1. E-Gitarren & Verstärker - empfehlenswert?

von Denisu, 10.07.08.

  1. Denisu

    Denisu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #1
  2. péépé

    péépé Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #2
    wo liegt denn die preisliche obergrenze?

    ich denke ja zum anfang ist eine gebrauchte gitarre besser da du eine bessere gitarre in gleichteuer/billiger bekommst und dann halt noch n verstärker dazu ...
     
  3. Yodap

    Yodap Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.07
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Ahlen
    Zustimmungen:
    299
    Kekse:
    5.366
    Erstellt: 10.07.08   #3
    Ich denke mit den Gitarren machst du nichts falsch, wenn du mit der Gitarre klar kommst dann gibts keine Probleme!:great:

    Was den Amp anbelangt würde ich hingegen lieber etwas mehr ausgeben.
    Mit dem Harley Benton wirst du nicht glücklich.
    Dann eher der Microcube:
    https://www.thomann.de/de/roland_micro_cube.htm
    Alternativ vielleicht der Vox DA5 oder Ad15:
    https://www.thomann.de/de/vox_da5.htm
    https://www.thomann.de/de/vox_ad15vt_valvetronix_gitarrencombo.htm

    oder gebraucht vielleicht nen Marshall Valvestate. Die krigste bei E-bay für 200-250€.
     
  4. gnazeloz

    gnazeloz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.08
    Zuletzt hier:
    8.10.08
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #4
    Die Gitarren, die du gepostet hast, sind alle nicht schlecht, aber du solltest dir auch noch die Ibanez GRG170 und die Yamaha Pacifica 112 anschauen. Sind etwas günstiger.

    Aber beim Verstärker würde ich etwas mehr investieren. Etwas teurere Verstärker können mehr Effekte und können auch andere Verstärker simulieren, du hast also wesentlich bessere Auswahlmöglichkeiten beim Klang. Schau dir mal die Roland Cubes an (gibts von 2 Watt bis 60 Watt).

    P.S.: Du brauchst 10x mehr Watt, damit der Verstärker doppelt so laut klingt. ;)

    Die Gitarren solltest du möglichst vorher mal im Laden in die Hand nehmen und anspielen bzw. anspielen lassen. Dann merkst du auch die Unterschiede. ;)
     
  5. Denisu

    Denisu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.08
    Zuletzt hier:
    13.03.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #5
    erstmal danke für die schnellen antworten:)

    habe ja auch vor die anzuspielen. wollte vorher bloß noch ein paar
    weitere meinungen hören:rolleyes:

    für gitarre und verstärker kann ich max 500 ausgeben
     
  6. péépé

    péépé Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.08
    Zuletzt hier:
    3.10.10
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #6
    schon mal den ga5 von harley benton gehört??? nur weil harley benton draufsteht muss es nicht heißen das es billiger schrott ist!! ist genau der gleiche verstärker wie der epi value mit einem regler mehr für 90 euro ...
     
  7. abt

    abt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    7.08.09
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #7
    Hey,
    ich hab mal ne frage, gibet auch von esp ne gute gitarre im preisbereich von 250 euro?!
     
  8. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 10.07.08   #8
    Eine ESP wirst du zu dem Preis schwer finden, aber eine LTD ist auf alle Fälle drin.
    Zum Beispiel die hier: LTD Viper-50
    Hab ich auch selbst. Klasse Teil :great:. Es gibt zwar Leute die behaupten dass die 50er Serie von LTD nicht das Wahre sind aber ich bin hochzufrieden.
     
  9. guerkelchen

    guerkelchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.08
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    65
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 13.07.08   #9
    Ich hätte auch mal ne Frage, will dafür aber nicht extra einen neuen Thread öffnen; finde aber auch, dass das hier super rein passt:

    Ich habe vor, mir in ein paar Wochen eine E-gitarre plus Krimskrams zu kaufen und hätte da auch schon eine gebrauchte in Aussicht.
    Den Verstärker Marshall 75 Watt Reverb halte ich für echt gut, nur bin ich mir da bei der Gitarre nicht so sicher, es ist eine weiße E-gitarre von "Hondo"... von Hondo hab ich allerdings noch nie was gehört weder gelesen, hat da jemand zufällig Erfahrung mit?

    Ist beides in einem guten Zustand, nur ein Knopf der Gitarre soll ein wenig beim Verstellen kratzen.
    Zusammen mit Kabel, Tasche und Ständer ist das Angebot bei 250 €; ich denke, der Preis ist ganz gut.

    Schon mal danke für die Geduld, so einen Einzelfall zu behandeln. ;)
     
  10. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 14.07.08   #10
    also bei so no name gitarren kann ganz schnell mal was richitg daneben gehn ohne sie getestet zu haben würde ich die finger davon lassen!

    @threadersteller

    die 3 geposteten gitarren taugen(in der regel) alle für den preis was auf alle fälle ist anspielen vorher pflicht auch mit der pacifica 112 und der ltd viper 50 kann man was anfangen (ich war erst mit 3 gitarren anfängern einkaufen und da hab ich allerlei gitarren dieses preisrahmen und amps angespielt)

    die rg321 find ich richtig gut die klingt verzerrt richtig fett und lässt sich auch schön spielen hier der große vorteil den die viper50 auch hat FESTE BRÜCKE was die gitarren sehr nutzerfreundlich und stimmstabil macht

    hier vorsicht bei der yamaha rgx 220 ! Floyd Rose tremolo systeme sind als anfänger sehr schwer zu handhaben und in den unteren preis regionen meistens nicht gut

    die sa120 und die pacifica 112 haben ein vintage tremolo system das von der sa120 ist freischwebend (wie ein wilkinson) was das stimmen schon wieder schwerer macht
    wenn man nicht zu doll mit dem tremolo hantiert sind beide gitarren stabil in der stimmung

    zum thema Verstärker:
    Ich weiß hier wird oft und gern der Roland Microcube empfohlen weil er für das geld schon sehr laut ist!
    Ich finde den Roland Microcube als anfänger verstärker sehr ungeeignet (klar er ist besser als garnix) da der microcube einen 5" und der cube15 einen 8" lautsprecher haben klingen sie beide sehr "Dosig".
    Hier würde ich die zum Roland Cube 30 raten der hat nen 10" lautsprecher und klingt viel mehr nach gitarrenverstärker als die anderen 2.
    Ist halt auch teurer dafür hast du nen verstärker mit dem du auch ne zeit lang vernüftig spielen kannst

    vielleicht auch noch interresant für dich die neue Serie von Peavy
    http://www.peavey.com/products/vypyr/index.cfm

    kommen aber erst ende der Sommer auf den deutschen Markt daher kann ich zu denen noch nichts sagen. aber es gibt auch einen 30W kandidaten der nach den spezifikationen schon recht geil klingt
     
  11. .lu

    .lu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.08
    Zuletzt hier:
    6.03.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.07.08   #11
    Ich würde an deiner Stelle ein paar Euro mehr ausgeben und eine 370 DX (380€) von Ibanez kaufen, die ist sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene gut geeignet. Zudem verstimmt sie sich durch das Floyd Rose System sehr selten und so kannst du ordentlich "reinhauen".
    Ich hab seit einem Monat einen Fame Gx35(89€) Verstärker mit 25 Watt, lässt sich prima verzerren und ist verdammt laut für den Preis. Ich weiss nicht was ihr alle mit den Cubes habt, ist geschmacksache.
     
  12. Samanth

    Samanth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.08
    Zuletzt hier:
    20.10.12
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Bei Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 17.07.08   #12
    Hi
    Also ich würde auch mal die Yamaha Pacifica 112 und die Yamaha RGX 121 Z testspieln.
    Die Pacifica hab ich selbst und die is echt gut für den Preis hat auf jedenfall nen tollen Sound.
    Und die RGX121 Z hat ein Freund von mir und die ist auch echt toll.
    Also überlegs dir mal und außerdem kauf dir nicht einfach so ne Gitarre sondern erst testspieln.

    PS guck dir das mal an https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anf-nger/36634-e-gitarrenkauf-f-r-anf-nger.html


    Mfg
     
  13. krischan21

    krischan21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    896
    Ort:
    zu Hause
    Zustimmungen:
    377
    Kekse:
    15.545
    Erstellt: 18.07.08   #13
    @guerkelchen

    Ich habe hier auf Wikipedia was über die Firma Hondo gefunden.

    Lt. Wiki sind wohl bis 1987 produzierte Instrumente gesuchte Sammlergitarren und von der Qualität ähnlich wie ARIA.

    Mehr ist da aber für mich auch nicht rauszulesen.

    Wenn Du mal mit "Hondo guitar" googelst, findest Du auch noch einige YouTube-Videos, wo Honos vorgestellt werden.

    Gruß C.
     
Die Seite wird geladen...

mapping