"Zerhackte" Wiedergabe mit Cubase

von Hans_3, 17.03.06.

  1. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 17.03.06   #1
    Seit einiger Zeit habe ich häufig Wiedergabestörungen unter Cubase (VST 5.1). Der Klang wird zerhackt und stottert. Das Merkwürdige ist:

    Die Soundkarte funktioniert mit allen(!) anderen Programmen tadellos und tat Jahre störungsfrei ihren Dienst unter Cubase.

    Passiert auch, wenn nur 1 einzige(!) Stereospur läuft (und keine weiteren geladen sind) ohne Effekte, Midi etc. - also bei der minimalst möglichen Anforderung an PC und Programm überhaupt = Wiedergabe einer einzigen popeligen WAv-Datei.

    Läuft mal 1/2 Stunde OK, dann wieder 5 Minuten Gezerre. Manchmal ist es weg, wenn ich 1 Minute warte, machmal sofort wieder da nach 30 Minuten Pause.

    Es macht auch überhaupt keinen Unterschied, welche Asio-Treiber ich verwende, welche Blockgrößen und Latenzen ich einstelle etc. Manchmal hackert es und machmal eben nicht.

    Hat jemand 'ne Idee?
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 17.03.06   #2
  3. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 17.03.06   #3
    Es liegt ganz sicher daran, das für deine Soundkarte zu wenig Latenzzeit ausgewählt wurde. Das heisst das der Computer die Soundkarte dazu zwingt, die entsprechenden Signale auszugeben bevor sie "bereitgelegt" wurden. Das kann man sich wie ein Fließband vorstellen bei dem die Ware schon vom Fliessband genommen wird, bevor die Ware überhaupt eingepackt wurde.

    Jedenfalls musst du die Latenzzeit bei den Audioeigenschaften ändern, oder dir gegebenfalls neue Asio Treiber besorgen z.b. Asio4all
     
  4. never_ever

    never_ever Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    20.04.06
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 17.03.06   #4
    hm

    wenn sie jahre lang ihren dienst getan hat und auf einmal nicht mehr stellt sich als erstes die frage was hast du geändert am system geändert in der zeit zwischen funktion und nicht funktion

    irgend welche treiber programme oder hardware installiert?

    zur not guck mal in gerätemanager was die systemleistung so zu sagen hat


    wenn alles ok is versuch mal cubase zu deinstallieren und zu installieren vieleicht hilft das
     
  5. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 18.03.06   #5
    Hallo, Hans

    wenn du Windows XP hast kann eine Systemwiederherstellung vielleicht helfen.
     
  6. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.03.06   #6
    Danke erstmal für eure Tipps.

    Das Merkwürdige ist ja, dass ich extra für Cubase das XP auf einer anderen Partition als Zweitsystem habe - also ein fast jungfräuliches, mit nix zugemülltem und kaum belastetes System.

    Und, wie gesagt, das tritt auch schon auf, wenn lediglich 1 einzige Audio-Datei ohne jegliche Effekte abgespielt wird. Mal nach 5 Minuten, mal nach ner halben Stunde, völlig wahllos. Irgendwas scheint sich durchs bloße Abspielen vollzumüllen/aufzuladen. Und eben nur mit dem VST, weder mit Kristal noch mit Audacity, Wavelab oder irgendeinem anderen Programm. Die spielen stundenlang alles ab.

    Änderung der Latenzen bringt leider auch nix. Ob 90 oder 20 ms, früher oder später geht das Geknatter wieder los (und hört irgendwann einfach wieder auf). Asio4All funzt bei mir übrigens überhaupt nicht - völlig egal mit welcher Latenz spielt der Wiedergabezeiger verrückt, rennt bis Takt 500, wo erst 20 Takte gelaufen sind.

    Mittlerweile habe ich den Verdacht, dass sich irgendwas von XP mit dem Asio Direct-X-Treiber nicht (mehr) verträgt. Aber spielt der beim bloßen Abspielen von 1 Datei überhaupt eine Rolle? Oder aber... :confused:

    Dann gibt's ja noch diesen UNterschied zwischen WDA und MME. Kann sein, dass ich da mal was geändert habe...
     
  7. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 18.03.06   #7
    wenn du das eh auf einer eigenen Partition hast wäre die Systemwiederherstellung ja recht risikoarm weil andere Programme nicht betroffen sein können. Es sei denn Cubase gehört zu den Programmen die die Systemwiederherstellung nicht mögen - sowas gibt es, kann ich aber in diesem Fall nicht beurteilen.
     
  8. Hans_3

    Hans_3 Threadersteller High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 18.03.06   #8
    So, ich hoffe ich hab's jetzt. Dass ständig Daten gesendet werden auch ohne Wiedergabe - darauf muss man ja erstmal kommen:


    Lief 15 Minuten problemlos - ich hoffe, das bleibt jetzt auch so :evil:
     
Die Seite wird geladen...

mapping