16 Ohm an 8 Ohm Box...geht das?

von GREENDAY17, 23.03.08.

  1. GREENDAY17

    GREENDAY17 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #1
    Hallo, ich habe einen verstärker wo ich eine 16 ohm Box zusätlich dranklemmen kann. Jetz würde ich gerne wissen ob es so etwas wie einen zusätzlichen wiederstand gibt den man zwischen ausgang und box klemmen kann. Weiß jemand davon? Gibt es noch eine andere Lösung ?
    Würde mich über eine schnelle antwort freuen .
    Bei dem Mp handelt es sich um einer peavey tripple xxx super 40 combo und bei der Box um die mesa recti. 212.
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 23.03.08   #2
    wieso willst du ein 16ohm teil an ne 8ohm box hängen (wenn ich das richtig verstehe)
    hast du beides schon oder noch garnicht gekauft. wenn zweiteres zutrifft, kauf dir erst garkeine 8ohm box ;)

    btt: ja soetwas wie einen widerstand gibt es, aber weiß grad net wo ich das suchen könnte...vielleicht weiß jmd anders schneller ne antwort...
     
  3. GREENDAY17

    GREENDAY17 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.06
    Zuletzt hier:
    31.08.10
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.08   #3
    Ich würde dies gerne wissen weil ich mir gerne eine mesa box kaufen würde und ich habe dieses angebot von einem bekannten bekommen aber ich muss morgen wissen ob ich sie haben will.
     
  4. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 23.03.08   #4
    kauf dir nich nur weil mesa draufsteht die box... die is gut aber ich würde mir lieber gleich eine passende holen ;)
     
  5. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 23.03.08   #5
    das ist sehr wohl möglich, da gibts auch einige Threads zu (SUFU).
    Dir sollte aber auch klar sein, das, wenn Du einen seriellen oder parallelen Lastwiderstand anstelle eines Speakers verwendest, die Hälfte der Leistung schlicht in Wärme statt in Sound umgewandelt wird.

    mfg
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 23.03.08   #6
    jetzt nochmal langsam

    bitte poste mal ALLE Speakeranschlüsse und Impendanzmöglichkeiten die der Amp bietet
    und den genauen Anschluß und die Impendanz der Box
     
  7. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.03.08   #7
    @ lieschenmüller: Will nicht klugscheissern, aber das erste n in deiner Schreibweise Impedanz hat da nix verloren :)

    Zum Thema: Wenn du einen Widerstand von 8 Ohm 50W oder sowas vor die Box klemmst (in Reihe), dann hast du 16 Ohm, das ist richtig, du hast aber auch nur noch die halbe Leistung und der Dämpfungsfaktor und damit der "tighte" Sound ist auch weg. Fazit wird sein, dass die Sache ziemlich matscht...das hast du nix davon.

    Um welchen Verstärker handelt es sich und warum willst du ausgerechnet eine Mesa-Box kaufen?

    MfG OneStone
     
  8. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 24.03.08   #8
    @ onestone: will auch nicht klugscheissern, aber im 1. thread steht, dass es ein Peavey XXX 40 Combo ist.
    @ threadsteller:
    wenn ich deine schilderung richtig interpretiere, möchtest du die MesaBoogie als zusätzliche Box zum internen speaker verwenden. der Combo-Speaker hat 8 Ohm und die Box 16 Ohm.
    wenn dem so ist und der Combo die Anschlußmöglichkeit für 2 Boxen und ImpEdanz 4 Ohm hat, musst du diese wählen. interner Speaker und Box haben zusammen eine InmpEdanz von 5, 32 Ohm, diese geringe Abweichung steckt der Amp locker und ohne Probleme weg, da die eingestellten 4 Ohm nicht überschritten werden. schwieriger wäre es bei einem Widerstand von unter 4 Ohm. das könnte mitunter böse ausgehen.
    einen zusätzlichen widerstand zum vorschalten oder ähnliches brauchst du auf jeden fall nicht.
     
  9. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 24.03.08   #9
    Es gibt einen Unterschied zwischen überlesen aufgrund permanenter Kleinschreibung und sachlich falschen Ausdrücken, das mal zuerst.
    Wenn dein Postfach annähernd so voll wäre wie meines, dann würdest du das auch so sehen, da klaubt man sich nicht jeden Buchstaben einzeln zusammen.

    Zur Sache: Wenn die Box 8 Ohm hat und der Amp 16, dann muss er da was machen, weil ihm sonst die Röhren relativ schnell runterbrennen. Andersrum kann man die Fehlanpassung verkraften, optimal ist es jedoch dennoch nicht.

    Ich würde drüber nachdenken, den internen Lautsprecher einfach abzuklemmen...

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping