139€-Gitarre - Was ist "gut" in der Preisklasse?

von DarkspY, 08.04.07.

  1. DarkspY

    DarkspY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.06
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    172
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    462
    Erstellt: 08.04.07   #1
    Moin,
    Ein Freund von mir (Metalfan) will sich eine neue Gitarre für 139€ kaufen :( .
    Auch noch mit Floyd-Rose. Ich versuche ihm, abzuraten, Floyd-Rose zu nehmen.
    Er ist 14 und hat scheinbar entsprechend wenig Geld und es quält mich, dass er so
    auf-Teufel-komm-raus Geld ausgeben will, obwohl sein Vater eine mir ebenfalls
    unbekannte Klampfe hat. :rolleyes:
    Ich weiß leider nicht, welche er kaufen will, aber falls jemand nen Plan hat, welche
    man in der Preisklasse kaufen kann, sagt mir bitte nen Tipp, den ich weiterleiten kann!
    Sonst kommt er mit einer Deko-Gitarre an oder mit Guitar-Hero für Playstation... :D.
    Frohe Ostern!
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 08.04.07   #2
    Und denn noch eines, wo die ganze Gitarre weniger kostet, als ein brauchbares.

    Villeicht schreckt ihn ja auch eine Abb. ab zum Thema "Gitarre einstellen und stimmen mit Floyd Rose" :D :D :D

    [​IMG]
     
  3. Little Beast

    Little Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    9.08.08
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Marburg (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 08.04.07   #3
    139Eur sind natürlich extrem wenig Geld für eine E-Gitarre. Da was Brauchbares zu finden, wird eher schwer werden. Dein Kumpel sollte lieber 100Eur drauflegen und sich eine Yamaha Pacifica holen (beim Händler kann man den Preis bestimmt auch noch runterhandeln).
    Ansonsten würde ich Ibanez empfehlen, weil die für verhältnismäßig wenig Geld gute Klampfen liefern. In der Kategorie hab ich jetzt mal diese hier gefunden. Keine Ahnung, wie die klingt oder sich spielt. Ansonsten sieht es aber echt lau aus ..
     
  4. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 08.04.07   #4
    ich weißes aber rein zufällig :D. ne bekannte von mir hat das ding. verarbeitungsuqalität und sound sowie bespielbarkeit sind preisangemessen, man muss nich alle 2 minuten nachstimmen und es is einfach ne stinknormale einsteigergitarre.

    das einzige was richtig stört find ich, is die korpusform, liegt unkomfortabel aufm bein, rutscht immer runter und fühlt sich einfach seltsam an. da hat ne single cut paula form irgendwie was die gewichtsverteilung angeht vorteile, irgend was stratartiges lässt sich da natürlich noch besser bespielen.
     
  5. LordWimsey

    LordWimsey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    989
    Erstellt: 08.04.07   #5
    Nur weils noch niemand sonst geschrieben hat, ne gebrauchte Pacifica von Yamaha oder die Ibanez GRG170
    gebraucht bekommt man ganz gut für den Kurs.
    (Oder ganz allgemein: mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen, da gibts so einige ungeborgene Schätze für das Geld [Vester z.B.])

    Da hat man meiner Meinung nach mehr von, als von ner Neuen in der Preislage.

    Grüße,

    Peter
     
  6. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 08.04.07   #6
    Also in der Preislage is es halt echt kaum möglich was "gscheits" zu bekommen.. Daher stimme ich meinen Vorpostern an.. ABER in diesem Thread:
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anfaenger/133728-harley-benton-user-thread.html

    Haben nen paar Leute die Harley Benton Hausmarke zusammengestellt und "bewertet", vielleicht ist da was bei.. Zumindest wär da der Preisbereich mit abgedeckt.. Mitm Floyd Rose, würd ich ihm ausreden.. In der Preisklasse eig. unmöglich was gutes zu kriegen.. Der Bauplan kommt schon sehr gut, hilft bestimmt ^^
     
  7. No-Fucking-Idea

    No-Fucking-Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.07
    Zuletzt hier:
    30.11.15
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    815
    Erstellt: 08.04.07   #7
    Ich würde die Raten:
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...GIT0002205-002&ProductUUID=0&JumpTo=OfferList

    Is n scheiß bild, in wirklichkeit sieht die Farbe besser aus. Ich hab das Ding auch und fürn Anfänger ne gute Gitte. Gute Spielbarkeit, Sound geht auch, Verstimmt sich sehr langsam. Ich spiel meistens ne Woche bis ich nachstimmen muss. Am anfang hatte ich einige probleme damit, aber nachdem ich sie eingeschickt habe ist das gelöst.
     
  8. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 10.04.07   #8
    Anfänger und Floyd Rose ist keine gute Kombination und wenn die ganze Gitarre drei Fünftel von einem originalen Floyd Rose kostet, klingt das wahrscheinlich wie wenn Kühe kalben und nicht nach Floyd Rose. Mal ganz abgesehen davon, dass er wahrscheinlich länger braucht, um die saiten zu wechseln, als den Ring des Nibelungen zu hören.

    Die Ibanez, die Little Beast empfohlen hat, sieht vertrauenerweckend aus.
     
  9. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 10.04.07   #9
    ich würde sagen... lass die finger davon...
     
  10. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 10.04.07   #10
    139€ bekommst wenn überhaupt gerad mal ein floyd rose allein. und selbst das is noch eher mittelmäßig :D
    sag ihm er soll ca. 300-350€ zusammensparen und dann kann er sich nach einr gebrauchten Ibanez RG350 umsehen.
     
  11. Scordie

    Scordie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    8.03.15
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    29
    Erstellt: 10.04.07   #11
    hmm ums gitarren spielen anzufangen braucht man keine top gitarre .. man braucht ne gitarre die einem gefällt .. scheiss egal wie schlecht und spaß am spielen .. alles andere kommt danach von selbst ..
     
  12. Predex

    Predex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    48
    Erstellt: 11.04.07   #12
    is wohl eher die einstellung wenn man "punk" produzieren will ;D
     
  13. Don_Psycho

    Don_Psycho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.07
    Zuletzt hier:
    13.05.09
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Mertingen/Schwaben/Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 11.04.07   #13
    so siehts aus :D

    außerdem wer billig kauft kauft in der regel doppelt, dein freund wird nicht lange spaß mit seiner billig klämpfe haben, soll er leichter mama und papa anbetteln/anflehen ihm etwas vorschuss aufs taschengeld zu geben :D und dann soll er sich ne vernünftige klämpfe kaufen
     
  14. Little Beast

    Little Beast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.07
    Zuletzt hier:
    9.08.08
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Marburg (Hessen)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    226
    Erstellt: 11.04.07   #14
    Eben :) ...

    Es ist ja nun auch nicht so, dass man über die eine Gitarre nur Blues oder nur Metal spielen kann. Auf manche Instrumente mag das sicherlich zutreffen, aber dagegen steht eine große Bandbreite vielfältig nutzbarer Instrumente und Verstärker. Natürlich verändert man sich im Laufe seines Musikerlebens, aber das ist kein Grund, totalen Schrott zu kaufen. Du steckst dein Kind ja auch nicht in einen Kartoffelsack, nur "weil es noch wächst" ;)

    Was Psycho angesprochen hat, kann ich dem Threadsteller auch nur ans Herz legen. Mit einem guten (!) Einsteigerinstrument wirst du erstmal eine Zeit nichts Neues brauchen, was nicht Luxusgut wäre. Eine schlechte Gitarre kann irgendwann an ihre Grenzen geraten und dich ernsthaft vom Weiterkommen abhalten, dann wird ein neuer Kauf quasi zur Pflicht.
     
  15. History

    History HCA-Gitarrengeschichte HCA

    Im Board seit:
    08.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.439
    Zustimmungen:
    166
    Kekse:
    13.896
    Erstellt: 11.04.07   #15
    Richtig, jeder muß seine Erfahrungen selbst machen;)
    Schätze, es ist ein hoffnungsloses Unterfangen, einem 14-Jährigen etwas auszureden zu wollen, das er sich in den Kopf gesetzt hat.
    "Spar noch ein, zwei Jahre....." "Manno, ich will aber jetzt , in zwei Jahren bin ich ein alter Mann" (möglicher Dialog, durchaus aus dem Leben gegriffen:) )
     
  16. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 12.04.07   #16
    Geil das hab ich vor 6 Jahren ma zum Schlagzeug gesagt :D Nur dass es ungefähr so war:
    "Spar noch ein, zwei Jahre....." "Manno, ich will aber jetzt , in zwei Jahren sind die, die jetz schon anfangen, viel weiter..."

    Gut dass ich jetz doch mit Gitte angefangen hab :D
     
  17. Kiview

    Kiview Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.04.04
    Zuletzt hier:
    31.07.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.059
    Erstellt: 12.04.07   #17
    Ach, ich find man kann sich ruhig als Anfänger ne billige Gitarre holen, eine billige Gitarre auf der man vieleicht nicht ganz so gut spielen kann ist immernoch besser als garkeine Gitarre^^

    Außerdem kann man mit etwas Feintuning durchaus noch was vernünftiges rausholen (Halskrümmung, Saitenlage, Oktavreinheit) und sowas kann man IMO auch besser an nem billigen Schrammelding lernen, da ist einfach die Hemmschwelle etwas geringer mal selber dran rumzuwerkeln.
    Und wenn man dann später mal nen par vernünftige PUs einhaut hat man immernoch ne brauchbare Zweitgitarre für Gigs oder zum irgendwohin mitnehmen wo es etwas rabiater zugeht :D

    Also da würde ich mal bei Harley Benton gucken, ne günstige Ibanez, oder diese Spade Teile sollen woch auch halbwegs brauchbar sein.
    Aber vom Floyd Rose ist in der Tat abzuraten, da ist Frust vorprogrammiert.
     
  18. Big A

    Big A Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.09
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    631
    Erstellt: 12.04.07   #18
    Rate auch von dem Teil ab ... Tremolo nervt gewaltig und ich hab ne RG2550 (mittlerweile mit Tremol No) ...
    hab grad ne Ibanez ARC100 gebraucht n Jahr alt für 180,-€ geschossen ...
    die ist für den Preis (neu 344,-) echt allererste Sahne ...
     
  19. jeepster

    jeepster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.16
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Näschwill
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    473
    Erstellt: 12.04.07   #19
    Vielleicht sollte man sich auch mal Gedanken darüber machen wo und unter welchen Bedingungen Gitarren für 100 € hergestellt werden. Music-Store und Thomann verkaufen die auch nicht weil sie katholisch sind.......
     
  20. Jolinar

    Jolinar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #20
    Zum Thema nachträglich PU´s umbauen (siehe Kiview) mal meine persönliche Erfahrung :

    Als ich ca. ´79 mit Gitarre anfing, hatte ich zuerst eine A....nach 1,5 Jahren eine E, welche totaler Schrott war.
    PU´s, Wiederstände und Potis tauschen nach einem weiteren Jahr war rausgeschmissenes Geld, das Trem-System war unbrauchbar und der Übungsraum feucht, sodaß das Teil nach 6 Monaten nicht mehr bundrein war.
    Aber hey : der Sound kommt ja nur aus den Fingern ;)

    Für 1 Jahr wird es m.E. eingeschränkt Spass mit dem Teil machen; mehr aber auch nicht.
    Und von dem FR haben die Vorposter ja schon dringlichst abgeraten.

    Sofern man sich darüber im klaren ist, dass (sofern man dabeibleibt) man sich danach nach etwas neuem und besseren umschauen sollte, sollte man damit leben können.
    139€ wären aber andererseits auch schon mal eine gute Anlage für gleich etwas besseres.....naja, muss er selbst wissen.....
    Die Situation kann ich aber gut nachvollziehen und würde auch lieber JETZT etwas holen wollen und dann "weitersehen".
    Nur würde ich dieses "Ding" dort nicht mal mit ´ner Kneifzange anfassen ;)

    Tip : auch ruhig mal die Modelle von Stagg anschauen......sooo schlecht fand ich die nicht für´n Anfänger.
    Oder halt (wenn´s denn unbedingt mit Trem sein soll) eine Squier Affinity http://www.musik-service.de/Gitarre-Fender-by-Squier-Affinity-Stratocaster-RW-06-prx395743059de.aspx
    Anspielen sollte trotzdem Pflicht sein und nicht nur anschauen und die Optik wirken lassen ;)

    Warum soll es denn überhaupt unbedingt ein FR sein ?:er_what:
    Gutes Vintage-Trem mit gutem Setup wirkt Wunder....
     
Die Seite wird geladen...

mapping