1x15 oder 2x10 ?

von No Idea, 10.04.05.

  1. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #1
    hallo,


    ich bräuchte eine sehr (!) günstige box als standalone fürn proberaum. momentan spiel ich auf ner 4x10 und die macht schon echt druck. kriegt man fast durchfall von, wenn man davor steht. tolle darmmassage :D
    womit kann ich denn sowas eher erreichen? mit 2x10 oder mit 1x15?

    in die engere auswahl habens wegen des preises geschafft:
    https://www.thomann.de/behringer_bb_115_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/behringer_bb_210_bass_box_prodinfo.html
    https://www.thomann.de/artikel-156648.html

    ich wollte einen sansamp + t.amp zum befeuern nehmen. wahrscheinlich den 600er t.amp mit 200 watt bzw. 500 watt gebrückt.
    der sound sollte so in richtung ampeg gehen. (sollte man da ein horn haben?)

    ich kann leider nicht anspielen gehen, deshalb wollte ich euch mal fragen.
     
  2. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 10.04.05   #2
    ne 2x10 hat imho zuwenig abstrahlfläche als Standalone...
    Warum willste denn keine 4x10er?
     
  3. No Idea

    No Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.04.05   #3
    hm, ne 4x10 ist mir zu teuer. der preis sollte unter 200 € sein.

    allerdings könnte ich für 400 € das hartke stack kaufen, auf dem ich grad spiele... (ha3500+vx410)
    wär doch auch ne überlegung wert...

    gibt es denn abschließbare racks? oder sonst möglichkeiten, einen amp quasi abzuschließen?

    ich bin echt unschlüssig. ich könnte ja den sansamp auch vor das top hängen, oder? dann hätte ich svt sound + röhre vom hartke. wäre auch fett.
    den sansamp brauch ich halt unbedingt, da ich eine di für die pa brauch und da mir mein hartke combo (A 35) zu clean klingt...
     
  4. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 10.04.05   #4
    kauf des stack oder bau selbst. meine 2x12er die gestern fertig geworden is drückt ordentlich im magen. kostenpunkt: ca300€. preamp isn daniel d von reußenzehn.
     
  5. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 10.04.05   #5
    ja, racks kann man abschliessen. zumindest meins. an den schnappschlössern, da sind so kleine ösen dran. entweder vier schlösser, oder ne lange kette.
     
  6. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #6
    hab da auch mal ne frage zu dem Thema.
    Und zwar spiele ich zurzeit mit meinem 5-Saiter am ProfetIV über die TVX410 von Peavey und würde gerne das Set bzw. den Sound noch um nen 1x15 oder 2x15 nach unten erweitern.
    Das würde doch die schönen Bässe nochn bisschen besser rausbringen oder?

    hab noch nie selber an soner Box gespielt. Ich ziehe auch nen selbstbau in Erwägung, falls ich das mit den berechnungen ordentlich hinkrieg und ich hier vllt. bisschen beratung bezüglich des Materials und der Speaker kriege ;)?!?

    lg
     
  7. Eloy

    Eloy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    28.10.07
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 12.04.05   #7
    @locco
    wenn du die bässe mehr hervor heben willst, leg dir lieber ne 15er box zu
    hab auch schon oft über ein 410+115, und meiner meinung nach ergänzt sich das im sound perfekt
    besonders die 115 aus der peavey reihe aus der auch deine 410er ist, ist wirklich klasse, hab die ersten 3 gigs und den letzten über das ding gespielt und bin nach wie vor echt begeistert, auch was das ding an höhen bringt
     
  8. No Idea

    No Idea Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #8
    okay, das hartke stack kann ich doch vergessen, is nix draus geworden...

    also muss ich mir doch eins bauen.

    wie isses denn allgemein: was macht mehr druck? 2x10 oder 1x15? ich tendiere ja eher zu 15er, da ja auch alle größeren combos einen 15er haben und auch nicht mulmig klingen...
    und die behringer bb 115 hätte ach ein horn, das würde sie doch tauglich machen als standalone!?
     
  9. Jansplash

    Jansplash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    28.04.13
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 12.04.05   #9
    1x15" macht def. mehr Druck. Gerade in dieser Preisklasse würde ich die Finger von den 2x10" als Stand-alone-Lösung lassen. Ein Horn (wie die Behringer) sollte eine 1x15" in deinem Fall haben. Ob sie mulmig klingt musst du aber dennoch testen. Es ist nicht alles Gold was Horn hat :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping