Zoom RT 123 -> Song auf den PC transportieren

von GigaDrow, 23.12.06.

  1. GigaDrow

    GigaDrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 23.12.06   #1
    Seid gegrüßt - ich hoffe mal, es passt hier.

    Ich hab mir seid gestern den Drumcomputer Zoom RT 123 ausgeliehen und hab sogleich einen Teil eines Songes dort eingespielt.

    Nun die Frage. Um etwaige Drumspuren zu einem ganzen Song ( mit Git. ) zu fügen, muss die Spur logischerweise auf den PC.

    Auf der Rückseitedes Gerätes befinden sich 2 Stereoklingenausgänge ( L und R ) Ich brauche also einen Adabter, der die 2 Ausgänge zu einem schrumpfen lässt (logischerweise dann Mono )

    Nun die Frage -> Zoom -> mittels Klinke -> Line IN PC
    Was mache ich nun?

    Wie kann ich es schaffen, dass die Spur auf den Pc übertragen wird?

    Ich habe im vorraus zu danken.
     
  2. MarkusKl

    MarkusKl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.236
    Erstellt: 23.12.06   #2
    Besorg Dir ein Adapter/Kabel; 2x 6,3mm Klinge auf 1x3,5mm Stereo Klinke, verbinde den Ausgang des Zooms mit dem Line In des PCs.
    Dann den Song auf dem Zoom abspielen und mit dem PC aufnehmen.
    Dafür brauchste natürlich ein Aufnahmeprogramm. Den Windows Recorder kann ich nicht empfehlen. Schau Dir Audacity, Krystall an.
    Und nicht vergessen auf dem PC den Line IN als Aufnahmequelle zu wählen ;)

    Eigentlich ziemlich simpel.

    Gruß Markus.
     
  3. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 23.12.06   #3
    Sicher, dass es sich um zwei Stereoausgänge handelt? Normal sind es zwei Monoausgänge, daher ja auch einmal rechts und einmal links :confused: Naja egal, diese kannste aber zu einem Stereosignal zusammenfügen, entweder mithilfe eines kleinen Mischpults oder eines Y-Kabels -> zum Beispiel solch einem hier https://www.thomann.de/de/the_sssnake_1845_yadapter.htm

    Und dann einfach deinen Signalweg gehen, müsste funktionieren (es sei denn, ich hab was falsch verstanden :) )

    Edit:
    Ups, zu lange gesucht, da war einer schneller ;) aber als Nachtrag: die Freeware heißt Kristal, nicht Krystall :)
     
  4. GigaDrow

    GigaDrow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 23.12.06   #4
    Ach natürlich - Kristal vergaß ich völlig...

    Muss ich ja nur bei den Aufnahmequelle "line in" oder dergleichen ( bei der Soundkarte ist es wohl "Analog Mix Line/CD/AUX/TAD/PC" )auswählen, den Song auf dem Zoom abspielen und parallel aufnehmen.

    Hei hei hei

    Gut danke euch.

    Die Adapter waren mir soweit schon klar.

    @Exicter
    Logisch, ich meinte natürlich 2 Monokanäle, die den Stereoeffekt am Ende hervorrufen. Ein Denkfehler im Schreibgefecht.
     
  5. BorrowHill

    BorrowHill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    802
    Ort:
    Wörgl
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    195
    Erstellt: 23.12.06   #5
    Solche Adapter sind nicht wirklich das gelbe vom Ei.. Wenn 2 Klinkenkabel daran hängen und man steckt ihn dann an den pc, dann gibt es oft Wackelkontakte und sehr oft brechen sie einfach ab. Lieber ein Y-Kabel nehmen und dann das Gewicht irgendwo ablagern...
    Steve
     
  6. GigaDrow

    GigaDrow Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    5.03.15
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 25.12.06   #6
    Sodenn Läden wieder geöffnet sind, werde ich mal nach soclhen Adaptern/Kabel schauen.

    Schreibe dann, ob es funktionierte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping