12"+12" oder 2x12" :-)

  • Ersteller Synthisizer
  • Erstellt am
S
Synthisizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.05
Registriert
02.10.04
Beiträge
44
Kekse
0
Hallo!

Ich will mir eine bzw.2 Gitarrenboxen bauen.
Hab schon ein bisschen Erfahrung und nen Opa der sich mit Holz auskennt.
Was ist besser: 2 Boxen à 12" oder eine Box mit 2x12"??
Welche Lautsprecher würdet ihr mir empfehlen. Hab bei Thomann einen gesehn von Eminence, GOVERNOR-8. https://www.thomann.de/artikel-174130.html
Wie ist der?

Danke
 
Eigenschaft
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.193
Kekse
37.542
Ort
Köln
Ob du 2 separate Boxen machst oder nur eine macht eigentlich keinen Unterschied.

Ich würde eine 2x12er bevorzugen da du dann nur ein Teil schleppen musst und das nicht zu groß ist. Ausserdem brauchst du für 2 Boxen etwas mehr Material, ergo teurer.


Zu den Speakern-> Grundsätzlich sind die Speaker von Celestion und Jensen große Hausnummern....die werden zumindest in sehr sehr vielen Gitarrenboxen verbaut.

Klanglich gibt´s in den verschiedenen Speakern allerdings große Unterschiede daher würde ich dir Raten erstmal Boxen mit den entsprechenden Lautsprechern zu testen.
 
S
Synthisizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.05
Registriert
02.10.04
Beiträge
44
Kekse
0
Hallo!
Schonmal danke.

Nun ja ich bräuchte dazu ja noch einen Amp.
Mit welchen Kosten müsste ich rechnen wenn ich mir einen Röhrenamp selber bau, ? Die Gefahren kenn ich, also bitte keine Belehrung :)
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.671
Kekse
1.634
Ort
München
Ich würd eine Box bauen, da sie imo besser zu transportieren ist, sie man problemlos auch auf nen Bierkasten stellen kann um besser durchzudringen, und vor allem hat sie MEHR Bassdruck.

Mfg Röhre :)
 
k-7 power
k-7 power
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.01.18
Registriert
12.07.05
Beiträge
384
Kekse
353
ich würd zwei boxen bauen! denn beim spielen hast du voll den fetten surround sound!!! wenn du die so aufstellst:


---box--- box---

-------du--------

und um es besser transportieren zu können würd ich eine vorichtung bauen(dir fällt sicherlich was ein) wo du die boxen zusammen stecken kannst...
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.932
Kekse
2.130
Eine 1x12 klingt wie eine 1x12 und zwei 1x12 klingen wie zwei 1x12, aber nicht wie eine 2x12. Ich würde auch zur 2x12 raten.

Billiger Röhrenampbausatz -> www.madamp.de Was sonst? :)
Für einen fetten 100 Watt PP Amp in Eigenregie ca. 500-700EUR an Materialkosten.
 
S
Synthisizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.05
Registriert
02.10.04
Beiträge
44
Kekse
0
bei welcher Konstellation, egal welche Box und welcher Amp, lohnt sich Selbstbau?
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.193
Kekse
37.542
Ort
Köln
Also selbstbau lohnt sich eigentlich immer!

Du musst ja nur Material kosten bezahlen.....besorg dir ´nen Schaltplan und dann gehste zum E-Handel und holst dir die Teile. Ist auf jedenfall günstiger als normal gekauft.

Der Punkt ist halt nur dass es nicht ganz einfach ist wenn du anfängst kopliziertere Amps zu bauen.
 
S
Synthisizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.05
Registriert
02.10.04
Beiträge
44
Kekse
0
ok, mit welchen kosten müsst ich für die elektronikteile rechnen um ne 2x12" Box zu versorgen, wenn ich mir das zeug in nem eletronikhandel besorg und nicht als Bausatz.
Wo gibts passende Pläne?

Danke
 
S
Synthisizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.05
Registriert
02.10.04
Beiträge
44
Kekse
0
Es muss auch nicht unbdedingt Röhre sein, wenn ich ne Transe bau und des dann viel günstiger zu realisieren ist als ein röhrenamp, bin ich auch zufrieden.
 
S
Synthisizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.05
Registriert
02.10.04
Beiträge
44
Kekse
0
Die Bausätze bei Madamp sind ja echt nicht schlecht.
Aber irgendwie scheinen die wenig Leistung zu haben, ich weiß Röhrenamps brauchen weniger Leistung und so, aber 15W für Boxen die weitaus mehr vertragen?
Gibts Pläne für stärkere Amps?
Danke
 
BF79
BF79
HCA - Gitarren
HCA
Zuletzt hier
08.09.10
Registriert
31.08.03
Beiträge
2.932
Kekse
2.130
Selbstbau lohnt sich finanziell eigentlich nie, da muß ich Bierschinken leider widersprechen. Professionelle Produkte gibt's auf dem Gebrauchtmarkt meist günstiger oder unwesentlich teurer. Die behalten aber ihren Wert und Du weisst im Voraus daß sie funktionieren und wie sie klingen.
Man findet Haufenweise Schaltpläne für große Amps im Netz, aber ich würde stark davon abraten mit sowas anzufangen. Ein 1:1 Nachbau geht nämlich nicht, es sei denn Du ätzt Dir eine Platine nach dem Originallayout, findest die original Bauteile etc. Praktisch unmöglich. Das heisst, daß man beim Nachbau meist noch ganz schön tüfteln muß. Wenn man nicht sogar völlig scheitert. So ein kleiner Madamp ist eine Investition, Du kannst damit ohne großes finanzielles Risiko eine Menge lernen.
 
Bierschinken
Bierschinken
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
11.09.21
Registriert
12.04.05
Beiträge
12.193
Kekse
37.542
Ort
Köln
Ich denke schon dass sich selbstbau lohnt.
Man kann schließlich am Amp noch veränderungen vornehmen um ihn zu Perfekten-Amp zu machen. (in etwa so wie Killigrew)

Wenn dir allerdings ein ´´normaler Amp´´ reicht und du keine scheu vor gebraucht kauf hast dann ist das vielleicht doch die bessere alternative.

Ist ja zum Glück ´n Rechenexempel, also Schaltplan gugn, ausrechnen was die Teile kosten und dann ünerlegn ob´s sich lohnt.

...nicht zu vergessen ist allerdings der Selbst-Bau-Spass-Faktor.
 
M
Metalröhre
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.08.17
Registriert
17.03.04
Beiträge
3.671
Kekse
1.634
Ort
München
Bierschinken schrieb:
Ich denke schon dass sich selbstbau lohnt.
Man kann schließlich am Amp noch veränderungen vornehmen um ihn zu Perfekten-Amp zu machen. (in etwa so wie Killigrew)

Wenn dir allerdings ein ´´normaler Amp´´ reicht und du keine scheu vor gebraucht kauf hast dann ist das vielleicht doch die bessere alternative.

Ist ja zum Glück ´n Rechenexempel, also Schaltplan gugn, ausrechnen was die Teile kosten und dann ünerlegn ob´s sich lohnt.

...nicht zu vergessen ist allerdings der Selbst-Bau-Spass-Faktor.

Der Selbst-Bau-Spass-Faktor kann aber auch schnell zum Selbst-Bau-Frust-Faktor schwanken und mehr Geld als errechnet kosten. Ich denke Selbstbau lohnt sich für Leute, die vor haben einen bekannten Verstärker nachzubauen und dann den Vorstellungen entsprechend zu modifizieren.
Es wäre doch besser erstmal nen gebrauchten Amp zu nehmen und evtl. dort Modifikationen durchzuführen.

Mfg RÖhre
 
schmoemi®
schmoemi®
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
18.06.05
Beiträge
1.066
Kekse
179
Ort
Augsburg
MetalRöhre schrieb:
Ich denke Selbstbau lohnt sich für Leute, die vor haben einen bekannten Verstärker nachzubauen und dann den Vorstellungen entsprechend zu modifizieren.

Mfg RÖhre
Ich denke Selbstbau lohnt sich für Leute, die genau wissen, welche Funktionen sie in einem Amp haben wollen, die mit den Geräten auf dem Markt allesamt nicht zufrieden sind, die Ahnung von der Materie haben (NF-Technik, Löten), gerne basteln und sich auch von etwaigen Rückschlägen nicht abschrecken lassen.
Amen.
 
S
Synthisizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.05
Registriert
02.10.04
Beiträge
44
Kekse
0
hmm dann werd ich mir wohl keinen Amp bauen.

Was wär dann ein passender Verstärker für ne 2x12" box??

Oder gibts da bessere angebote für gleich ne 2x12" combo odern Stack ??
 
schmoemi®
schmoemi®
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.09.20
Registriert
18.06.05
Beiträge
1.066
Kekse
179
Ort
Augsburg
Synthisizer schrieb:
hmm dann werd ich mir wohl keinen Amp bauen.

Was wär dann ein passender Verstärker für ne 2x12" box??

Oder gibts da bessere angebote für gleich ne 2x12" combo odern Stack ??
2x12"er Combos gibts noch wie Sand am Meer... VOX AC30 z.B. oder Fender Twin Reverb oder den Fender Hot Rod Deville 212... Marshall AVT... Marshall JCM... u.v.m.
 
Loomis
Loomis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.838
Kekse
1.908
Ort
Mountains of Madness
Ich habe 2 Boxen mit 1x12" und bin damit sehr zufrieden, denn so kann ich z.B. im Proberaum oder beim Gig eine Box auf den Drummer richten und eine Box auf den Rest der Band, so dass mich alle sehr gut hören.

Mit einer 2x12" Box müsste ich da schon etwas mehr tüfteln, bis ich die so aufgestellt habe, dass mich alle hören.

Und wegen dem Bassdruck:
Ich habe jetzt leider keine 2x12" da um den Sound-Direktvergleich zu machen, aber die Gehäuse der 1x12" sind nicht viel kleiner, als die einer 2x12".

Also ich würde mir das doch noch mal überlegen, dass du ne 2x12" willst.
 
S
Synthisizer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.12.05
Registriert
02.10.04
Beiträge
44
Kekse
0
Loomis schrieb:
Ich habe 2 Boxen mit 1x12" und bin damit sehr zufrieden, denn so kann ich z.B. im Proberaum oder beim Gig eine Box auf den Drummer richten und eine Box auf den Rest der Band, so dass mich alle sehr gut hören.

Mit einer 2x12" Box müsste ich da schon etwas mehr tüfteln, bis ich die so aufgestellt habe, dass mich alle hören.

Und wegen dem Bassdruck:
Ich habe jetzt leider keine 2x12" da um den Sound-Direktvergleich zu machen, aber die Gehäuse der 1x12" sind nicht viel kleiner, als die einer 2x12".

Also ich würde mir das doch noch mal überlegen, dass du ne 2x12" willst.

Hallo!
ok dann 2 Boxen mit 1x12"! Hast mich überzeugt :)

Nur jetzt stellt sich mir die Frage, welches Top? Zusammen mit den Boxen würd ich gern unter 300€ kommen, weil da drüber kann ich mir schon fast nen Line6 Spider 2 kaufen....
 
Loomis
Loomis
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.838
Kekse
1.908
Ort
Mountains of Madness
Entscheiden musst du selbst, ich wollte mich nicht aufdrängen, ich wollte nur sagen, dass man den Vorteil nicht vergessen darf ;)
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben