Zoom LiveTrak L-12

  • Ersteller mjmueller
  • Erstellt am
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.114
Kekse
25.818
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Hallo,
zufällig bin ich über ein wie ich finde, ganz spannendes kleines Pult von Zoom gestoßen.

https://www.zoom-na.com/products/production-recording/live-sound-recording/zoom-livetrak-l-12
https://www.zoom-na.com/products/production-recording/live-sound-recording/zoom-livetrak-l-12
So eine Mischung aus Pult, Interface und SD-Kartenrecorder.
Sehr schön: 5 Kopfhöreranschlüsse die jeweils individuell gemischt werden können. Ein paar Defizite der R-Reihe wurden verändert (zB 48V nicht auf alle MicInputs).
Das wäre eine schöne kompakte und günstige Lösung für kleine Bands zum In-Ear-Monitoring beim Proben, aufnehmen und vielleicht sogar für Clubgigs.
Das Teil würde ich mir gerne mal genauer ansehen - gibt es aber erst ab voraussichtlich Ende September.
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Trommler53842
Trommler53842
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
28.06.11
Beiträge
8.331
Kekse
19.023
Ort
Rheinland
Frage doch mal @Robin Lussu ob eine Leihgabe für ein Review möglich ist. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ausgeruhrt
Ausgeruhrt
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
08.01.10
Beiträge
5.382
Kekse
30.116
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.114
Kekse
25.818
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Die Messe-Threads lese ich mir nie durch (ist zu viel für mich - ausserdem: Dann willst Du ein Teil und das ist erst 5 Jahre später in D lieferbar :eek:)
Die Posts zum LiveTrak L12 habe ich mir aber natürlich durchgelesen.
Probieren geht über studieren. Zoom finde ich irgendwie zwar einen merkwürdigen Hersteller, aber das Gerät könnte durchaus seinen Platz bei mir finden.
 
hack_meck
hack_meck
Lounge .&. Backstage
Administrator
Moderator
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
31.08.08
Beiträge
34.954
Kekse
413.743
Ort
abeam ETOU
Wenn dir so ein Messe Thread zu viel ist, dann nehme doch diesen hier ins Abo: https://www.musiker-board.de/threads/der-produktneuheiten-diskussionsthread.631643/page-2

Wenn mir nach/Abseits der Messe Information zugesteckt wird, dann packe ich die schon mal gezielt da rein. Auf der NAMM war das Zoom noch kein Thema (ich habe es nur da hinterlegt, weil viele den Thread noch im Abo haben). DIe Pressemeldung selbst kam Anfang August, zur Verfügbarkeit im September eigentlich ein perfekter Vorlauf.

Und man muss von vielen Herstellern auch sagen, dass sie mit tatsächlich loieferbaren Sachen auf der Messe auftauchen. Allerdings gibt es als Gegenpol dann halt auch Behringer :) ...

Da mich das Ding auch interessiert, versuche ich an ein Testobjekt ranzukommen. Oder ich mache es so wie immer - und kaufe mir einfach eins :eek:.

Gruß
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.114
Kekse
25.818
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Und man muss von vielen Herstellern auch sagen, dass sie mit tatsächlich lieferbaren Sachen auf der Messe auftauchen.
Ja, schon klar. Übertreibung macht anschaulich :) Bei Ampeg musste ich nur 6 Monate warten :D
Wenn vorher nichts zu bekommen ist, werde ich auch mal Ende September mein Sparbuch plündern.
 
open-g
open-g
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
17.09.07
Beiträge
207
Kekse
51
Ort
Berlin
Ein interessantes Teil, in der Tat.
hatte ich vorher auch noch nicht auf'm Schirm auch wenn vorher schonmal darüber berichtet wurde, danke dafür @mjmueller.
Scheint ein gutes Tool um adhoc Demos oder Live Mittschnitte (die man später noch einzeln nachbearbeiten kann) zu erstellen.
Ohne ... noch mehr Gerödel mitzuschleppen und aufzubauen.
 
Sammy23
Sammy23
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.22
Registriert
09.01.06
Beiträge
171
Kekse
0
vorgestern angekommen, 2 Proben damit absolviert = alles funktioniert wie beschrieben, Klang (preamps) klasse
class compliant Modus für iPad problemlos möglich
compressor und FX alle brauchbar und ok
SD card (64 GB microSDXC Intenso mit Adapter) wird problemlos erkannt
erstaunlich kompakt und leicht(gewichtig)

https://abload.de/img/ae40017b-d2b6-4c53-81isg5.jpeg
image.php
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
6
69phil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
07.10.15
Beiträge
9
Kekse
0
Wir benutzen zur Zeit den Tascam DP24. Im Vergleich zu diesem, würde ein Wechsel auf das Live-Trak 12 etwas bringen? Bei den FX ist der Tascam ja recht eingeschränkt (und kompliziert), da würde ich einen Vorteil sehen. Hat hier jemand schon einen Vergleich aus der Praxis?
 
comedian76
comedian76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
11.03.15
Beiträge
83
Kekse
1
Hallo,

ich interessiere mich auch sehr für das Gerät. Für die Mehrspur-Aufnahme und das Proben mit meiner a cappella Gruppe und In-Ear sollte es ideal sein.

Am besten gefällt mir daran, dass mir der größte Teil des Handlings selbsterklärend möglich sein sollte. Zumindest schätze ich es anhand der Fotos so ein, dass das KEIN reines "Werbeversprechen" ist. Auch wenn ich nicht ganz unbedarft bin, sind mir andere Pulte einfach zu überfrachtet und die (nicht vorhandene) Haptik reiner "Rackmixer" mit Tablet "Fernsteuerung" ist auch NICHT mein Fall.

Eine Frage dazu würde ich aber noch im Vorfeld als wichtig erachten:

Kann ich dem Livetrak "Guide-Tracks" entlocken, OHNE über USB und den Computer (mit DAW) oder einen anderen externen “Audio-Zuspieler“ und die dafür vorgesehenen Eingänge (9-12) zu gehen? In der Produktbeschreibung steht ja nur etwas von “Backing- und Klicktracks aus dem Computer“.

Ich stelle es mir aber so vor, dass ich zuvor schon am Computer eine entsprechende Audio-Datei in den (ggf. bereits zuvor mit dem Zoom angelegten) Zoom Projekt / Aufnahmeordner auf die zu nutzende SD-Karte bzw. den USB-Stick kopiere – ggf. mit dem richtigen Dateinamen, wie ihn das Zoom auch selbst bei einer Aufnahme der jeweiligen Spuren vergeben würde. Und dann stelle ich zur Aufnahme OHNE PC nur die Mikrofoneingänge 1-8 auf “record“, 9-12 (bleiben) auf “play“.

Könnte man das Gerät so “überlisten“?
 
mjmueller
mjmueller
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.23
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.114
Kekse
25.818
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Hallo,
ohne das Gerät bisher selbst unter Fingern gehabt zu haben bin ich mir sicher: Du kannst diverse Audiospuren importieren und abspielen. Daher sollte es kein Problem sein, ein Klickspur als Audiospur ebenfalls bei den Aufnahmen abzuspielen.
Hat hier jemand schon einen Vergleich aus der Praxis?
Das wäre wirklich sehr interessant. Ich befürchte aber, dass es nur sehr wenige Leute geben wird, die Erfahrungen mit beiden Geräten haben.
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
08.02.23
Registriert
30.10.06
Beiträge
13.058
Kekse
64.147
Ort
NRW
Hallo,

...ich darf die geneigte Leserschaft mal nach hier verweisen: KLICK
Da gibt es viel interessanten Lesestoff :D

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
comedian76
comedian76
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.22
Registriert
11.03.15
Beiträge
83
Kekse
1
Hey Basselch,

besten Dank für diesen Hinweis !!


LG
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben