100 auf 50 Watt durch Röhrenklau^^

von Illch, 27.02.05.

  1. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.02.05   #1
    Wenn ich die beiden äußeren Röhren rausnehme muss ich bestimt doch noch mit sich ändernden Impendanzen rechnen, oder??? Bzw. worauf sollte man sonst achten???

    Illch
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 27.02.05   #2
    Wieso benutzt du nicht einfach die Suchen Funktion, du glaubst doch nicht wirklich, das du der erste bist der sich das gefragt hat, oder??

    Halbierung der Röhrenanzahl -> Verdopplung der Impedanz
    8Ohm Box an 4Ohm am Amp.

    mfg :)
     
  3. Illch

    Illch Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 27.02.05   #3
    Upps, hähä *rotwerd* stimmt...

    trotzdem vielen dank für deine Antwort^^
     
  4. BCI_MAN

    BCI_MAN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    427
    Erstellt: 01.03.05   #4
    Moin

    Du solltest am JCM900 (gehts um den?) einen Schalter ghaben, mit dem die Röhren von Pentode auf Triode umschaltbar sind. Dann hast Du auch so ca. 50Wätter. Und wenn Du jetzt noch zwei Röhren ziehst, bist Du bei satten 25 Watt. Jetzt das Teil in die Endstufen-Sättigung getrieben und ab geht die Lutzie.

    So gehts bei meinem JCM900, und das Teil ist immer noch laut genug.... :)


    Gruß
     
  5. Gibson-Chris

    Gibson-Chris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Denkendorf,Obb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 02.03.05   #5
    Hallöchen,

    habe den gleichen Amp (JCM 900 High Gain Dual Reverb):great:

    und finde die Minimierung auf 25 Watt für mich optimal zum üben.

    Meine Frage dazu: Wenn ich auf "LOW" umschalte und anschließend

    die äußeren Röhren "ziehe" ,gibt es da noch etwas zu beachten???

    Insbesondere meine ich die Anpassung zur Box(Impendanz).Muss ich da noch ein Schalter umlegen oder anders einstöpseln??Habe die JCM 1960A

    Ich fände diese Lösung optimal,da ich mir schon eine "Powerbreak" zulegen wollte.Wäre doch super wenn ich mir das Geld sparen könnte.
     
  6. lasmuchtos

    lasmuchtos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    7.01.11
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 02.03.05   #6
    du musst den 8 ohm ausgang des tops an den 16 ohm eingang der box.
     
  7. Gibson-Chris

    Gibson-Chris Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    11.09.16
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Denkendorf,Obb
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 03.03.05   #7
    Danke,ist doch mal ne Aussage mit der ein nicht "Elektronikfreak" was anfangen kann :D .
     
Die Seite wird geladen...

mapping