2 - 1 amping?

von 0 db, 29.06.07.

  1. 0 db

    0 db Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    125
    Erstellt: 29.06.07   #1
    Ich möchte und muss unsere Tops (12/1 in je 8 Ohm), die bisher aktiv mittels Weiche angesteuert werden, mit einem Sub erweitern.

    Dazu wollte ich die Hochtöner weiter mit einem Amp stereo laufen lassen. Die 12"er wollte ich parallel zu 4 Ohm zusammen schliessen und auf einen Amp Kanal legen und den Sub (8 Ohm) auf den zweiten.

    Der Amp wäre so was hier:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...MEWA:IT&viewitem=&item=270115176723&rd=1&rd=1

    Kann man das so machen - oder sind Probleme vom Sound (Mono vs. Stereo) oder was anderem zu erwarten?
     
  2. Hein

    Hein Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.04
    Zuletzt hier:
    7.04.10
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    162
    Erstellt: 29.06.07   #2
    Kann mir nicht vorstellen, dass es für 'nen Amp gut ist, auf einem Kanal bei 4 Ohm, auf dem anderen aber bei 8 Ohm betrieben zu werden.:confused:
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 29.06.07   #3
    Dem Amp ist das relativ egal.
    Machen kann man alles ob es aber Sinn macht ist eine andere Sache.
    Ich habe hier ja schon viele lustige Sachen gelesen,aber die Variante war bisher noch nicht dabei.

    Treadsteller wenn Du eine vernünftige Antwort haben willst,lass Dir nicht alles aus der Nase ziehen.
    Genaue Angaben um was es sich überhaupt handelt wären dabei schon mal ganz Sachdienlich.
    Wir können zwar fernsehen aber noch nicht hellsehen.
     
  4. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 30.06.07   #4
    hab ich das richtig verstanden?
    du willst dir einen zweiten amp kaufen, hast damit ja 4 kanäle amping (2 kanal pro gerät) und willst die wie folgt aufteilen:

    1. 1" top 1
    2. 1" top 2
    3. 12" top1 + 12" top2
    3. Sub1+ Sub2

    falls ich das so richtig verstanden habe.... ich würds lassen ;) macht doch so überhaupt keinen sinn. es macht einfach keinen sinn. es ist unsinnig zu verkabeln, billigen amps für ich das impendanzchaos auch nicht bedinungslos anvertrauen, und es sind phasenschweiereien zu erwarten. übrigbleiben wird von dem erhofften stereo effekt auch nciht viel.

    wenn ich das richtig interpretiere möchtest du die tops unbedingt bi-amped anfahren (sprich 1" und 12" auf getrennten amp wegen mit externer aktivweiche). sowas kann schon sinn machen, nicht immer sind interne passiv weichen das mittel der wahl. kann sich sogar bei ner wedge schon exterm lohnen. ABER solche spiele kann man nur treiben wenn man auch genügend amping und controlling zur verfügung hat. sprich für jedes topteil einen amp mit 2 wegen, und dann eben noch amping für die subs. in deinem falle also 3 stück.

    wenn du schon mit so wenig wie möglich amping bi-amped tops haben willst, dann doch lieber alles mono. sprich

    1: 1" top 1 + 1" top 2
    2: 12" top1 + 12" top 2
    3: sub 1
    4: sub 2

    so lässt sich das ganze mit normalen nl4 speakon verkabeln, ist sinnvoll aufgeteilt, und die phase freut sich auch wieder....
     
  5. 0 db

    0 db Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    125
    Erstellt: 30.06.07   #5

    Das verstehe ich jetzt nicht - alle wesentlichen Infos sind doch da?


    Die Idee ist halt gewesen, ein 2-1 amping mit 2 Endszufen zu machen.

    Ich habe das mit den Phasen nicht verstanden. Ich weiß zwar was eine Phaseverschiebung bedeutet und bewirkt. Aber warum das jetzt hier zu Problemen führen soll checke ich nicht????

    Das müsste man doch eigentlich mit einem Controller (DCX) ausgeleichen können?????
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 30.06.07   #6
    wie denkst du dir denn bitte dabei die wegeverteilung?

    willst du den bass mono ampen
    je 2x12er mono ampen
    und dann die HTs plötzlich stereoampen

    also 3-weg aktiv?

    wenn ja vergiss es... sollte man doch selber drauf kommen dass sowas totaler schwachsinn ist, von daher gehe ich davon aus dass ich die falsch verstehe, oder?
     
  7. 0 db

    0 db Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    125
    Erstellt: 01.07.07   #7

    Genau das war die Überlegung.
    Warum das Schwachsinn sein soll, habe ich immer noch nicht verstanden.

    Mit ewas mehr Freundlichkeit kommt man in der Regel weiter..........:)
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 01.07.07   #8
    Weil es nicht üblich ist.Ob es damit Probleme gibt kann ich so nicht beurteilen,da ich so etwas noch nicht probiert habe.
    Subs Mono zu fahren ist durchaus üblich da das orten von tiefen Frequenzen kaum möglich ist bringt hier auch eine Trennung r/l nicht unbedingt etwas.
    Anders sieht es schon in dem Bereich 12" und 1" aus.
    Jetzt willst Du die 12" Mono fahren und die HT in der selben Box stereo,was eigentlich keinen Sinn macht,aus allerlei Gründen.
    Wenn schon dann alles Mono aber nicht diesen mischmasch.
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 01.07.07   #9
    also sorry, aber da kommt man doch selbst drauf?!?

    ein stereobild, was bis ca. 2khz moni ist und dann plötzlich in stereo aufbricht??!

    KANN doch gar nicht vernünftig klingen?!?

    also jetzt mal im ernst, wie gesagt: da kommt man doch auch selbst drauf?!?:confused::confused:

    dann haste bspw. ne cleane gitarre, die bei nem tiefen ton in der mitte und bei nem hohen ton dann plötzlich nach recht oder links wegdriftet... usw usw


    ... außerdem muss nicht ich weiterkommen sondern du :p
     
  10. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 01.07.07   #10
    Also, ich fasse nochmal nüchtern, freundlich und sachlich zusammen:

    Du möchtest einen Sub und zwei Tops aktiv drei Wege befeuern. Dafür hast Du Dir vorgestellt, den Sub und die beiden 12"er der Tops mono und die HT stereo zu betreiben.

    Man ist sich hier einig, dass dieser Weg nicht wirklich vernünftig erscheint, da es zu keinem wirklich angenehmen Klangbild kommen kann, wenn man die Mittenfrequenzen mono und die Hohen stereo betreibt (siehe Post von EDE).

    Wenn Du uns verraten kööntest, um welche Boxen es sich bei dem Sub und den Tops handelt und welche Controller und Amps Du sonst noch benutzt, dann kann man vielleicht viel hilfreichere Tips geben:
    - Bringt es die Tops so weit nach vorne, wenn man sie aktiv trennt? Vielleicht haben sie ja auch noch neben der Biamp-Anschlussmöglichekti eine Weiche eingebaut, die man nutzen kann.
    - Wenns dann wirklich aktiv 3-Weg sein soll, was nimmst Du denn für eine Endstufe für die HTs? In der Regel benötigen die ja gar nicht so viel....

    Jenachdem, was es für ein Sub ist und was Du für Endstfuen hast, kanns sinnvoller sein, wenn man den Sub mit einer gebrückten Endstufe befeuert.

    Du siehst, man kann sich eine Menge Gedanken machen. Und das würde hier auch einige tun. Dafür benötigen wir aber ein paar mehr Details.

    Wo wir gerade dabei sind: Bringt es etwas, wenn ich 225er Reifen für mein Auto kaufe? :rolleyes:
     
  11. 0 db

    0 db Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    4.03.08
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    125
    Erstellt: 09.07.07   #11
    ......schade - aber ich habe schon verstanden, dass es nach Board Meinung nach hintern los gehen kann.
    Es war nur eine Überlegung eine Endstufe sowohl vom tragen als auch von den Kosten her zu sparen:o

    Ich hatte gehofft, dass jemand etwas in der Richtung sagt, wie : lege ein Delay mittels Weiche auf Sub und 12"er. So kommen die Höhren aus den HT's zuerst im Ohr an und prägen damit das Stereobild (ab ca. 1000 Hz BMS 4590). Den Rest drunter kann man dann mono fahren.
    Das war ein Hintergedanke.

    Ich habe die Frage als abstrakte Frage gemeint bzw. wollte sie so fragen.
    Ich habe nicht nach gebrückten Endstufen gefragt, ich habe nicht danach gefragt welchen Sub wir uns kaufen sollen usw. usw.

    Ich habe eingentlich nur gefragt: kann man das so machen und ja oder nein warum nicht?

    Mich wundert immer wieder die "Gereiztheit" mit der bei PA Leuten manchmal reagiert wird (besonders im PA - Forum). Wenn es um Omnitronic usw. geht, kann ich das ja noch verstehen........
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 09.07.07   #12
    naja....
    ganz ehrlich:

    Ich fand die idee einfach so unheimlich sinnlos und blöd, dass ich relativ unfreundlich war... gilt nicht für alle fragen....
     
  13. Scully

    Scully Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.07
    Zuletzt hier:
    28.08.10
    Beiträge:
    277
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.234
    Erstellt: 09.07.07   #13
    Moinmoin,

    du musst diese gereiztheit nicht zu persönlich nehmen. Eigentlich ist das eben genau falsch, da so etwas daraus entsteht, dass man in der Praxis einfach schon so viel leider ernst gemeinten Blödsinn miterlebt hat, der zu mindest in meinem Fall nicht nur Partys hat in die Hose gehen lassen, sondern sogar bereits Personenschäden verursacht hat. Da so ein Pfusch aber meistens allgemein auf die Veranstaltungsbranche zurückfällt, reagieren da einige sehr empfindlich drauf. Eigentlich solltest du ein Lob bekommen, vorher zu fragen und nicht einfach zu machen, wie das so viele andere leider tun und damit Stellenweise halt einfach mist machen.
    Zum Thema, kannst du die Tops nicht intern passiv trennen, dann schleppst du auch nur zwei Amps ( Topping und Bass) oder hab ich die Problematik falsch verstanden?

    MfG, Scully
     
Die Seite wird geladen...

mapping