12-saitige: Welche würdet ihr nehmen?

von picotto, 22.03.06.

  1. picotto

    picotto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.03.06   #1
    Ich möchte mir gerne eine 12-saitige Akustik-Gitarre kaufen. Es muss nichts tolles sein (kenne mich mit den Qualitäten und worauf man achten muss bei A-Gitarren auch nicht so aus), halt nur 12 Saiten haben und bevorzugt schwarz oder dunkelblau. Ich möchte eigentlich nicht mehr als 300 EUR ausgeben.

    Folgende habe ich mir mal rausgesucht. Was haltet ihr von denen?

    http://www.musik-service.de/Gitarre-Tennessee-12-String-Acoustic-Guitar-prx395750621de.aspx
    http://www.musik-service.de/spade-t-314-12-string-acoustic-guitar-black-prx395753000de.aspx
    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/6117096/sid/!18121995/quelle/listen

    Oder habt ihr noch andere im Internet, welche ihr mir empfehlen könntet?
     
  2. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 22.03.06   #2
    Ich würde gar nichts von alledem nehmen. 300€ für eine Akustik sind schon verdammt knapp bemessen und dann noch eine 12-String? No way dude! Ich habe bei Produktiv eine Hand voll 12-Strings durchprobiert weil ich eigentlich auch eine kaufen wollte. Preislich sortiert war das erste zufriedenstellende Modell eine Stanford Dreadnought für 1200€.
     
  3. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 22.03.06   #3
    mit der fender machst du nicht viel verkehrt.
    die hat zwar kein cutaway aber auf ´ner 12er dudelt man ja auch nicht die ganze zeit um den 15. bund herum.
    ausserdem kriegste die 12er ohnehin nicht bundrein - nur mal so im vorraus.
     
  4. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 22.03.06   #4
    @atticus
    Naja, kommt halt auf die Ansprüche an, und ich denke man kann auch günstig schon -brauchbare- Gitarren bekommen..

    letztendlich ists ja eher so, das richtig gute Gitarren eher diejenigen brauchen die entweder extrem hohe ansprüche haben, oder einfach selbst nicht so wirklich gut spielen können. Weil wer gut Gitarre spielen kann, kann auch aus einer 100€ Klampfe sehr vernünftige Töne herausholen...

    Und wenn der threadersteller schon selbst meint das seine ansprüche nicht die höchsten sind, und er nicht mehr als 300€ ausgeben will.. was nutzt ihm dann dein Kommentar?


    @picotto:
    Hm, ich glaub in der Preisklasse kommst du ums antesten nicht so wirlich herum, weil auch recht große Qualitätsschwankungen da sind, wenn du glück hast kannst du eine 60€ Klampfe erwischen die nach 200€ klingt, aber auch eine 300€ die nach 100 klingt. Alles schon gehabt.. Am besten du gehst selbst zu so nem größerem Musikladen und probierst einfach mal herum.. oder du nimmst die bewährte Try'n'Error Methode, und bestellst dir einfach mal ein paar Gitarren (am besten gleichzeitig) und schickst sie zurück bis du deine gefunden hast..
     
  5. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 22.03.06   #5
    Er wollte wissen welche ich nehmen würde und welche ich empfehlen könnte.
     
  6. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.03.06   #6
    Wie ich im Forum lesen konnte, kann man mit der Tennessee ja recht zufrieden sein. Wäre die dann auch euer Favorit under den folgenden:

    https://www.thomann.de/de/harley_benton_hbd20012bk_12stringwestern.htm
    http://www.musik-service.de/spade-t-314-12-string-acoustic-guitar-black-prx395753000de.aspx
    http://www.musik-service.de/Gitarre-Tennessee-12-String-Acoustic-Guitar-prx395750621de.aspx

    Die Fender gibt es leider nicht in schwarz, und scheidet somit aus.

    PS: Ich hatte vor 1 Jahr mal ne Johnson 12-Saitige bei e-bay gekauft, und konnte mit der recht gut leben. Denke also nicht, dass z.B. die Tennessee schlechter sein wird, oder ;) ?
     
  7. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 22.03.06   #7
    Was soll denn die Harley Benton in der Reihe. :screwy:
     
  8. picotto

    picotto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    8.08.16
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 22.03.06   #8
    Da ich mit deinen Antworten eh nichts anfangen kann, tu mir einen Gefallen: Antworte hier nicht mehr auf meine Fragen :screwy: !
     
  9. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 22.03.06   #9
    Versuche nur zu verstehen wie jemand der 300€ zur Verfügung hat und über das Niveau einer Johnson hinaus möchte sich eine Harley Benton anschaffen würde? Hilf mir auf die Sprünge.
     
  10. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 22.03.06   #10
    Also ich würde aus vielen (schon oft genannten) Gründen zur Spade-Gitarre raten, meine große Schwester hat eine 12-Saitige Spade und ist sehr zufrieden damit, wenn es auch ein anderes Modell ist. Ich denke, dass man da nicht so viel falsch machen bei Spade - ist halt nicht ultraklasse, aber für den Preis sind die nahezu unschlagbar.
     
  11. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 22.03.06   #11
    hast du die Johnson (e-bay kauf) wieder verkauft oder suchst du eine 2te 12er?
    wenn es schwarz sein soll dann die Tennessee. macht auch optisch was her.
    "farbe egal - hauptsache schwarz" +g+
     
  12. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 22.03.06   #12
    Such Dir eine gebrauchte deutsche aus den 70ern!

    Meine Framus 12-string habe ich vor einigen Jahren für wenn ich mich recht erinnere 80 DM auf dem Musikerflohmarkt bei Produktiv gekauft und seitdem noch keine bessere gesehen. Ich habe sie mal mit allem verglichen was bei Produktiv im Laden stand und keine der dortigen 12-saitigen Gitarren konnte ihr das Wasser reichen.
     
  13. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 23.03.06   #13
    da hast du recht, ganty
     
  14. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 23.03.06   #14
    Jup, Framus-Gitarren sind sehr gut, gebrauchte sind auch schon eingespielt und das Holz ist gut (besonders ja bei Framus-Gitarren), und günstiger :)
    Das ist auch gut ;)
     
  15. to.m

    to.m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 23.03.06   #15
    naja, ich meinte das andere
     
  16. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 23.03.06   #16
    Das kann man nicht verallgemeinern.
    Auch bei den alten Framus ist eine Menge verrittener Schrott auf dem Markt, genauso wie von allen anderen Herstellern auch. Man sollte eine Gebrauchte also immer antesten und nicht einfach blind kaufen nur weil Framus, Höfner, Fender, Gibson oder sonstwas dransteht!
     
  17. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 24.03.06   #17
    Deswegen hat meine Antwort etwas länger gebraucht....
    Also eingespielt sind die Gitarren sicherlich, das Holz ist auch gut, aber man weiß halt nicht, wie es den Bünden geht oder wie die Gitarre sonst in Schuss ist (noch alles dran? Lackschäden? Risse?)...
    Aber wenn gebraucht, dann wäre Framus halt schon ganz gut :)
     
  18. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 27.03.06   #18
    Ist zwar nicht schwarz, aber dafür hat sie ein Top-Preis-Leistungs-Verhältnis:
    Cort Earth 70-12.
    Wenn du auf deine gewünschten 300 noch 59,- aufsatteln könntest, käme auch die Earth 200-12 in Frage, bei der Boden und Decke massiv sind.
    Diese Gitarren kenne ich und fand beide sehr gut bespielbar und voll im Klang. Der Bass könnte etwas stärker ausgeprägt sein, aber das gesamte Klangbild ist sehr rund und brilliant.

    Die Höfner HAS 07-12T habe ich noch nicht selbst angespielt, aber aufgrund der 30 Tage-Probefrist bei Thomann könntest du das Gerät ja gefahrlos bestellen, testen und bei Nichtgefallen zurückschicken. Ich denke nicht, dass das eingebaute Tonabnehmersystem der Weisheit letzter Schluss sein wird, aber bei dem Preis und massiver Decke betrachten wir es einfach mal als Bonbon.
     
Die Seite wird geladen...

mapping