2 9V Anschlüsse (Powerplant) zusammenlöten für 18v Pedal?

von zwotakter, 10.08.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. zwotakter

    zwotakter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.20
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.08.20   #1
    Liebe Musikfreunde,

    ich habe ein 18V Pedal, dass ich mit meinem Powerplant befeuern möchte. Leider verfügt das nur über 9V Anschlüsse. Auch mit einem Y-Kabel funktioniert es nicht, da kommt aus welchem Grund auch immer gar nichts mehr an. Jetzt überlege ich, zwei 9V Anschlüsse zusammenzulöten. Hat jemand von euch Erfahrungen damit?
    Danke!
     
  2. Dark

    Dark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    2.303
    Kekse:
    5.113
    Erstellt: 10.08.20   #2
    Du brauchst ein Voltage-Doubler, kein Current-Doubler Kabel.
    Besser, sicherer und reversibel als selbst irgendetwas zu löten.
     
  3. thorwin

    thorwin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.19
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Darmstadt
    Kekse:
    811
    Erstellt: 10.08.20   #3
    Also mit deinem "Y-Kabel" müssten entweder 9V (dann ist es ein Current-Doubler-Kabel aka 2x 9V parallel geschaltet, das ist hier nicht brauchbar) oder 18V (dann ist es ein Voltage-Doubler-Kabel aka 2x 9V seriell geschaltet, das brauchst du) ankommen. Wenn "nix mehr" ankommt, ist das Kabel kaputt.
     
  4. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    7.488
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    28.866
    Erstellt: 10.08.20   #4
    Diese "Voltage-Doubler" oder "Current-Doubler" funktionieren nur wenn zwei Spannungsquellen zusammengeschaltet werden das ist zum Beispiel bei Netzteilen mit "isolierten Ausgängen" der Fall. Handelt es sich um ein Netzteil mit effektiv nur einer Spannungsquelle und mehreren Ausgängen, funktionieren die Kabel nicht mehr. Das trifft Beispielsweise auf das HB Powerplant (nicht Junior!) zu. Hier würde ein Voltage Doubler Kabel zum Kurzschluss führen sprich 0 Volt. Da hilft nur ein Voltage Doubler zu kaufen, welches zusätzlich noch Elektronik bereit stellt z.B. Truetone Voltage Doubler (TVD).


     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. zwotakter

    zwotakter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.20
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.08.20   #5
    Danke für die schnellen Antworten!

    Es handelt sich tatsächlich um ein Harley Benton Powerplant, bei dem die Ausgänge nicht galvanisch getrennt sind. Deswegen funktioniert es wohl mit dem Voltage Doubler von Rockboard (so heißt das Y-Kabel richtig). Danke für die Tipps!
    Der Voltage Doubler von 1Spot passt gut, stellt nur leider maximal 100mA bereit, die Tretmine braucht aber 200...
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    7.488
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    28.866
    Erstellt: 10.08.20   #6
    Um welche Tretmine geht es denn?
     
  7. zwotakter

    zwotakter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.20
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 10.08.20   #7
  8. Minor Tom

    Minor Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.13
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Leverkusen
    Kekse:
    3.716
    Erstellt: 10.08.20   #8
    Da hilft dann wahrscheinlich am besten ein neues Multinetzteil. Kenne deine sonstigen Anforderungen nicht, das dürfte eines der preiswertesten sein:



    Alternativ hat zoundhouse in Dresden eine passendes Steckernetzteil 18V 250mA für nen Zehner. Wenigstens laut Amazon.

    Glück gehabt dass da anscheinend ne gute Schutzschaltung drin war und nix abgeraucht ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. zwotakter

    zwotakter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.20
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.08.20   #9
    Hey Leute,

    danke für eure Tipps! Wahrscheinlich wird's auf einen neuen Verteiler rauslaufen, aber ich würde es einfach mal gern versuchen (und vor dem richtigen Testen mit einem Strommesser prüfen ;) ).
    Ich hab die Platine mal ausgebaut. Passt es, wenn ich es wie auf dem Foto zusammenlöte?

    20200811_190313.png
     
  10. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    29.09.20
    Beiträge:
    7.488
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kekse:
    28.866
    Erstellt: 11.08.20   #10
    Die Frage wurde doch bereits oben schon beantwortet: Nein das bringt gar nichts, weil die Verbindung bereits schon besteht die du dort durchführen willst vgl. [Zubehör] Harley Benton Power Plant (Stromversorgung). Ich kann dir auch nur abraten das Geräte nach dem Zusammenbau wieder in Betrieb zu nehmen ohne es vorher durch eine Fachkraft getestet zu haben.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. zwotakter

    zwotakter Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.20
    Zuletzt hier:
    10.09.20
    Beiträge:
    5
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.08.20   #11
    Alles klar. Stimmt, die sind ja schon in Reihe geschaltet. Ach schade, dann wirds nix. Aber vielen Dank für die schnellen und fachkundigen Antworten! Ahoi!
     
Die Seite wird geladen...

mapping