2 Overheads auf einen kanal

von B?niB, 02.09.06.

  1. B?niB

    B?niB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 02.09.06   #1
    Salü

    Will in meiner Band demnext das Schlagzeug teilweise abnehmen, wird aber eng, da am Mischer (Yamaha 01V) fast alle Eingänge belegt sind. Kann ich zwei Overheads irgendwie auf einen Kanal adaptieren? Ist das überhaupt sinnvoll? un wie is das dann mit der Phantomspannung?

    Da gibts noch sone extentioncard mit acht analogen Eingängen: is die für Mikros ausgelegt, kann die Phantomspannung geben?

    Danke für Eure Antwortem im Voraus

    Gruß Böni
     
  2. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.124
    Zustimmungen:
    869
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 02.09.06   #2

    Y-Adapter geht technisch i.d.R. problemlos wenn man zwei identische Mikros nimmt; ob es für Dich sinnvoll ist, zeigt der Selbstversuch.
    Für Erweiterungen des 01v würde ich an Deiner Stelle eine ADAT-Karte einbauen und einen Wandler mit Mikrofonvorverstärkern (z.B. Behringer ADA8000) dranhängen.

    der onk
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 02.09.06   #3
    Öhm...Overheads -> Stereoabhnahme
    Zwei Quellen auf einen Kanal -> Mono.
    Ergebnis: ziemlich sinnlos :confused:

    Die Overheads sollen ja ein Panoramagesamtbild des Sets abbilden, wenn man das auf Mono "packt", is das Ergebnis sicher net so gut.
     
  4. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 02.09.06   #4
    Was die Sache mit der Phantomspannung (1 Kanal für 2 Mikros) angeht - bin ich mir nicht so sicher, ob das wirklich problemlos funktioniert.
    Wenn vielleicht auch nichts kaputtgeht, es geht ja nicht um viel Leistung, aber die Spannung an der Last zweier Mikros wird doch sicher nicht bei 48V stabil bleiben.
    Manchen Mics ist das egal, die gehen von 12...52V, aber es gibt m.W. auch welche, die wirklich die 48 (+/- Toleranz) brauchen...
     
  5. Laguna

    Laguna Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.602
    Ort:
    Fürth
    Zustimmungen:
    521
    Kekse:
    15.227
    Erstellt: 02.09.06   #5
    Nur mal so ganz doof gefragt....
    Wenn dir Stereo-Klang eh egal ist, warum benutzt du dann nicht gleich "nur" ein Overhead? Du sparst di des Geld für des zweite Mic.:confused:
    *kopfkratz*
     
  6. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 02.09.06   #6
    was nimmst du denn alles ab und wie viele kanäle hast du exakt zur verfügung? du schriebst fast...wenns wirklich nur fast is sollte es ja auch kein problem geben ;)

    ich würde zB lieber auf eine tom verzichten wenn du die mit abnimmst und dafür overhead getrannt. zusammen dürfte das mit der PP nciht funktionieren, bzw. nicht sonderlich gut. auchw enn kondensatormikros teilweise auch unter 48V laufen, ihre werte werden da meienr erfahrung nach immer schlechter. dann nehm ich lieber ein gutes dynamisches mikro, das bringt die gleiche präsenz und klarheit...aber das dann auch garantiert.

    ein overhead ist meiner meinung nach einfach zu wenig um ein gesamtbild eines schlagzeugs brauchbar rüberzubringen.
     
  7. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 04.09.06   #7
    Also, ich hab noch 3 Monos und einen Stereo frei. Will Bassdrum, Snare und mindestens ein Overhead haben. Da in dem Mic-Set aber 2 drin sind, kann ich ja au beide verwenden oder? Übrigens schwebt mir das hier vor, hatte gute Kritik im Soundcheck bekomme.
     
  8. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 04.09.06   #8
    Also ich würde ja lieber mit der Positionierung der Mikrofone versuchen, einen optimalen Sound zu finden, als mit dieser technischen Krücke, zweie irgendwie krampfhaft auf einen Kanal zu pressen...denn das bringt Dir nicht so richtig was, Du kannst ja die beiden Mikros nur als wie (TM by ts2) eines behandeln, was EQ und besonders Pan(!) betrifft.
    Dann lieber so, wie niethitwo sagt, einen Kanal woanders einsparen...
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 04.09.06   #9
    Oder sowas kaufen und in den Streoeingang gehen. Hast Dann halt nur Links/Rechts jeweils voll nach außen gepannt.
     
  10. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 04.09.06   #10
    Also wie schon gesagt: Gerade die Overheads würde ich auch unbedingt Stereo abnehmen, um das ganze im Panorama auffächern zu können. Verrat uns doch bitte mal, wie die Kanäle am Pult belegt sind. Möglicherweise kann man dann noch einen besseren Kompromiss finden wie die 2 Mikros auf einen Kanal Flickerei. Wenn es wirklich zu eng werden sollte kann ich mich nur meinem Vorredner anschließen: Stereo Mic Preamp in einen StereolineIn

    Es gibt aber noch eine Möglichkeit, die sehr zu empfehlen wäre, wenn abzusehen ist, dass es in nächster Zeit noch enger werden sollte mit den MicIns. Ihr könntet euch dann nämlich bei Ebay nach einer ADAT Karte für das Pult umgucken und euch einen Behringer ADA8000 oder besser den 8Kanal ADAT Preamp von SM Audio zulegen und ihr hättet direkt 8 Mikrofonkanäle mehr am Pult. Kostet dafür allerdings etwas mehr als die anderen Vorschläge.
     
  11. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 04.09.06   #11
    Kanal 1-5 Gesang; Kanal 6;9-11 Gitarren und Bass alle nur mono -> 7,8 und 12 frei, 13+14 und 15+16 sin stereo inputs. bevor ich son micpreamp kaufe kann ich au glei nen 16kanal yamaha anlogpult kaufe. tät halt gerne die kompressoren unds equalizing vom 01v nutzen.
     
  12. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 05.09.06   #12
    :eek:
    83€ für einen 16er Yamaha? Wie feilst Du Dir denn den zusammen?:screwy: ...;)

    Was Du bei Verwendung eines Stereo-Einganges ja durchaus auch machen kannst.

    Du hast also Kanal 7, 8 und 12 noch nicht belegt, und 13/14, 15/16 sind auch noch frei?
    Dann ist es doch aber ganz einfach, oder?
    Preamp - und go!...
    Der zweikanalige Preamp (s.o.) für die Overhats Li/Re auf line 13/14, und alles wird gut...
     
  13. B?niB

    B?niB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    10.03.12
    Beiträge:
    567
    Ort:
    Iffezheim
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    249
    Erstellt: 03.10.06   #13
    So, mein neuster Geistesblitz: werde mein Behringer UB802 als Preamp nutzen und damit mit den Overheads in 13/14 gehen, Kalngbearbeitung und Dynamics dann im 01V. Snare und BassDrum komme auf 7,8 und 12 bleibt frei.

    Die Sache mit dem ADAT ist klasse... wenn ich ein 01V96 hätte. Mit dem normalen 01V hat man aber auf den ADAT Inputs 17-24 keine Dynamics und keine 4 sondern nur 2 Bänder aufm EQ, könnte von Nachteil sein.
     
Die Seite wird geladen...

mapping