Zwei Hammond SK + XK Keyboards in einen einkanaligen Marshall ?

AchimK
AchimK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
31.01.21
Beiträge
282
Kekse
899
Ort
Raum Köln Bonn Aachen
Ausgangslage: derzeit ein SK1/73, die Orgel geht vom Leslie out über Mono-Spezialkabel in den Marshall Origin 50Head, der ein auf passiv umgebautes Leslie befeuert. (Die Leslie Sim wird dabei automatisch abgeschaltet). Alle weitern Sounds gehen über die Line Out L/R Klinken in einen Mixer und Aktivboxen.

Wunsch: 2. Keyboard - ein XK1c ebenfalls über den gleichen Weg an diesen Amp anschließen. Dann hätt ich oben immer Orgel und unten Orgel und/oder weitere Sounds wie Klavier und E-Pianos.

Möglichkeiten:
1. Y-Kabel löten, beide Keyboards in den Marshall leiten. Beide haben einen Master-Volume-Regler um die Lautstärke zum Amp und untereinander abzustimmen.*
Frage kann man das gefahrlos für Orgeln und Amp machen?
2. Kleinen Mono Passivmixer zwischenschalten, wie Beringer MX400 oder IMG Stageline MMX 31. Der Mixer muß sonst nix können, weder EQ noch sonst was, das sit alles in den Keyboards drin, nur die Signale störungsfrei zusammenführen. Passiv, damit ich nicht noch einen 9V Verbraucher habe.

Danke für Eure Antworten

*derzeit läuft das so: Marshall wird über Expression Pedal und MasterVol angesteuert. Er selber steht fix auf seiner Einstellung. Für Rockorgel Exp oben nur leicht crunchy, Exp unten mehr Zerre. Für noch mehr Zerre kann ich den OD der Orgel bis zur Stellung 12 Uhr zuschalten und/oder den Master an der Orgel weiter aufdrehen.
 
Eigenschaft
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.778
Kekse
41.829
Ort
Limburg an der lahn
Y-Kabel löten, beide Keyboards in den Marshall leiten.
... damit verbindest du die ausgänge der keyboards und wirst diese wahrscheinlich killen .

wenn es ganz einfach sein soll , gehts ev mit widerständen , was aber auch nicht gerade " toll " ist und auch pegelverluste nach sich zieht .
 
AchimK
AchimK
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
31.01.21
Beiträge
282
Kekse
899
Ort
Raum Köln Bonn Aachen
Danke ! Das wär ein teurer Spaß. Ich trau mich jetzt nich Deinen Nick "Zicke" zu benutzen, find ich etwas despektierlich von meiner seite aus, wenn auch von Deiner Seite sicherlich selbstironisch gemeint !?!
Werde also einen von diesen Mono Linemixern zwischenschalten, also noch mehr Kabelsalat...
VG Achim :m_key:
 
Bass_Zicke
Bass_Zicke
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.21
Registriert
12.01.08
Beiträge
6.778
Kekse
41.829
Ort
Limburg an der lahn
" zicke " ist von mir mit absicht gewählt und kann natürlich auch verwendet werden ...... das ist alles ok .

..... übrigens war der alte nick " bass achim " *zwinker

ich überleg mal , ob man für deinen zweck etwas zweckentfremden kann
 
L
löwenzahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.21
Registriert
05.04.08
Beiträge
143
Kekse
850
Beide Orgeln haben am Line Out jeweils einen 1k Widerstand zwischen der Elektronik und dem Ausgang. Der sollte ausreichen bei einer Verwendung des Y-Kabels. Dem Amp ist es wurscht, ob 2 Orgeln angeschlossen sind.

Michael
 
L
löwenzahn
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.21
Registriert
05.04.08
Beiträge
143
Kekse
850
Rotary Pin 1 1k
Stationary L und R, Pin 2 und Pin 3 jeweils 100 Ohm (das ist ein wenig mager), da würde ich einen kleinen 1k Widerstand in Serie in den jeweiligen Stecker löten.
Michael
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben