Zu hoher Output? Was soll ich machen?

von audiojones, 07.10.07.

  1. audiojones

    audiojones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 07.10.07   #1
    Hallo, meine Gitarre is eig ziemlich geil (Ibanez AS73 TCR). War im LAden super und so, aber bei meinem Hughes & Kettner Attax 80 klingt es wenn ich n bisschen mehr aufdrehe als wärs verzerrt. Mir wurde jetzt gesagt das ich n zu hohen Output habe. kA.
    Was soll ich denn dagegen jetzt machen. Beim Auftritt muss ich ja aufdrehen!!!
    Felix :(
     
  2. Barth Basses

    Barth Basses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    1.157
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.121
    Erstellt: 07.10.07   #2
    PU´s weiter runter drehen.Ist das einfachste.
    lg
     
  3. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 07.10.07   #3
    Soll heißen: Nicht den Poti runterdrehen (das natürlich zuerst, manchmal hilft schon 8/10 statt 10/10), sondern die Humbucker in ihren Rahmen ein wenig weiter von den Saiten wegstellen, das geht idR mit den mittleren Schrauben. Aber erstmal nur ganz, ganz wenig.

    C.
     
  4. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 07.10.07   #4
    Japp.

    Aber auch das Volumepoti runterregeln ist eine Option, darüber lässt sich mit einer guten Gitarre und Amp die Verzerrung wunderbar steuern, allerdings sollte es nicht die Lösung sein dauerhaft mit Volume 6/10 zu spielen, das kostet meistens einige Höhen, lässt sich zwar durch einen Kondensator-Einbau verhindern, aber das ist ja nicht unbedingt die einfachste Lösung.

    Dennoch solltest du damit mal experimentieren!
     
  5. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 07.10.07   #5
    Den PU runterzudrehen ist sicher auch keine ideale Lösung, denn je weiter unten er ist um so undifferenzierter wird der Sound.
    Eigentlich würde ich da eher zu einem Tonabnehmer- oder Ampwechsel raten. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass in einer Semi-akustische E-Gitarre Tonabnehmer mit hohem Output verbaut sind. Vielleicht liegt die Ursache für das Verzerren auch an etwas anderem.
     
  6. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 07.10.07   #6
    Vielleicht hast Du einfach Rückkopplungen, ist ja bei Semis eher der Fall? Probier mal wie es ist, wenn Du Dich mit dem Rücken zum Amp bei ordentlicher Lautstärke stellst.

    C.
     
  7. stollentroll

    stollentroll Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    228
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    177
    Erstellt: 08.10.07   #7
    Ich kann mir kaum vorstellen, daß der PU-Output zu hoch sein soll. Hast du die Gitarre schonmal an anderen Verstärkern (mehreren) getestet und ist da das Problem auch aufgetreten? Hast du die Möglichkeit die Gitarre mal über einen anderen Attax 80 zu spielen? Verzerrte der Amp auch bei anderen Gitarren mit Humbuckern?
     
  8. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 11.10.07   #8
    Ich hab jetzt bisschen rumprobiert aber irgendwie bin ich total unzufrieden mit dem sound.also leise isses cool aber laut nicht.
    morgen spiel ich mal an nem Fender.
    WIe kann ich meinen sound sonst verbessern?
    Im Laden klang das irgendwie geiler...
     
  9. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 11.10.07   #9
    Master Volume nach rechts auf Anschlag, Clean Volume nach links auf Anschlag und dieses wieder nur so weit nach rechts drehen dass es nicht verzerrt. Dort wo es zu zerren beginnt ist ganz einfach die maximale Lautstärke deines Verstärkers erreicht.

    http://87.106.71.220/files/huke/alt/attax80/manual/BDA_ATX_80_96.pdf
     
  10. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 11.10.07   #10
    Hmm, wenn es "im Laden geiler klingt", solltest du möglicherweise ein wenig mit den Einstellungen deines Amps rumprobieren. Also mal mit unterschiedlichen Stellungen von Bass, Mitten, Höhen experimentieren.

    Mal ganz blöd gefragt: Du bist schon im Clean-Kanal des Verstärkers? Bitte nicht böse sein - ich weiß nicht, wie erfahren du in Sachen Gitarre bist.

    Dass eine Semiakustik Pickups hat, die einen Verstärker so zum "Glühen" bringen, dass er nicht mehr clean zu fahren geht, glaube ich irgendwie auch nicht. Pickups dieser Art gibts schon, aber die sitzen üblicherweise in irgendwelchen gaaanz bösen Metal-Äxten. :D

    BTW: Hast du mal den Amp mit einer anderen Gitarre getestet? Geht das? Oder macht er da auch komische Sachen?
     
  11. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 11.10.07   #11
    xD ja also so erfahren bin ich schon, der Gain Kanal meines Amps ist eh scheiße, benutze dazu ein Tube Overdrive Pedal von Digitech, damit bin ich auch ziemlich zufrieden ;)

    Also morgen check ich n Fender Amp mal aus...
    ja vllt lags im Laden auch daran, dass ich n Röhrenamp gespielt hab :p

    Achja ne Frage nebenbei...wozu dient der lead master? der ändert ja nix an der lautstärke...dazu nehm ich immer Master und clean vol.

    ich probier morgen nochmal, meld mich dann nach der Bandprobe.
    Felix
     
  12. Blondel

    Blondel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.07
    Zuletzt hier:
    23.01.10
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    506
    Erstellt: 12.10.07   #12
    Das vielleicht kannst du ganz sicher weg lassen ;)
     
  13. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 12.10.07   #13
    ...und genau aus diesem Grund sollte man beim Gitarrenkauf den eigenen Verstärker mitnehmen oder einen baugleichen zumindest verwenden.
     
  14. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 12.10.07   #14
    Mein Verstärker, das unbekannte Wesen... ;) Lead Volume regelt die Lautstärke des Lead-Kanals. Ist ne sehr feine Sache. Da du ja auch einen Volume-Regler für den Clean-Kanal hast, kannst du so den Pegel der beiden Kanäle anpassen. So vermeidest du diese nervigen Laustärke-Sprünge, dass du zum Beispiel beim Umschalten auf Lead extremst lauter wirst oder dass man dich nicht mehr hört, wenn du auf clean gehst.

    Dass sich bei dir nix tut, wenn du am Lead Vol. drehst, liegt daran, dass du über den Clean Kanal spielst. Würdest du den Lead channel nutzen, würdest du auch was merken, wenn du den Lead Vol. benutzt.
     
  15. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 12.10.07   #15
    Und das nachdem ich eh schon einen Link auf die Bedienungsanleitung gepostet habe.
     
  16. audiojones

    audiojones Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    4.08.15
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Innsbruck
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    371
    Erstellt: 15.10.07   #16
    Jop danke danke, hab auch alles verstanden außer den Lead Kanal, hab ich aber mittlerweile auch schon rausgefunden :p
     
Die Seite wird geladen...

mapping