12" Multifunktionsbox (Fullrange)

von jamsound, 21.06.06.

  1. jamsound

    jamsound Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    24.07.06
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.06.06   #1
    Hallo,
    ich suche zwei 12" / ?" passive Multifunktionsboxen für den Fillrange betrieb.

    Anwendungsgebiet ist die Vermietung, also variabler Einsatz für kleine Events, Sprachübertragungen, Hintergrund Konserve so bis 100 Personen, wo nicht soviel Budget vorhanden ist.

    Design möglichst schlicht, quadratisch, kompakt, möglichst schwarz mit schwarzem Schaumstoff.

    Preisbereich pro Box 300€ bis 400€.


    Diese habe ich mal rausgesucht:

    KME Fidelity PA1122 https://www.thomann.de/de/kme_pa1122_fidelity_lack.htm
    Yamaha S122V https://www.thomann.de/de/yamaha_s112v_fullrangebox.htm
    HK Audio P:RO 12 https://www.thomann.de/de/hk_audio_premium_pro_12.htm
    HK Audio Linear 3 https://www.thomann.de/de/hk_audio_lr_112_linear_3_classic.htm
    JBL JRX 115 https://www.thomann.de/de/jbl_jrx_115.htm

    Ich tendiere am Meisten zu den KME oder HK Audio P:RO. Wie ist eure Meinung, habt ihr vielleicht noch andere Vorschläge?

    Gruß, Tim ​
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 21.06.06   #2
    die KME kenne ich insoweit, dass ich sagen kann dass sie sehr ausgewogen klingt. Sie geht jedoch bei hoher Lautstärke in die Knie und fängt an zu "kreischen". Ist aber möglicherweise auch nicht gefordert?
    Die kleine Yamaha ist sehr laut, allerdings auch sehr mittig und klingt erst bei Abtrennung mit einem Subwoofer gut und ausgewogen. Ich halte die für Monitorbetrieb für geeigneter als für Fullrange-Frontbeschallung.
    12-Zöller und Fullrange wollen nicht so recht zusammenpassen. Da kommt ausser ein relativ zögerliches BloppBlopp nicht viel an Bässen raus. Aber das ist ja möglicherweise auch nicht gefordert?
    Für Sprachübertragung und Hintergrundbeschallung jedoch o.k.
     
  3. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.06.06   #3
  4. jamsound

    jamsound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    24.07.06
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.06.06   #4
    @ Harry: Also wie gesagt, für kleinere Events. Da es für die Vermietung bestimmt ist, kann ich soweit noch nichts sagen, doch sobald es größere Veranstaltungen sind würde ich eher anderes Material vermieten. Wichtig wäre mir vorallem, dass die Box auch bei nicht so hohen Lautstärken (Hintergrundbeschallung) auch im Klang "überzeugt". Das 12" nur in gewissen Maßen Bass liefert ist logisch, aber für basslastige Sachen würde ich die auch nicht in die Vermietung geben.
    Auch gut wäre, wenn ich die Boxen ohne Zusatzgeräte wie Controller, EQ's rausgeben könnte. Muss vorallem für einfache Kunden ohne Erfahrung leicht zu bedienen sein.
    Sieht dann wohl nach KME aus? Die KME gibt es auch in Filz Variante, da kostet sie sogar noch ca. 60 Flocken weniger.

    @Hip Hop 4eva:
    Die ZX1 kenne ich bereits, jedoch 8". Fallen also raus.
     
  5. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.06.06   #5
    Wenn du sie bei kleineren Events einsetzen möchtest, würd ich lieber zur lack version greifen, da bei solchen veranstaltungen sehr oft geraucht wird. Das setzt sich dan in einer filzbox fest.
    Wenn es wirklich nur als hintergrundbeschallung sein soll, rate ich dir auch mal hifi boxen anzugucken. die klingen auch mit weniger als 12" noch ganz ordentlich im bass.
     
  6. jamsound

    jamsound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    24.07.06
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.06.06   #6
    Also Hifi kommt auf KEINEN FALL in Frage, die Dinger werden verliehen, d.h. Auto rein, raus, aufgestellt, umgestellt, liegen aufm Boden, Auto wieder rein, im Lager, werden von vielen nicht wirklich gut behandelt etc. Ich kenne keine Hifi Boxen die Roadtauglich sind. Außerdem bringt keine Hifi Box den Pegel, den man für eine Hintergrundbeschallung oder Sprachübertragung bei 100 Leuten braucht.

    So und jetzt bitte wieder zu den Boxen bzw. anderen Möglichkeiten.
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 21.06.06   #7
    die KME kann ich jedenfalls empfehlen
    wie gesagt: für Hintergrundbeschallung und Monitorbetrieb auf keinen ultralauten Bühnen ideal und für Sprachbeschallung genügend Durchsetzungsfähigkeit. Und die ist auch nicht so schwer und sperrig wie eine 15er (wiegt grade mal halb so viel wie die 15er von JBL)
    ich würd allerdings auch die Lackversion nehmen
     
  8. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.06.06   #8
    Also, dann hast du noch nie was von der "Canton Vento Reference 1" gehört???????
    Die hat 800watt sinus, und macht einzeln 115,5 db. (gut, ein paar kostet dafür auch schlappe 15.000€:D )

    Die kenne ich zwar gar nicht, denke aber mal das das sehr gute boxen sind: http://www.musik-service.de/Lautsprecher-Box-JBL-MP-212-prx395500394de.aspx

    vielleicht kann dir ein anderer was über die erzählen.....
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.06.06   #9
    Als 12"er Multifunktionsbox würde ich in deinem vorgegebenen Rahmen zur Wharfdale Twin-X 12" oder Twin-X 10" greifen.
     
  10. jamsound

    jamsound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    24.07.06
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.06.06   #10
    Ich kenne diese Marke nur vom hören, aber nie was davon gesehen. Bei Google finde ich auch keinen deutschen Vertrieb. Wo krieg ich technische Daten & Preis her bzw. wo kann man die bestellen?

    Hat jemand die HK Audio PRO schon gehört?
     
  11. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.06.06   #11
    z.B in Aschaffenburg ;) :D :D :eek:
    Unter PA/Boxen Seite 9,z.B
    Siehe auchHersteller
     
  12. Carlos

    Carlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 21.06.06   #12
    Hi,
    ich habe gerade zufllig die beiden Wharfedales zum Testen als Keyboardmonitor da. Ich bin nicht wirklich begeistert. Die 10 er gefällt mir seltsamerweise besser wie die 12er. Die letztere wummert im Bass und hat eine unangenehme Überbetonung der oberen Mitten. Da klingt ein Synthbrassound wie irgendetwas Digitales. Die Streicher klingen krätzig. Nur Pianosounds kommen beser und drahtiger. Dei 10 er kommt geschlossener daher. Leicht und handlich sind sie beide.
    Carlos
     
  13. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 21.06.06   #13
    Was soll denn dieser Beitrag? Und was hat Canton hier zu suchen :screwy:

    Informativer wäre da ein Wetterbericht....
     
  14. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 21.06.06   #14
    @ Carlos: Hast Du die Twin-X, oder die Twin (ohne "X") zm testen?

    Meine TwinX10 machen ihre Sache (sowohl mit als auch ohne Baß) ausgezeichnet und sind auch recht oft im Verleih unterwegs. Zu den 12ern kann ich leider nix sagen, da ich die noch nicht in den Fingern hatte. Von der mechanischen Verarbeitung und der verwendeten Technik her ist die Twin aber absolute Oberklasse.
     
  15. Carlos

    Carlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    609
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    673
    Erstellt: 21.06.06   #15
    Hallo Lini,
    bei mir liegen beide Boxen mit dem X. Ich teste n u r die Keyboardsounds. Stimme, Drums etc. sind mir logischerweise egal. Wie oben schon erwähnt klingt die 10er enfach natürlicher. Die 12er klingt für Keyboards richtig schlecht. Das kommt kein Sound wie er soll. Ich spiele einen Korg Extreme und einen Yamaha Motif rein. Das sind beileibe nicht die schlechtesten Geräte. Erwähnen möchte ich noch, daß ich momentan auf der Bühne einen HK 15 Pro mit 1" spiele. (Sauschwer - und der kommt mir wesentlich besser als die beiden vor. Aber ich werde mir die Mühe machen und die Kiste, den HK, zum direkten Vergleich aus dem Bandbus holen) . Die Wharfedale teste ich, weil ich mir ein transportables Stereo-Setup zusammenstellen möchte.
    Carlos
     
  16. Tobi16

    Tobi16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 21.06.06   #16
    jamsound hat behauptet, dass HiFi boxen zu leise wären, musste dan halt kontern;) ,
    ist mir wohl angeboren:rolleyes:

    Und die jbl's Mpro 212 habe ich ihm empfohlen mal anzuhören, die haben die bei uns in mainz im Conrad auch stehen. Hab sie dort da zwar nur mal ganz kurz und ganz leise gehört, aber selbst so klang sie seeehr ausgewogen. Keinerlei spitze, nervige, aggressive höhen. Aber wie gesagt, sie waren auch nur seeeeeeeeehhhr leise.
     
  17. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 21.06.06   #17
    Dann drehe die JBL mal auf, da sieht es dann leider schon wieder ganz anders aus.:(

    Das mit den TwinX 12 ist mir echt ein Rätsel. Ich hab in einem anderen Forum schon mal gelesen, daß dem Poster dort die 12er besser gefallen haben als die 10er. Kommt halt stark auf den Einsatzzweck und den persönlichen Geschmack an. Meiner Meinung nach sind es die Twin X durchaus wert, mal ein Ohr zu riskieren.
     
  18. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 21.06.06   #18
    Wenn Du noch einen "schlappen" Hunni pro Stück mehr locker machen kannst, dann sind die EV SX300E >HIER< eine Überlegung wert.
     
  19. lini

    lini HCA PA-Praxis & LS-Selbstbau HCA

    Im Board seit:
    16.11.03
    Zuletzt hier:
    30.07.12
    Beiträge:
    2.426
    Ort:
    95032 Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.627
    Erstellt: 21.06.06   #19
    Stimmt, die EV wären natürlich auch eine sehr gute Alternative. Stellt sich nur die Frage, ob jamsound die Teile auch als Monitor verwenden will, oder nur als normale Boxen, denn dann wären die EV wieder weniger gut geeignet.
     
  20. jamsound

    jamsound Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    24.07.06
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 21.06.06   #20
    Na ja in diesem Fall wollte ich keine SX300. Die kennt ja eigentlich jeder der in diesem Bereich zu Tun hat wie seine Westentasche, man könnte fast sagen, dass die EV 12" Plastikeimer Standart sind.

    Dachte wie gesagt eher in Richtung HK oder KME. Wie sieht es mit der KME aus ohne EQ, bleiben die Höhen im Zaun und der Klang auch so ausgewogen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping