1. Hörprobe von mir zum Bewerten

von slalomsims, 08.06.05.

  1. slalomsims

    slalomsims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 08.06.05   #1
  2. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Los, bewertet mich *g*
     
  3. Ravaging Dragon

    Ravaging Dragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.04
    Zuletzt hier:
    3.07.06
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.06.05   #3
    Naja, ich werd mal versuchen ein Kommentar abzugeben, obwohl ich wirklich keine Ahnung hab ^^ :

    Ich find den Gesang an sich gut her, von der Melodie her und Intonation.
    Auch den Klang find ich ziemlich gut, aber das kann ich nur subjektiv bewerten.
    Was Artikulation angeht, gefallen mir einige Sachen net so gut, könnt aber auch nur Geschmackssache sein.
    Und irgendwie find ich manche stellen ein bissel zu hart gesungen und kann es sein, dass du abundzu ein bissl Nasal singst?

    Leider kann ich net mehr dazu sagen und wie genannt ist das meiste Subjektiv, da ich echt net raushören ob der "Gesang an sich" gut ist. Also leg net zuviel Wert auf meinen Kommentar ^^
     
  4. MagicTobi

    MagicTobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    44
    Erstellt: 09.06.05   #4
    Hi !

    Gefällt mir gut - vor allem das Rauhe in der Stimme. Mir ist dennoch etwas aufgefallen (es sind 2 Sachen, könnte aber beides zusammenhängen):

    - Kann es sein, dass Du den Mund nicht sehr weit aufmachst ? Weil es irgendwie leicht "gebremst" wirkt, der Ton könnte noch effektiver rauskommen
    - Die Aussprache wirkt für mich nicht 100% natürlich, sondern leicht aufgesetzt. Ich finde, es müsste irgendwie "lockerer" wirken.

    Aber das Wichtigste ist gegeben: Du triffst die Töne einwandfrei und die Stimme klingt.

    Gruß

    Tobias
     
  5. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 09.06.05   #5
    Das waren schonmal zwei gute und hilfreiche Posts!!!
     
  6. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 09.06.05   #6
    @Raving Dragon: Gib mir mal eine Stelle, wo du die Artikulation nicht gut findest.
    Das mit dem "Näseln" ist mir auch schon aufgefallen, weiß jedoch nicht, wie ich es abstellen kann.

    @Magic Tobi: ich glaube auch, dass beides zusammenhängt. Ich hab das Gefühl, dass ich "Angst" hab´, dass mein Gesang zu deutsch klingt. Deswegen verstell ich meine Stimme. Ich kann in den nächsten Tagen mal eine neue Aufnahme machen, die etwas braver klingt und (vielleicht auch) natürlicher.
     
  7. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 09.06.05   #7
    Würd mich über weitere Hilfen freuen.
    Oder einfach nur subjektive Kommentare.
    Ich kann auch Kritik ertragen. Werd so oder so nicht aufhören zu singen *g*!
     
  8. petejosephs

    petejosephs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 09.06.05   #8
    hi,

    erstmal sehr gut.
    intonationaschwächen hab ich keine gehört. auch übertrieben nasalen klang kann ich nicht bestätigen. hab mir´s 5mal angehört.
    kommt eigenlich alles gut rüber. wenn du nur son deprizeugs singst, dann muss man an der stimme eigentlich nix machen.
    ansonsten: die stimme hat von der veranlagung wesentlich mehr fülle als rauskommt.
    ich könnte dir ein paar tips geben, aber wenn dein fokus mehr auf gesangstechnik liegt, als auf dem ausdruck, dann geht die qualität runter. also erzähl ich erstmal nix.
    was solls denn werden, wenns fertig ist. was willst du denn?
    wenn du wirklich professionell singen willst, dann ist es gut was zu verändern. Aber was solls denn werden?
    nochmal deutlicher: für amateutniveau ist es bereits echt gut. jetzt läuft alles rund. gibts nix dran zu kritteln. darfs ein bisschen mehr sein oder nicht. wenn du anfängst mit techik zu arbeiten, dann geht erstmal die qualität in den keller. dann fängst du an zu atmen, den kehlkopf frei zu kriegen und musst erstmal lange töne aushalten. dann gehts erst mal ans üben, und das ist echt arbeit.
    grüsse,

    pete
     
  9. Moczoc

    Moczoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    212
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    128
    Erstellt: 09.06.05   #9
    Sehr gute Stimme usw.

    mir fällt nur irgendwie auf, dass sich die ''s''-Laute am Ende der Wörter komisch anhören. Etwas zungenmäßig wie das englische ''th''. Kann aber auch am Micro liegen.
     
  10. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 09.06.05   #10
    @petejosephs: professionell zu singen, wäre schon ein Traum, aber nehmen wir erstmal an, ich würde mich gern so gut es geht verbessern, was würdest du mir dann raten?
    Sag einfach, was du denkst und vielleicht kannst du noch genauer ausdrücken, was du mit Qualität usw. meinst. Dat hab ich nicht so ganz verstanden.

    @Moczoc: Das mit dem "s" am Ende ist mir auch aufgefallen, weiß jedoch nicht wie man das verändern kann, ausser mit Software.

    So langsam könnten hier die Nachtschwärmer was dazu sagen, vielleicht mal was subjektives.
     
  11. petejosephs

    petejosephs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 10.06.05   #11
    das mit der qualität ist einfach. wenn du ohne technik singst, kannst du dich ganz auf dein musikalisches feeling konzentrieren. wenn du dann gleichzeitig auf technik achten musst, leidet meist als erstes der musikalische ausdruck. später geht dann beides mühelos zusammen.

    als ersten tip würde ich dir raten, gleichzeitig mit der einatmung auch die kehle zu öffnen. das geht so: form mit dem mundraum ein tiefes "Oh", also tu so als ob du ein tiefes "Oh" flüstern wolltest. bei dieser vorstellung senkt sich der kehlkopf ab. kannst du dir im spiegel angucken, oder mit der hand fühlen. dann kannst du auf dieses tiefe "Oh" einatmen. für gewöhnlich fällt jetzt der atem tiefer. sieh zu das die atmung jetzt richtung tiefer rücken fällt. also nicht tiefer bauch, sondern tiefer rücken (steißbein). bei vielen leuten kommt es dabei zu einer stauchung im hals, das soll aber nicht passieren. beim öffnen der kehle ist es eh sehr wichtig, das die halswirbelsäule nicht verkürzt ist. wenn du singst, dann achte auf einen aufrechten kopf. die stimme klingt besser, wenn man geradeaus schaut, in der raum.
    also zusammengefasst: kehle öffnen bei der einatmung mit Oh. dann beim singen den kehlkopf möglichst unten lassen.
    die luft in den tiefen rücken atmen.
    den hals aufrichten und öffnen.
    geradeaus schauen, kontakt zum raum halten.

    das müsste erstmal reichen, oder?
    diese sachen sind schriftlich immer ein bisschen schwierig zu vermitteln, im unterricht kann mans einfach vormachen.
    na denn, viel vergnügen.
     
  12. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 10.06.05   #12
    Jo, hab ich verstanden.
    Wie verändert sich denn meine Stimme durch diese Technik?

    Ich werd in einer Woche wahrscheinlich noch eine Aufnahme ins Netz stellen und auf die Sachen, die bis jetzt genannt wurden, ein bißchen achten.
     
  13. petejosephs

    petejosephs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.05
    Zuletzt hier:
    24.05.06
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 10.06.05   #13
    wenn du mehr technik benutzt, wird die stimme voller und resonanter. auch trägt sie weiter. viel spass damit.
     
  14. Doppelkorn2004

    Doppelkorn2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.04
    Zuletzt hier:
    22.12.10
    Beiträge:
    317
    Ort:
    Koblenz am Rhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    129
    Erstellt: 10.06.05   #14
    Guude.

    Ich würd gern die Tipps von Petejoseph aufgreifen und noch ein wenig ergänzen bzw. meine Sicht dazu hier eintragen.

    Das mit dem "oh" ist eine gute Sache und hilft wirklich bei der Kehlöffnung.
    Was Kehlöffnung angeht, hat mein Gesangslehrer immer gesagt
    "Ein Guter Sänger muss jut gähnen können"...wenn Du gähnst, weitest Du Dich unheimlich, für mein Gefühl sogar mehr als durch ein "Oh"....aber das könnte vielleicht von Person zu Person unterschiedlich sein.

    Mit der Atmung hätte ich jetzt als Anfänger nicht verstanden. Ich poste mal gerade, wie ich das immer erkläre.
    Stell Dir vor, Du hättest einen Gummifussball in der Hand, der nicht ganz aufgepumpt ist. Wenn Du nun die Luftpumpe nimmst und ihn aufpumpst kann es irgendwann passieren - wenn du zuviel luft nimmst - das er platzt.....
    Geh nun hin und drück mal mit beiden Händen den Ball ein..was passiert? Sobald Du los lässt, zieht sich der Ball wieder Luft....dasselbe musst Du bei der eigenen Atmung berücksichtigen.

    Atme einmal tief ein...also so richtig tief...und versuch mal was seichtes zu singen......scheisse oder?!:D Du mehr Luft in der Lunge, als Du zum singen brauchst, durch den großen Druck versucht die Luft natürlich so schnell wie möglich zu entweichen, was sich demzufolge auch ziemlich scheisse beim singen anhört.
    Geh nun hin, nimm tief Luft und atme ganz tief wieder aus. Nun mach folgendes: Lass den Mund ein wenig offen stehen und tu nichts....Du wirst spüren (wenn Du es richtig machst), dass Dein Körper sich soviel Luft zieht, wie er braucht. Du wirst sehen, er benötigt wesentlich weniger Luft als Du glaubst. Das ist gute Atmung. Es dauert nur eine ganze Weile, bis Du das draufhast.

    We Petejosephs schon sagt, es ist schwer hier schriftlich was zu vermitteln, im Unterricht geht das schon wesentlich leichter von der Hand.

    Was mir glaube ich noch auffällt bei Dir - ich meine das ist auch schon gesagt worden - Du machst den Mund nicht weit genug auf. Manche Passgen hören sich sehr gelangweilt an. Aber.....mach weiter...Du hast ne Super Stimmfarbe und da ist super viel Potential drin.:great: :great:
     
  15. SternchenKT

    SternchenKT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.05
    Zuletzt hier:
    4.10.10
    Beiträge:
    10
    Ort:
    hinterm Mond gleich links
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.07.05   #15
    I really like it :)
     
  16. Mr.prs

    Mr.prs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 19.07.05   #16


    Klasse post,... waren meine ertsen gedanken.... Eigentlich ahst du ne super geile stimme... ich glaube du kannst klaase soft rock singen.... aber ich glaube nciht nur dass du den mund nicht uafmachst ,.. ich weiß es sogar,... das hört man eindeutig,.. lass alles raus bruder^^.... klingt doch klasse.... :D
     
  17. Hanskraut

    Hanskraut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 19.07.05   #17
    ich kann auch nur sagen...
    well done :D
    das einzigste was mir auch leicht negativ aufgefallen ist, ist das du beim singen anscheinend den mund nicht richtig aufmachst ...:rolleyes:
    aber sonst... thumbs up..
     
  18. Mr.prs

    Mr.prs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.14
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Keine Ahnung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 20.07.05   #18
    lol,.. das wurde jetzt schon öfter gesagt^^
     
  19. slalomsims

    slalomsims Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    4.11.16
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.453
    Erstellt: 20.07.05   #19
    Sowas auf Mallorca zu hoeren!
    Wenn ich am Mo wieder zuhause bin, werd ich nochmal was aufnehmen.
    Das mit dem Mund auf, hab ich schon ausprobiert. Werd das dann auch mal auf "Platte" *g* bringen.

    @SternchenKT: Kennen wir uns oder warum werd ich von dir gelobt?
     
  20. blow

    blow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.04
    Zuletzt hier:
    10.09.14
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 20.07.05   #20
    Vielleicht weil es ihm/ihr gefällt? Fand den Ausschnitt aus Loser übrigens auch gut, die Stimme klingt super :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping