2 Fragen zu Pickups - Polepieces und Abdeckungen...

von mastercelebrator, 11.12.05.

  1. mastercelebrator

    mastercelebrator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 11.12.05   #1
    Mahlzeit.

    Also ich kann mir schon denken, dass die Polepieces das Magnetfeld der PUs beeinflussen, nur - und das ist die eigentliche Frage - auf welche Weise wird das Magnetfeld verändert und welche "Effekte" oder Auswirkungen auf den Sound hat es, wenn man die Polepieces verstellt?

    Ach, und wie sieht das aus mit Pickup-Abdeckungen? Wenn ich eine auf meinen humbucker basteln will, muss oder sollte ich dann das ganze vorher wachsen oder is da nicht nötig oder gar nicht sinnvoll??? hab schon ein wenig darüber gelesen, dass das mit dem wachsen auch nicht unbedingt sooo einfach und sauber zu machen ist.

    thx in advance
    MC
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.12.05   #2
    Für technische Details musst du die Physiker fragen.

    In der Praxsis siehts so aus, dass der Abstand der Pole-Pieces von der Saite v.a. die Lautstärke beeinflusst. Daneben wird das Signal sauberer, wenn man die Pole Pieces weiter weg hat und unsauberer (Stratistis), wenn sie näher dran sind. Einfach mal nach Stratitis googlen.

    Allerdings hat das jetzt weniger mit den Pole-Pieces INNERHALB des Pus, sondern mehr mit der absoluten Entfernung zu den Saiten zu tun.

    Die Stellung der Pole Pieces innerhalb des PUs hat auch klangliche Unterschiede zur Folge,allerdings sehr schwach ausgeprägt.

    Es ist z.B. ein Unterschied, ob die Pole Pieces 2mm über den Rand schauen und der PU selber 5 mm weit weg von den saiten ist (= Pole Pieces 3 mm von den saiten weg) oder ob die Pole Pieces 2 mm versenkt sind und der PU selber 1 mm an den Saiten ist (= Pole Pieces 3 mm von den Saiten weg).

    Trotz gleichem Saitenabstand zu den Pole Pieces hat man dann einen etwas anderen Klang. Im allgemeinen kann man sagen, dass versenkte Pole Pieces eher einen etwas höhenreichen Klang prodzuieren und weit rausstehende eher die tieferen Frequenzen betonen. In winzigen Nuancen.

    Wenn man es extrem einstellt, kann man das hören. Ich hab meine Pole Pieces bei der Paula am Hals-PU z.B. komplett unten, so tief wie es geht. Das klingt in der Tat etwas anders, als wenn sie voll raustehen. Trotz gleichem Abstand zu den Saiten.
     
  3. mastercelebrator

    mastercelebrator Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    161
    Erstellt: 12.12.05   #3
    *pusch*

    Noch irgendwer ne Antwort? Wie sieht's mit den Pickupkappen aus? Wachsen oder nicht?
     
  4. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.12.05   #4
    Immer besser. Ansonsten ist die Gefahr der Mikrofonie natürlich größer. Kappen sind ohnehin Mikrofonie-Förderer, aber mit viel Luft drin noch mehr.

    Ausserdem halten sie gewachst einfach besser, obwohl zwei Lötpunkte an der Grundplatte auch reichen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping