2. Bassdrum oder Doppelfußmaschine?

von -TOBSTER-, 28.06.07.

  1. -TOBSTER-

    -TOBSTER- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    28.10.09
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Rimsting (am Chiemsee)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.07   #1
    Hi Drummer,

    hab da mal ne Frage. was haltet ihr für den Bereich Death/Black-metal sinnvoller, eine 2. Bassdrum oder ne doppelfußmaschine? wenn eine Dofuma was wäre dann besser eine von DW oder eine Iron Cobra (ich tendiere eher zu Iron Cobra)?
     
  2. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.06.07   #2
    Hi
    Also ich würde von einer 2. Bassdrum abraten, allein schon wegen dem Transport. Außerdem müssen beide gleich gestimmt sein, damit es nach was klingt und das ist gar nicht so einfach. Was für eine Dofuma es sein soll kannst nur du entscheiden, aber die Iron Cobra ist schon sehr gut. Einzelne Bassdrums kosten auch erheblich mehr, als im Shellset und damit auch mehr als eine Dofuma.
     
  3. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 28.06.07   #3
    Kann mich Metal´s Meinung nur anschließen, allerdings... bei dieser Mucke kommt eine zweite Bassdrum optisch natürlich schon gut! Spieltechnisch braucht´s das vermutlich nicht.

    Sog. "Was-ist-besser-als-Fragen" wird Dir hier niemand zu Deiner Zufriedenheit beantworten können, denn Spielgefühl ist immer subjektiv. Ich z.B. komme mit Sonor Maschinen nicht zurecht, keine Ahnung warum, ich hab´s akzeptiert. Genauso gibt es DW Fans, Tama Fans, Pearl Fans, Yamaha Fans, ... Fans ... Fans ... Fans.

    Also: Selbst ausprobieren!
     
  4. SPB

    SPB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.06
    Zuletzt hier:
    15.03.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Herborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 28.06.07   #4
    dave lombardo meint 2 bassdrums haben nen besseren sound als nen double pedal... is aber auch klar....

    naja... der muss ja auch gewiss net selber stimmen...
     
  5. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 28.06.07   #5
    deine frage ist meiner meinung nach total subjektiv. wenn du das geld hast,kannst du dir auch die 2te bassdrum kaufen,musst dabei aber das zusätzliche pedal und zweite bd mikro + ständer und doppelt so viel bd felle(gleiche sorte) bedenken. spielerisch und vom sound dürfte das kaum einen großen unterschied machen. eine gut gestimmte bassdrum mit ner doppeßufßmaschine gespielt ,wird garantiert besser klingen, als 2 bassdrums,die nicht gleich gestimmt sind. das einzigste was ich mir vorstellen könnte wäre,das die bassdrums dann länger klingen,was aber nicht unbedingt ein vorteil sein muss. bei hohen geschwindigkeiten kann das auch wieder n nachteil werden. wenn du sie dann abdämpfst,hättest dus dir grad sparen und ne doppelfußmaschine kaufen können.
     
  6. -TOBSTER-

    -TOBSTER- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    28.10.09
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Rimsting (am Chiemsee)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.07   #6
    ich glaub da habt ihr recht. an das zusätzliche Mikro und die zusätzlichen Felle hab ich gar nicht gedacht! also ich schätz mal das meine Wahl auf eine Doppelfußmaschine gefallen ist!

    danke für die tipps.
     
  7. snbrl

    snbrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 29.06.07   #7
    Manche werden´s sicher auch machen weil es sich direkter spielt, aber mit richtigem Pedaltuning ...

    Kauf dir ein gescheites Pedal, oder besser: Probier welche beim Fachhändler in deiner Nähe aus. Du wirst merken: es is ein Haufen Aufpreis ;)
     
  8. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 02.07.07   #8
    Habe mich mit dem Thema kürzlich auch befasst.

    Ich spiele zwar selber auch Doublebass, dennoch würde für mich persönlich eine zweite Bassdrum nicht in Frage kommen.

    Dies hat verschiedene Gründe. Zum einen - wie schon angesprochen der Kauf doppelter Felle, doppelte Mikrofonierung und der Transport. Man müsste einen zweiten Koffer beschaffen - und ein gescheites Bassdrumcase ist nicht gerade Preiswert. Desweiteren nimmt so eine Bassdrum im Auto auch nicht gerade wenig Platz weg. Vom Auf- und Abbau ganz zu schweigen :)

    Wenn man zwei identische Bassdrums hat, das heißt, selber Hersteller, selbes Holz, und selbe Größe, wird sich im Klangspektrum nicht viel tun. Also eine klangliche Veränderung zwischen zwei Einzelmaschinen mit zwei Bassdrums oder einer Bassdrum mit einem Doppelpedal gibts es kaum bis minimal.
    Legst du nun Wert darauf eine zweite Bassdrum zu spielen, ist es - wie jordan schon angesprochen hat - bestimt kein Leichtes, die beiden Bassdrums so zu stimmen, dass sie gleich klingen.

    Wenn ich nun ein Schlagzeug mit zwei Bassdrums hätte, würde ich es vielleicht sogar vorziehen, zwei unterschiedliche Bassdrums zu spielen. Zum Beispiel in unterschiedlichen Tiefen. Einfach um die verschiedenen Klänge zu nutzen.

    Das muss aber jeder für sich selbst entscheiden. Vorteile einer zweiten Bass ist das man eine zweite Base hat :)

    Also mehr Basis um Toms unterzubringen, wenn man um ein Rack drumrumkommen möchte. Desweiteren hat es natürlich einen schicken Optik-Effekt, vor allem im Bereich des Metals.

    Also folge den Worten des großen BumTacs
    liebe Grüße

    West :great:
     
  9. Battery666

    Battery666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 02.07.07   #9

    Tut mir leid, aber das stimmt so nicht ganz. Die 2 Bassdrums sind eben nicht genau gleich, sie sind ganz ganz leicht unterschiedlich gestimmt. Bei dem Doppelpedal ist ja auch der rechte Klöppel genau in der Mitte und der linke weiter links. Die Hersteller hätten genau so gut beide Beater im gleichen Abstand von der Mitte machen können. Einfach mal ausprobieren, rechts---> tiefer links---> höher


    Ich würde dir allerdings auch von einer 2.Bassdrum abraten:

    1. Weniger Transport
    2. Weniger (viel weniger) Kosten für Felle, Mikro, Ständer...
    3. Jeder Mischer wird es dir Danken wenn ihr in kleinen Clubs spielt
    4. Evtl. eine Einschränkung wie du dein Set aufbauen willst.


    Wenn du mal einen Roadie hast, von z.B. Tama endorst wirst, im Olympiastadion spielst und du mit der Musik Geld verdienst---> Nur zu :D :great:


    Gruß Peter
     
  10. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 03.07.07   #10
    Also bei mir nicht. Egal ob ich links oder rechts kicke. Es klingen beide identisch.

    Vielleicht liegts bei dir daran, dass du mim rechten Fuß fester zutrittst als mit dem linken?!
     
  11. Battery666

    Battery666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 04.07.07   #11
    Ist normalerweise immer der Fall, hab jetzt echt schon auf viele gespielt und da war es immer so. Klar schlag ich mit dem rechten fester an als mit dem linken, aber das hat damit nichts zu tun.
    Ihr braucht ja bloß mal bei den "großen" schauen, Danny Carey von Tool hat eine 22" und eine 24" Bassdrum soweit ich weiß. z.B.

    Ich hab das mal von einem Tontechniker gehört und mal drauf geachtet, stimmt tatsächlich.


    Gruß Peter
     
  12. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 08.07.07   #12
    In einem Interview in der aktuellen d&p mit Andre Hilgers von Rage sieht man auf einem Foto auch eine sehr lustige Variante: 2 Bassdrums, davon aber nur eine mit einer DoFuMa bespielt, die 2te steht also nur zur Deko mit dabei...

    Gruß, Ziesi.
     
  13. benner

    benner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    546
    Erstellt: 09.07.07   #13
    Hab ich schon des öfteren gesehen, auch bei Schlagzeugern, die ich echt toll fand. Es ist der Gipfel des Posens :screwy:
     
  14. nichtrauscher

    nichtrauscher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.05.07
    Zuletzt hier:
    24.06.16
    Beiträge:
    265
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    536
    Erstellt: 09.07.07   #14
    Ach was, Gipfel des Posens... unnützes Gerät auf Rock- und Metalbühnen ist alte Tradition. In den 80ern gabs P.A.-Verleiher, die hatten meterweise Marshall 4x12er-Gehäuse, ohne Bestückung im Programm. Das Zeug diente als als Dekomaterial für die Bühne. "Wall of Sound" -jaja....
     
  15. benner

    benner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.05.06
    Zuletzt hier:
    11.11.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    546
    Erstellt: 09.07.07   #15
    Ich finds halt irgendwie albern. Nicht Posen an sich, das mag ich sehr. Nur wenn man das dadurch erreicht, dass man Equipment hinstellt, das man nicht benötigt, wird es kindisch finde ich.
    Aber du hast natürlich Recht, es ist eine Tradition. Was ja nicht heißt, dass ich das gut finden muss :rolleyes:
     
  16. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 09.07.07   #16

    Einerseits: Ja.

    Andererseits: Wenn einer drei Toms da hängen hat, dann schaue ich auch nicht, ob er beim Konzert auf jedes mindestens einmal draufgehauen hat.

    mfg

    PS: Ich ersteiger' mir jetzt ein paar Schrottbecken zum Aufhängen, sieht optisch gut aus, der Klang ist egal, ich hau' eh' nicht drauf. :D
     
  17. kiNk

    kiNk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 10.07.07   #17
    Hi,

    man wuerd sich wundern, wer das so alles macht.. Svensson von in flames, andersson von hammerfall,.. da gibts viele.

    is auch nich so mein ding.

    zum topic: eine bassdrum mit dofuma is zu empfehlen.
    was fuma angeht, testen ;)

    gruesse

    kiNk
     
  18. -TOBSTER-

    -TOBSTER- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.06.07
    Zuletzt hier:
    28.10.09
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Rimsting (am Chiemsee)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #18
    Da habt ihr recht, wenn da irgendwo ne Bassdrum rumsteht, dann will ich da auch draufhauen und nicht erst überlegen an welcher Bassdrum gleich nochmal die Fuma drann ist. :D
     
  19. St. Anger

    St. Anger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    9.03.15
    Beiträge:
    180
    Ort:
    THÜRINGEN
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 28.07.07   #19
    Also ich steh ehrlichgesagt total auf 2 bassdrums,
    zum einen siehts finde ich immer wirklich sehr gut aus...
    ich könnte mir zum beispiel kein metallica mit einer bassdrum vorstellen, es sieht wie das mit dem posen gesagt wurde einfach besser aus...
    natürlich muss man dann auch was mit machen!

    zum anderen finde ich den Klang doch spezieller wenn 2 verschiedene Felle angesprochen werden, selbst kleine Klangunterschiede sind doch normalerweise interessant..
    also ich bin ein fan von 2en und hab auch selber 2!

    der transport ist halt.. mmh!
    zum glück haben wir nen "gig-hänger"

    :-)
    mfg
     
  20. jordan mancino

    jordan mancino Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.06
    Zuletzt hier:
    2.10.09
    Beiträge:
    1.922
    Ort:
    nähe wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 28.07.07   #20
    ich steh auch inmoment vor der frage zwei oder eine bassdrum. aber da ich eh mit nem danmar kickpad spiel,ist das mit dem exakt gleich stimmen nicht notwendig.

    und seid ihr euch sicher,dass ihr keine fußmaschine an der zweiten bassdrum gesehn habt? es kann auch schlagzeuger geben,die eine hauptbassdrum haben,mit ner dofuma und ne zweite bassdrum,die anders gestimmt ist,an der ein singlepedal ist.
    könnte ich mir zumindest vorstellen,denn es würde ja jedem auffallen,dass der kerl auf der bühne mit ner doppelfußmaschien spielt und die zweite bassdrum bloß zum posen da steht.
    hingegen würde es keiner merken, wenn da hohle boxen auf der bühne stehen,damits besser aussieht. weil niemand sagen könnte aus der box kommt sound und aus der anderen nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping