YAMAHA RGX121ZL BL - Tremolo

von Ichhalt2, 22.06.08.

  1. Ichhalt2

    Ichhalt2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Da ich schon sehr lange mit dem Gedanken spiele E-Gitarre zu lernen wollte ichs in den Sommerferien jetzt mal alleine probieren.

    Dafür bräuchte jetzt nun natürlich eine Gitarre. Da ich Linkshänder bin, dachte ich an die YAMAHA RGX121ZL BL mit einem ROLAND CUBE15X.
    Kostet 300€, gibts da besseres? Mehr solls aber auf keinen Fall sein, für den Anfang schon teuer genug.

    Aber nun zur eigentlichen Frage:
    Da Ding hat so nen Tremolohebel. Stört das nicht ziemlich?
    Außerdem hab ich gehört, dass sich eine Gitarre mit so einer Vorrichtung schnell verstimmt, stimmt das?
    Sollte ich dann vll besser eine andere nehmen. Denn brauchen werde ich das Ding wohl so schnell nicht ;)

    Achja, ist eigentlich ein Instrumentenkabel zum Anschluss an den Verstärker irgendwo bei, oder brauche ich das extra?
     
  2. _Marius_

    _Marius_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    6.10.10
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr, NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #2
    Moin,

    also grundsätzlich ist das erstmal ein sehr vernünftiges Paket für den Einstieg! Ein Kabel wirst Du aber extra kaufen müssen. ...und denk an ein Metronom :-)

    Wenn Du kein Vibrato-System an der Gitarre brauchst, dann würde ich auch eine Gitarre ohne kaufen. Das macht im Zweifelsfall eher Ärger. Das Stimmen wird nicht einfacher, Bendings können problematischer sein, die Stimmung geht total baden, wenn eine Saite reisst... Sowas halt...
     
  3. Ichhalt2

    Ichhalt2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #3
    Finde aber keine ohne Tremolo/Vibrato für den Preis.
    Schon alleine durch die Tatsache, dass es eine Linkshändergitarre sein muss, ist die Auswahl deutlich geringer.
    Die https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbs580wr_lh.htm hätte kein Vibrato aber die scheint ja nicht grad die Beste zu sein ;)

    Auch die Kaufberatung hier im Forum oben enthält bis 220€ nur welche mit.
     
  4. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 23.06.08   #4
    Dann spar halt die 20Euro, würden sich auf jeden Fall lohnen und nimm statt den Cube 15X den Micro Cube, reicht mehr als genug aus für die Wonung und klingt auch besser da COSM Amp Modeling und 6 Effekten :D
     
  5. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 23.06.08   #5
    Oder schraub den Hebel einfach ab und klemme ein Stück Holz hinten an den Tremoloblock. Kostet 0 Euro (eventuell ein paar Cent für das Holz) und behebt das Problem nachhaltig. Ansonsten sind die Sachen, die Du Dir rausgesucht hast, vernünftig.

    Ein Tremolohebel stört nur, wenn er ungenutzt eingeschraubt ist und eine Gitarre verstimmt sich nur, wenn man ihn benutzt. Bei Vintagebrücken sind Bendings unproblematisch und wenn eine Saite reisst, ist jede Gitarre verstimmt. Dass die Stimmung total baden geht, wenn eine Saite reisst, wäre mir allerdings neu, dass ist noch nicht einmal auf meiner Floydgitarre so. Denn gestern ist mir das erste Mal seit 3 Jahren eine Saite gerissen :)
     
  6. Potz

    Potz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    25.01.12
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Kirchen (Sieg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #6
    Ich spiele auch seit. ca. 1,5 Jahren auf dieser Gitarre und bin nach wie vor sehr angetan. (ich habe allerdings das Rechtshänder Modell) Ich habe gar keinen Tremoloarm eingesteckt und habe keinerlei Probleme mit Verstimmung oder Sonstigem. Gitarre ist absolut zu empfehlen.

    Zum Amp, also soundtechnisch wird mir Vox immer besser gefallen als Roland. Für dich wäre der Vox DA 5 interessant: http://www.musik-service.de/vox-da-5-prx395754482de.aspx

    Aber das bleibt Geschmackssache. Mit dem Microcube oder dem Cube 15x machst du sicherlich auch nichts falsch.
     
  7. Ichhalt2

    Ichhalt2 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    28.06.09
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #7
    Na gut. Dann werd ich wohl eine mit Tremolo nehmen.
    Entscheide mich jetzt noch zwischen besagter Yamaha und der IBANEZ GRG170DXLBKN LEFTHAND (scheint auch gut zu sein, oder?).
    Und in einer Woche gehts dann mal los :gruebel:
     
Die Seite wird geladen...

mapping