Zoll bei Gitarren

von JLebowski, 12.07.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JLebowski

    JLebowski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.07
    Zuletzt hier:
    11.02.16
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    349
    Erstellt: 12.07.07   #1
    Gab zwar schon viele Threads dazu, aber dazu hab ich nichts gefunden. Wenn ich wegen Urlaub oder so in den Usa bin und mir ne Gitarre kaufe und bissl drauf rumschrammle, muss ich dann noch Zoll und Steuer nachzahlen, wenn ich zurückfliege? Wäre ja das selbe wie wenn ich eine mitbringe und dann muss man ja auch nicht zahlen oder?
     
  2. Míriel

    Míriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    311
    Erstellt: 12.07.07   #2
    Rechtlich gesehen ist die Gitarre sicher zu verzollen, aber wenn du sie im Flughafen ganz normal als Gepäck mitnimmst stört das sicher niemand.
     
  3. Hida

    Hida Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    394
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 12.07.07   #3
    hä??

    Soll das heißen, dass wenn ich meine Gitarre mit in den Urlaub nehme, auf dem Rückflug dafür Zoll zahlen muss?? :screwy:

    Kann doch nicht sein...


    In seinm Fall wird er ja seine "gebrauchte" Gitarre einfach nur "wieder" nach Hause nehmen. Deshalb glaub ich nicht, dass er dafür Zoll zahlen muss.
     
  4. tng

    tng Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.06
    Zuletzt hier:
    22.09.14
    Beiträge:
    95
    Ort:
    MUC
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    219
    Erstellt: 12.07.07   #4
    Hab mir öfters schon diesbezüglich Gedanken gemacht...
    Wie sieht das aus in Abhängigkeit von bestimmten Ländern? Muss ich bei dem ein oder anderen Land u.U. bei der Einreise meine Gitarre (ob vorhanden oder nun auch nicht) anmelden, so dass ich bei der Ausreise einen Nachweis über meinen Eigen-Import habe?

    Cheers,
    Tobi
     
  5. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 13.07.07   #5
    Am sichersten für diese "die hatte ich schon"-Methode wäre ein Kontakt zu einem Laden dort, oder ein freundlicher Händler, der eine Rechnung von vor 1 1/2 Jahren oder so ausstellt und diese Gitarre damit schon verzollt wurde und so weiter. Diese Rechnung lässt du dann ein wenig used aussehen (Eselsohren und so ein Zeug). Genauso hilft oft Dreistigkeit. Solange die einfach auf'm Kofferband rauskommt nehmen und abhauen. Hab schon viele erfolgreiche Storys davon gehört und nicht von so Laberleuten.

    @tng: Man kann sich einen Schein ausstellen lassen, dass man die schon vorher besessen hat. Fragt mich bloß nicht wo :D

    Ich werd mir wegen des günstigen Dollar - Euro-Verhältnisses demnächst ne OLP MM6/12 zulegen und ein paar GFS-PU's. Mal sehen, wie das dann laufen wird. Ich werd sie mir vermutlich mitbringen lassen. Von Leuten, die schon einen 2m Kaktus importiert haben :D
     
  6. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 13.07.07   #6
    Rechtlich gesehen ? Ja. (Gibt übrigens viele Threads darüber)
    Nein.
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 13.07.07   #7
    Nuff said, read the reaper

    - closed -
     
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping