1/2 ton tiefer stimmen..?

von Conge-R, 19.05.08.

  1. Conge-R

    Conge-R Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.08
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #1
    hi,

    is mein erster beitrag..
    spiel erst seit 2 monaten..

    bei ein paar lieder die ich spieln möchte is die gitarre 1/2 ton tiefer gestimmt..
    aber wie geht das?..
    hab jz so ein billiges stimmgerät.. kauf mir aber bald ein neues mit digitalanzeige usw..
    kann ich mit dem dann 1/2 ton stimmen?..

    danke schon mal..
     
  2. guitar_master

    guitar_master Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.01.08
    Zuletzt hier:
    18.02.15
    Beiträge:
    1.893
    Ort:
    Graz/Salzburg
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    7.500
    Erstellt: 19.05.08   #2
    Hallo und herzlich willkommen im Board!

    Kannst du uns genauere Angaben zu deinem Stimmgerät geben?

    Was ich für Anfänger sehr gerne empfehle (und lange Zeit auch selbst genutzt habe, bzw teils noch nutze) ist das Korg Ga-30
    Nicht teuer, und kann alles was man braucht! Also sehr zu empfehlen!

    Bei diesem Stimmgerät drückt man da ganz einfach auf die "Flat" Taste, damit kannst du dann (je nachdem wie oft du drückst) mehre Halbtonstufen nach unten stimmen.

    Geht auch mit nem Bass!
     
  3. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 19.05.08   #3
    kannst auch jetzt.

    einfach auf dem griffbrett nen halbton höher greifen und wieder auf die leerfrequenz stimmen. Beispiel:

    E Saite im ersten Bund greifen (F) und auf E zurückstimmen.
    und so weiter halt..

    neues stimmgerät, mein tipp:

    Korg CA 30- Chromatisch, mit Micro für Akustik und Klinkeeingang für deine Egitarre.
    Keine Flat-taste, aber halt chromatisch, erkennt die töne selbstständig.
    Geht natürlich auch mit Bässen.

    Hatte auch das GA, hab ich noch, aber seit ich das CA habe, hab ichs nichtmehr benutzt
     
  4. trock

    trock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 19.05.08   #4
    was hast du für eins? (bild oder link wäre praktisch)
    also ich kenn gerade nur Stimmgeräte mit Digitalanzeige...also fragich mich was du da hast?


    edit:
    na toll warum schreiben alle gerade wenn ich auch schreibe?^^
    joa wenn du die "flat" taste hast ist es ganz einfach...ich stimm meinen vorrednern mal bei..;-(
     
  5. Conge-R

    Conge-R Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.08
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.05.08   #5
    ok.. also..

    mein jeztiges is nur mit so led-lampen.. da geht das glaub ich sicher nciht..

    und das was ich kaufen werde is dieses: Ibanez MU-30..


    EDIT: danke an alle.. hat sich geklärt.. thx matzel..
     
  6. trock

    trock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    16.06.15
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    166
    Erstellt: 19.05.08   #6
    damit fährst du denk ich ganz gut...das Metronom kann dir auch sehr helfen wenn du mal versuchtst schneller zu spielen....
     
  7. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 19.05.08   #7
    Willkommen im Forum,

    noch mal etwas allgemeines: Ein Halbton tiefer wird mit einem kleinen b (es) gekennzeichnet und einen Halbton höher gezeichnet man mit # (is). Beispiel: Ein Halbton unter G nennt man Gb (Ges) und einen Halbton höher von G nennt man G# (Gis). Gb kann auch dem F# entsprechen, je nach dem von welcher Seite man es betrachtet.

    Einen Halbton runter gestimmt: Eb Bb Gb Db Ab Eb

    Ich denke, so ein paar kleine theoretische Grundlagen aus der Musiklehre können beim allgemeinen Stimmen auch hilfreich sein und das man alles etwas besser versteht. Am Anfang habe ich mich mit dem Stimmen selber schwer getan, aber mit der Zeit lernt man das schnell.

    Das Ibanez MU30 habe ich auch, aber das Metronom habe ich nie benutzt, da es für mein Empfinden einfach viel zu laut tickt.

    Grüße

    -Silence-
     
  8. voo

    voo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    27.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 19.05.08   #8
    euhm, wenn du es ganz einfach machen willst. geh auf "howtotuneaguitar.org" dort kannst du alle möglichen tunings auswählen und hörst die töne zu den seiten, kannst dir danach also die gitarre stimmen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping