Zerrsound mit G-Major

von espguru, 08.02.05.

  1. espguru

    espguru Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    15.07.14
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.05   #1
    Tach Leute!

    Ich finde es schade das e im G-Major keine Zerrsounds gibt. Sicher kann man die AMP-Zerre benutzen. Um aber flexibel sein zu können wäre ich euch dankbar, wenn Ihr mir eure Erfahrungen und Meinungen, wie evtl. Effektzusammenstellungen mit dem G-Mahor aussesehen könnten, die für mich in Frage kommen, mitteilt. Ich bin Lead Gitarrist in einer Metalband. Ich brauche also einen schönen Chorus, guten Hall, Compressor für Lead-Sounds etc. und ne deftige Zerre (kein Nu Metal).

    Zur Zeit spiele ich über ein Boss PW-10, Boss Me-50 und ein DD-6

    Danke im Vorraus
     
  2. Rossi

    Rossi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    12.11.12
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Schnöseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    135
    Erstellt: 08.02.05   #2
    tja, dass Problem ist tatsächlich, dass du sämtliche Zerren in Multis im Grunde knicken kannst - subjektiv sicher, aber ich hab halt noch keine gehört, die ich persönlich gut fand...

    bleiben halt diverse Bodentreter...da eben die üblichen Verdächtigen...

    Ich bin auf meiner Suche auf das SparkleDrive von Vodoo Lab
    gestossen - ziemlich teuer...hat aber den Vorteil, dass du deine Zerre
    am Gerät selbst mit dem Ampssound mischen kannst - & das Teil
    klingt sogar gut, wenn du es in einem bereits verzerrten Kanal benutzt...ist allerdings kein Metalzerrer...

    ansonsten klingt die eigentliche Zerre vom Amp - wenn´s denn ein guter is,
    immer noch am besten....
     
  3. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 08.02.05   #3
    Da wärst du mit einem POD XT Pro wohl besser bedient gewesen. :o
     
  4. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 08.02.05   #4
    G-Major hat keine Zerren?! Das ist ein Multi-FX und kein Preamp! Das gerät bietet "lediglich" Delay, Reverb, Flanger, Chorus, Phaser, Tremolo, usw. !!!
     
  5. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 08.02.05   #5
    Wenn du einen Preamp mit MultiFX haben willst, bist du beim g-major halt einfach falsch. Alternativen: Rocktron Voodoo Valve, Boss gt-6 / gt-8, Vox Tonelab SE.
     
  6. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 08.02.05   #6
    beim voodu valve hast du dann aber das problem das du den preamp nich abschalten kannst um nur die effekte zu nutzen.

    gruss
    x-man
     
  7. Minerva

    Minerva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 09.02.05   #7
    sorry
     
  8. Minerva

    Minerva Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 09.02.05   #8
    Das G-Major ist nur eine Effektbox. Ich spiel den jetzt zusammen mit nel Marshall TSL. Steuern tu ich das ganze mit nem Roland FC 200 weil mir Behringer einfach nur au die Nerven gegangen ist. Das G-Major lässt sich aber auch sehr sehr gut einsetzen. Das Ding hat nämlich einen Equalizer fü jedes einzelne Preset und damit hat man schon super viele Möglichkeiten auch um atta verschiedene Sounds hinzubekommen. Ich bin super glücklich, allein was man mit dem Equalizer für verschiedene Zerrzsounds hinbekommt, einfach erste Sahen. Zu deiner Info, der G-major hat auch einen Compressor, der auch wirklich klasse funktioniert. Außerdem ist da auch ne noise gate dran und natürlich erste Sahne Effekte. Ich kann dir das echt nur empfehlen!
     
  9. RalleO

    RalleO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    790
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    335
    Erstellt: 09.02.05   #9
    Ich finde die Effekte vom G-Major auch sehr gut, ich hab es im Effektweg meines Engl Savage hängen, aber das Problem ist, dass es keinen echten Bypass hat, d.h., wenn ich das G-Mjor auf Bypass stelle, beeinflusst es trotzdem noch den Amp-Sound. Den Unterscheid kann man deutlich hören, wenn man es mal komplett abzieht, also Stecker aus dem Amp-Send/-Return raus. Plötzlich ist der Amp-Sound brillianter/durchsetzungsfähiger. Finde ich bei dem Preis des G-Major ziemlich unmöglich.
     
  10. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.02.05   #10

    ernsthaft???
    bitter....na dann kauf ich mir sowas auch nicht,dachte das gx 700 wär in der hinsicht schon eher schlechter....hat mich total gestresst,bis ich es schließlich verkauft hab
     
  11. Asphetis

    Asphetis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    26.01.12
    Beiträge:
    414
    Ort:
    Bergrheinfeld bei SW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    153
    Erstellt: 09.02.05   #11
    Hm sicher das es an dem Gerät liegt? Hast du noch andere Sachen im Loop?
    Wär ja echt hart.
    Naja aber du könntest zur Not ja statt "Bypass" den FX-Loop einfach ausschalten, oder?
     
  12. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 09.02.05   #12
    Denk ich mir auch. Müsste doch mit nem A/B-Switch gehen. Einmal das Signal in das G-Major und einmal direkt in den Amp. Oder raff ich deine Schaltung nicht ganz? :confused:
     
  13. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 09.02.05   #13
    Hmmmm....
    ich habe auch das G-Major. Allerdings Seriell nach Preamp vor Poweramp also so:
    Rocktron Piranha
    G-Major
    Rocktron Velocity

    ich behaupte keinen unterschied zwischen bypass und abgeklemmt zu hören. Das war auch der Grund, warum ich mir die kiste geholt habe.
     
  14. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 09.02.05   #14
    bei meinem gx 700 im loop war definitiv ein unterschied,vor allem bei meiner 7 saiter....die H saite war mehr ein klackern als ein donnerschlag...BITTER.
    jetzt kommt alles völlig geil
     
  15. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 10.02.05   #15
    Das G-Major ist ja eigentlich dazu gedacht um im Fx-Loop zu laufen, da wäre ne Zerrre absolut sinnlos, da die vor den Amp sollte.

    cu Direwolf
     
Die Seite wird geladen...

mapping