zoom r24 mit externen Effekten aufnehmen

von Over-Anarcho, 29.03.17.

  1. Over-Anarcho

    Over-Anarcho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.17
    Zuletzt hier:
    26.04.17
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.17   #1
    Hallo zusammen!

    Ersteinmal möchte ich zum Ausdruch bringen, wie dankbar ich bin diese tolle Forum hier gefunden zu haben!
    Ich würde gerne Livemittschnitte unserer Band aufnehmen und überlege mir dafür das zoom r24 zu kaufen. Habe zum Thema schon einiges gelesen, jedoch nicht zu allem eine Antwort gefunden und hoffe das Ihr mir vlt. weiterhelfen könnt.

    1. Zum Thema "Nutzung externer Efekte"
    Würde auf die internen Effekte gerne verzichten und stattdessen unsere externen Effekte nutzen (für Bass und Gitarren).
    Kann ich Gitarre und Bass jeweils einfach mit einem Mikro vor der Box abnehmen und das dann in das r24 stecken? Oder stellt das mit Overdrive etc. klang- bzw. pegeltechnisch ein Problem dar?

    2. Zum Thema Gesang
    Würden gerne alle den Gesang über die PA wärend der Aufnahme hören. Kann man das durch geschickte Positionierung der Boxen und des Mikros verwirklichen, oder ist es aufgrund von Rückkopplung oder Dopplung nicht möglich?


    Vielen Dank schon einmal für eure Mühen!

    Beste Grüße!
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.234
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.925
    Kekse:
    48.000
    Erstellt: 29.03.17   #2
    Hallo,

    ...ganz kurz auf die Schnelle:

    zu 1.: Das ist sogar der beste Weg - nämlich Gitarren- und Baßbox abzumikrofonieren. Du wirst ein wenig mit der Mikrofonaufstellung experimentieren müssen, aber es lohnt sich.

    zu 2.: Ist durchaus möglich... in den frühen 90er Jahren habe ich mit meiner damaligen Band Demo-Aufnahmen nur so gemacht ;) (bis ich mir die erste 8-Spur-Maschine kaufte...) Du kriegst tatsächlich natürlich auch alles andere mit auf das Gesamgsmikro, oder auch den Rest-Band-Sound mit auf die Drummikros, wenn ihr alle gleichzeitig im Probenraum (ich nehme an, dafür ist's gedacht?) aufnehmt. Wie Du schon richtig vermutest... aber mit geschickter Mikrofonierung läßt sich das ganz gut ausgleichen. Nachteil: Baut einer einen derben Verspieler, ist die Aufnahme erstmal hin. Es reicht natürlich immer noch als Ideensammlung und Kontrolle des Arrangements!

    Viele Grüße
    Klaus
     
  3. Over-Anarcho

    Over-Anarcho Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.17
    Zuletzt hier:
    26.04.17
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 29.03.17   #3
    Hey Klaus!
    Besten Dank für deine schnelle Antwort und deine Tipps!
    Werde es denke ich einfach mal beim großen T antesten und wie oben beschrieben ausprobieren. ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping