Zwei 2x10 Boxen ein Top

von ChuckBarris, 01.04.05.

  1. ChuckBarris

    ChuckBarris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #1
    Hasse es nur auf nem kleinen Amp zu spielen (peavey microbass), aber meinen SWR Silverado Special kann ich allein nicht schleppen, und ins auto passt das ding auch nicht also:
    Entweder SWR zuhause & peavey im Proberaum oder umgekehrt.

    Spiele gerade mit dem Gedanken:
    Ein geiles Top (mir gefällt das Traynor YBA200W) plus eine 2x10er für den anfang und irgendwann eine zweite für zuhause.
    Dann könnte ich zu nem Auftritt quasi über 4x10 spielen...

    Aber: Bei 200W zahlt sich das nicht aus zwei Boxen anzuhängen oder?
    Also bräuchte ich dann ein stärkeres Top oder?
    (Geldbeutel ist klein auch wenn der Silverado ein bisschen Kohle bringen würde...)
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    9.978
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.04.05   #2
    4x10 im vergleich zu 2x10 bringt folgendes:

    automatisch mehr tiefgang (ohne zusätzliches amping)
    durch wahrscheinliche impendanzhalbierung --> ca 1/2 mehr ampleistung
    durch hubschonung --> mehr tiefbass möglich

    ---> lauter
     
  3. ChuckBarris

    ChuckBarris Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.04
    Zuletzt hier:
    16.03.09
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #3
    hmmm
    Mehr Speakerfläche, mehr Druck, das check ich.
    Also 200W an zwei Boxen ist lauter (so dass auch ich bemerke :confused: )
    als 200W an eine Box?

    Ich würde dann bspw. zwei SWR Workingman's 2x10 dran hängen, wäre das ne gute kombi?
     
Die Seite wird geladen...

mapping