Zwischen 2 amps umschalten

von Lorenzzz, 01.03.07.

  1. Lorenzzz

    Lorenzzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Salzburg/Innsbruck
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #1
    hallo, ich weiß nicht ob das schon öfter im forum besprochen worden ist (ich hab jedenfalls nichts gefunden).

    also ich wollte fragen wie ich des mache wenn ich zwei verschiedene verstärker hab und ohne lästiges umstecken zwischen den beiden wechseln kann?

    hab gehört für sowas gibts eine A/B box, ist das richtig so? wie funktionieren die teile?
     
  2. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 01.03.07   #2
    Naja ne A/B Box ist ganz einfach...sie hat einen Eingang und zwei Augänge...es ist ein Schalter oben Drauf und wenn du Drauftrittst schaltet ver von dem einen zum anderen Ausgang.Es gibt auch welche bei denem man beide Ausgänge gleichzeitzg schalten kann.

    Ich hab diese hier, einfach und billig Klick mich

    Hier ein anderes Modell, dessen Ausgänge man auch gleichzeitig schalten kann und die LEDs hat um anzuzeigen welche Ausgönge aktiv sind, das hat die, die ich hab nicht. Morley

    Es gibt bestimmt auch noch komplexere A/B Boxen, aber dazu kann ich nix sagen
     
  3. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 01.03.07   #3
    RoKo hat schon alles gesagt. An sich reicht ein einfach Lead Foot völlig aus, wenn man ausschließlich zwischen zwei Amps oder zwei Gitarren hin- und hersschalten will. Für komplexere Schaltwünsche gibt's dann den den Seagate Black-Switch (gebraucht auch noch sehr günstig: ~20€), den Lehle Little Lehle, den großen Lehle Switcher, den Boss LS-2, oder oder oder.

    Aber für den simplen Schaltvorgang reicht ein unverwüstlicher Lead Foot völlig aus.

    Greets.
    Ced
     
  4. Lorenzzz

    Lorenzzz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    7.01.13
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Salzburg/Innsbruck
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.03.07   #4
    ok danke sehr, werd mir glaub ich so nen leadfoot zulegen!
     
  5. MacBeth

    MacBeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    5.249
    Erstellt: 09.03.07   #5
    Wo wir hier schon einmal dabei sind. Ich suche eine günstige Y-Box... also eine Gitarre gleichzeitig auf 2 Amps. Ich hab schon gesucht, aber nichts günstiges gefunden.

    Ne Morley wäre zwar schön, die ist mir aber eigentlich noch zu teuer. Hat einer eine Idee, bzw. nen Link. Gibt's da nichts von Ratiopharm... ähhh, Behringer oder ähnlichem?:great:
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
  7. LX84

    LX84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.744
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    3.715
    Erstellt: 09.03.07   #7
    also wie lenny schon erwähnt hat, es gibt spezielle splitter, die das signal aufteilen..

    aber sehr viele gitarreneffektgeräte mit zwei outputs (die ganzen effekte mit stereo option: delay, phaser, flanger, tremolo, etc...) oder zB volumenpedale mit TunerOut haben auch einen signalaufteiler eingebaut.
    wenn der effekt aktiviert ist, erhält man logischerweise einen stereo-effekt, wenn er ausgeschalten ist, wird das signal einfach aufgeteilt an beide ausgänge! :o

    funktioniert in den meisten fällen, bei manchen amps treten jedoch brumm- und störgeräusche auf, weil in den genannten geräten die masse nicht galvanisch getrennt wird.... :(
    das muss aber nicht immer zu problemen führen!
    also einfach ausprobieren, falls du einen solchentreter zuhause hast...:great:

    bei mir zB gibts gottseidank keine probleme... und betreibe bis zu 3 amps gleichzeitig... :screwy:
     
  8. MacBeth

    MacBeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    5.249
    Erstellt: 09.03.07   #8
    Danke schön...

    Hab leider kein Effektpedal zuhause mit dieser funktion, aber der Tipp ist nicht schlecht. Wer zudem mal versuchen eins von den Nobels Dingern zu bekommen. Vielleicht geht ja mal auf der Bucht eins für wenig weg.
     
Die Seite wird geladen...

mapping