Zwei Preamps an eine Endstufe-Wie? HILFE!

  • Ersteller Sh0cKWaVE
  • Erstellt am
S

Sh0cKWaVE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Mitglied seit
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Guten Abend,
ich bin auf der Suche nach einem Gerät, mit dem ich zwischen zwei Preamps hin und her schalten kann, um am Ende über eine Endstufe zu spielen. Reicht da eine einfache A/B Box? Und wenn ja ... wie geht das?
Freundliche Grüße
 
S

Sh0cKWaVE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Mitglied seit
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Kann mir hier denn niemand weiterhelfen?
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
S

Sh0cKWaVE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Mitglied seit
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Was brauche ich denn genau um das G-Lab über Midi zu steuern, und ist das auch anders, also ohne Midi möglich?
Freundliche Grüße
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
Was brauche ich denn genau um das G-Lab über Midi zu steuern, und ist das auch anders, also ohne Midi möglich?
Freundliche Grüße
eine midi leiste wie z.b. die behringer fcb1010. ohne midi kann man das teil leider nicht ansteuern.
 
S

Sh0cKWaVE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Mitglied seit
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Gibts da denn keine Lösung ohne Midi?
 
[E]vil

[E]vil

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.21
Mitglied seit
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
doppelte günstige looper ohne midi sind mir nich bekannt. sowas gäbs noch:
https://www.thomann.de/de/g_lab_gsc.htm
da könntest du gleich 4 preamps ran hängen ^^

edit: doch was günstiges gefunden:
http://www.musik-schmidt.de/product...SW-4-True-Bypass-Looper-Switcher.html?refID=1

edit2: sowas kann man aber auch für rund 20 euro selbst bauen wenn man n bisschen werkzeug hat und löten kann.

edit3: wird immer günstiger: http://www.music-town.de/Gitarre-Ba...hot-EFX-True-Bypass-Effekt-Looper::28745.html ^^
 
Fabi_S

Fabi_S

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Mitglied seit
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Ich möchte hier mal kurz die Selbstbaulösung meines Vorredners anbringen. *klick* bei MD und *klick* bei UKE. Wenn du Probleme damit haben solltest, sowas aufzubauen, einfach mal PN schreiben.
Grüße
Fabi
 
S

Sh0cKWaVE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Mitglied seit
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
OK, danke schonmal für die Antworten und für das Angebot der Hilfe beim Selbstbau. Ich habe aber noch eine Frage ... eigentlich bin ich auf der suche nach einem Gerät, bei dem ich mit einem Fußtritt z.B. Kanal 1 von Preamp A auf Kanal 6 von Preamp B umschalten kann, wobei ich die Kanäle der Preamps schon vorgewählt habe, es soll also so etwas wie ein Kanalumschalter sein. Gibts da sowas? Oder habe ich die bisherigen Gerätschaften einfach alle nicht richtig "verstanden" ... ? Wäre das obige "Noahsark" niocht so etwas ?
Freundliche Grüße
 
Fabi_S

Fabi_S

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Mitglied seit
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Ich denke da wäre ein Looper am einfachsten.
Gitarre -> Input Loop -> entweder Loop A oder B, wobei die Loops so aussehen: Send Loop A -> Input Pre1 -> Send Pre1 -> Return Loop A; -> Output Loop -> Input Endstufe
Mit A/B Box schauts so aus: Gitarre -> A->Pre1->Endstufe
B->Pre1->Endstufe
Dafür brauchst du aber 2 Eingänge bei der Endstufe.
Der "Noahsark" wäre ein Looper mit zusätzlichem Control Switch für Kanalumschaltung, Reverb, etc.
 
S

Sh0cKWaVE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Mitglied seit
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Aber ich suche ja: Gitarre->Effekte etc.->Preamp1->Preamp2->Endstufe ... und mit einem Kabel in die Endstufe rein ... ich möchte zwischen den Preamps hin und her schalten wie wenn es zwei Kanäle an einem Amp wären. Und beim Noahsark kann ich doch durch drücken auf Loop1 oder Loop2 den jeweils einen aktivieren bzw. dann durch einmaliges Drücken umschalten oder nicht?
 
Fabi_S

Fabi_S

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Mitglied seit
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Dafür brauchst du einen Looper. Im Prinzip geht da der Noahsark. Ich würd aber die Selbstbau-Variante vorziehen, des kostet nur einen Bruchteil dessen, was du für kommerzielle Teile bezahlst, aber das nur am Rande.
Das einzige Problem, das auftreten könnte, ist das Umschalten zwischen den Kanälen. Du musst beide Schalter gleichzeitig treten, um einen Loop zu aktivieren und um den anderen zu deaktivieren.
 
S

Sh0cKWaVE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.01.14
Mitglied seit
16.08.06
Beiträge
519
Kekse
359
Achso, gibts da nichts mit einem Schalter ? An sich bin ich für selbstbau offen, aber wo gibts dann das Gehäuse dafür ... :p ? Da ich aber da unsicher bin ist mir die kommerzielle Variante lieber, aber so eine mit einem Schalter ... gibts da was ?
Freundliche Grüße
 
Fabi_S

Fabi_S

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Mitglied seit
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Du hast die beiden Preamps ständig an und musst nur zwischen den beiden hin und her schalten? Das müsste dann auch mit einem einzigen Schalter funktionieren, solange du den Schnickschnack nicht brauchst, der noch bei dem Noahsark dabei ist.
Die Gehäuse bekommst du auch bei den genannten Shops. Du brauchst im Prinzip nur das Gehäuse, einen 3PDT-Schalter, 6 Buchsen, Widerstände, ne LED und ein bisschen Litze. Da kommst du maximal auf 20€.
Grüße
Fabi
 
capridriver

capridriver

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.21
Mitglied seit
26.06.08
Beiträge
1.914
Kekse
10.250
Ort
Am Fuße des Westerwaldes
Du kannst Dir auch eine Nobels A/B-Box besorgen, meine kostete damals Anfang der 90er 89,- DM, weiß nicht was die jetzt zu Euro-Zeiten kosten, aber ist sicherlich herauszufinden. Du schreibst ja, dass Du auf Midi verzichten kannst? Dann ist das sicher eine einfache Lösung...
 
Fabi_S

Fabi_S

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.12.20
Mitglied seit
16.04.09
Beiträge
1.464
Kekse
6.436
Ort
Gaimersheim
Eine A/B Box geht nicht, des haben wir schon festgestellt.
Sowas hier sollte funktionieren. Wobei du den Bypass Switch gar nicht brauchst, sonst geht das unverstärkte Signal in die Endstufe. Wobei ich des echt selber bauen würde. Da kommst du wesentlich billiger bei weg.
@Shockwave: Wenn du willst, kann ich dir einen Plan aufzeichnen, wie das ganze aussehen würde.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben