SWR WorkingPro 400+ ???Box

von Williboyd, 07.10.06.

  1. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 07.10.06   #1
    Hi, nach langem Suchen hab ich mich jez höchstwahrschienlich für oben genanntes Top entschieden:D
    Sehr geil, flexibel und einfach klasse Sound!
    Jetzt stellt sich nur die frage nach der richtigen Box.Und das is mein Problem.
    Hatte das Top im Musik Store Köln an einer SWR Goliath 4x10 getestet und das hat sich auch super angehört, nur leider is die ein "bisschen" zu teuer.:cool:
    Meine Preislage für Top(588€) und Box darf 1000€ nicht überschreiten, weil mehr kreig ich auf keinen Fall als Schüler zusammen, auch wenn ich mein Geburtstag kurz nach Weihnachten is und ich sonst wie spare:o
    Zuerst hatte ich an zwei 2x10 Boxen gedacht, weil ich in zwei verscheidenen Proberäumen spiele und ich in jedem eine Box würde stehen lassen...
    Was könntet ihr mir da empfehlen? Ich weiss, da gibt es nicht so viel auswahl...
    Hatte an zwei Backline 2x10 gedacht. Gibt es da andere, bessere, die besser zum Top passen.
    In vielen Treaths zum Thema Workingpro 400 wurde Hartke empfohlen...wäre das auch ne möglichkeit?
    Da ich jedoch nicht glaube, das der Sound mit einer 2x10 angemessen im Bandgefüge zu hören sein wird tendiere ich mittlerweile schon zu "einer" besseren Box, anstatt zu zwei mittel-schlechteren.
    Wenn es allerdings nur eine Box sein sollte, sollte sie gut transportierbar sein...
    Also vll eine "gute" 2x10? Zb die SWR Working Pro 2x10?
    Oder sogar die House Of Speakers Tandem 2x10:Tandem 2210T Bassboxen-Tandem 210 410 610 810 Compact Bassbox kompakt compact tandem bassday
    Wäre die was für mich, gibt es nachteile, wenn die Speaker wie bei der Box hintereinander gebaut werden? Könnt ihr mir im allgemeinen was zu der Box sagen.

    Ich weiss, sehr viele komplizierte Fragen, aber ich steh im Moment echt aufm Schlauch in Sachen Boxen. Bin also für alles offen...
    Nochmal die Kriterien zusammengefasst, der Ordnung wegen:
    -Box, die zum Sound des WorkingPro 400 passt (also im Volksmund Hifi)
    -Transportabel!!! Also nich alzu schwer oder groß:o
    -Mit dem Top zusammen nicht über 1000€
    -gebraucht oder neu is egal
    -muss nicht unbedingt 2x10 sein, bin für fast alles offen

    Wenn jez einer noch durch meinen Text durchblickt und was zu schreiben hat, dann bin ich super dankbar.:)
    Wenn was unklar is, dann einfach Schreiben:great:

    Gruß Willi
    *bitte verzeit Rchtschreibfehler...passiert halt beim Tippen*
     
  2. Williboyd

    Williboyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 09.10.06   #2
    Mhh, schade, das keiner antwortet....
    Hab mich jez nen bissel weiter informiert, andere Foren gelesen usw...
    Und hab erstmal ne Mail an Mick von House of Speakers geschickt, weil die Box (die Tandem) reizt mich jez doch sehr stark...:p
    Werd sie mir höchstwahrscheinlich zu Weihnachten bestellen, wenn der bis dahin liefern kann (er hat noch nicht geantwortet).
    Kann denn zu der Box jemand vll was sagen? Sound?
    Weil ich kanns nich aushalten zu warten, bis er mir geantwortet hat. :D

    Gruß
    Willi
     
  3. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 09.10.06   #3
    Moin Willi!
    Ich habe jetzt schon langjährige Erfahrungen darin, nur mit einer 210er gegen nen 100 Watt Marshall und einen sehr agressiven Drummer gegenanzukloppen. (schreibt man sowas zusammen oder auseinander:confused: :rolleyes: )
    Ich hatte zuerst die Backline BLX210, dann ne SVT210 von Ampeg und mittlerweile hab ich ne Markbass 102p. Spielen tu ich über ein Ampeg B500 DR an 8 Ohm - also von der Wattleistung her ziemlich mit dem SWR vergleichbar, würde ich mal so sagen (ich hab ca. 200 Watt an 8 ohm).

    Das geht durchaus! Ich muss zwar sagen, dass mein Limiter quasi immer blinkt (außer in ruhigen Parts), weil ich den Mastervolume immer 3/4 auf habe, aber ich drücke ordentlich und bin schon gut hörbar - sogar spürbar!
    Wegen der Transportabilität kann ich das mit der "guten 210er" voll empfehlen!
    Irgendwann werd ich mir ne 112er Warwick dazu holen (die neue Neo-Serie), die ist auch sehr leicht mehr werd ich an Schalldruck wohl nie brauchen. (DI-Out sei Dank!)

    Die BLX kann ich nur bedingt empfehlen - der Preis ist top und zu schwer ist sie auch nicht, aber ich mag die Höhen und Obertöne von diesem Metallkragen nicht sehr. Man kann sie nicht regeln und irgendwie klingt die Box für mich sehr steril.

    Das kann auch an meinem Sound liegen - ich hab den Treble gerne weit auf, weil ich präsenten Sound mit ordentlich Chrunch sehr mag. Für mich war sie nix - ich hab sie nicht vermisst. Laut genug sollte sie aber schon sein, und scheiße ist die auf keinen Fall - schon gut verarbeitet. War nur nicht ich...

    Grüße,
    André
     
  4. Williboyd

    Williboyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Danke für die Antwort...immerhin einer:D
    Also, da ich von einer 15watt peavey combo komme is ja fast alles eine Verbesserung.
    Aber es soll ja sozusagen was fürs Leben werden...
    Hab ne Antwort von HoS erhalten, werd die Box wahrscheinlich nehmen...hab sie zwar noch nie gehört, bestelle also "ins Blaue"
    Aber hab bis jez nur poitives gelesen...also, warum nich mal was neues ausprobieren und was wagen:p
    Um das mal anzudeuten: Sollte ich die Box und das Topteil bis Weihnachten haben, wirds ganz bestimmt mal nen nettes Review zu lesen geben, aber ich kann nichts versprechen:o
    Is ja auch ncoh nen bissel hin:)

    Gruß
    Willi
     
  5. Mr.Vegas

    Mr.Vegas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 09.10.06   #5
    ich hab auch das topteil mit passender workingpro 410er box

    ist zwar schwer wie sau aber zum glück sind rollen dran, da lässt sie sich halb wegs gut handeln.
    wenn man seinen sound gefunden hat (hat bei mir mehrere wochen gedauert) klingt es einfach nur geil. differenziert, klar aber dennoch kräftig am schieben.
    ps: spiele über eine warwick corvette aktiv
     
  6. Williboyd

    Williboyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 10.10.06   #6
    Hehe...
    Die Warwick Corvette is der Bass mit dem ich den Verstärker neben meinem RBX 170 getestet hab^^
    Der Steht nähmlich als kauf mitte nächsten Jahres an:p
    Aber ebend deswegen find ich den Working Pro so gut....er ist halt ziemlich flexibel, wie ich finde und man kann klasse dran rumspielen:D

    Gruß Willi
     
  7. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 12.10.06   #7
    und ich spiele über eine swr goliath 3 4x10er, 8 ohm hehe :p

    jedoch die 700 watt ausgabe, nicht die 400er :p

    aber hmm, 210 hat schon einiges weniger druck als die 410ner, jedoch was willste mache ;-)

    greeeetz
     
  8. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 15.10.06   #8
    aber sind die Tandem Boxen nicht 4*10 im Gehäuse von einer 2*10?
    oder hab ich da was falsch verstanden? Dann müsste die doch auch Druck wie ne 4*10 machen.

    Gruß
    Matthias
     
  9. Mr.Vegas

    Mr.Vegas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.05
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    964
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 15.10.06   #9
    ich versteh echt nicht was du meinst?
    eine 2x10er soll druck wie eine 4x10er machen?
     
  10. Williboyd

    Williboyd Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 15.10.06   #10
    also: das is eine 4*10er box in einem 2*10er gehäuse.
    Sieht also so aus wie ne 2*10, ist aber eine 4*10.
    Das is ein sogenanntes Compound Prinzip.
    Ich hab sie selber ncoh nich gehört, aber der Sound wurde mir öfters genau beschrieben.
    Sie soll sich nicht genau so anhören wie eine 4*10, weil von den beiden hinteren Speakern die Hohen Frequenzen ein bisschen weniger zu hören sind...Macht also dementsprechend in den Tiefen Mitten und Bässen ordentlich druck.
    Ich find das Pronzip verdammt interressant, weil es auch ziemlich kompakt ist und werd mir deshalb zu Weihnachten eine Tandem Box bestellen...dann folgt auch ein ausführliches Review.:)
    Hier ncohmal der link...
    Kategorie Bassboxen-Tandem

    gruß Willi
     
  11. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 15.10.06   #11
    genau das meinte ich.
     
Die Seite wird geladen...

mapping