen.

die yamaha war super keine frage. aber bei ibanez war ich von der verarbeitung doch noch mehr überzeugt. und die pick ups der ibanez waren einfach bessere teile. bei der yamaha sind aber sehr sehr coole mechaniken verbaut. die sollte man sich mal angucken. sehen sehr robust aus. dafür fand ich den durchgang der saiten durch den body bei der ibanez besser. der letzte punkt war noch das pickupsplitting. ich glaube bei der yamaha ist in der mittenstellung ruhig. weiß es aber leider nicht mehr genau.

von der bespielbarkeit hat auch die ibanez gewonnen. super strat shredder lage geht wohl bei beiden nicht aber bei der ibanez die ich in der hand hatte war im gegensatz zu der yamaha die saitenlage schon besser. und vor allem es hat nix geschnarrt. zu guter letzt noch der hals body übergang der bei der sz serie einfach fantastisch ist. dafür hat die yamaha eine 3d kopfplatte sie auch sehr gut aussieht. aber naja aussehen ist nicht spielen. also auf jeden fall testen und mit der sz reihe vergleichen.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben