2. Schlagzeug für Auftritte und den Proberaum muss her...

von Reaper666, 10.05.07.

  1. Reaper666

    Reaper666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #1
    Hi,

    Meine Band hat endlich nach langen suchen einen Proberaum gefunden. Zur Zeit spiele ich ein Millenium Drumset und brauche jetzt natürlich ein neues für unseren Proberaum und für Auftritte. In dieses Schalgzeug will ich viel Geld investieren, denn es soll mein Hauptschlagzeug werden.

    Ich habe schon eine genaue Vorstellungskraft wie es Aussehen soll. Es sollte auf jeden Fall Schwarz sein weil unsere Band spielt eine Mischung aus True-, Power Metal und Hardrock.
    Ich hatte an ein Pearl Schlagzeug gedacht. Zwei 22"x18" Bassdrums und eine 24"x18". Die Bassdrums werden mit der neuen Fußpedale von Taye bedient. Mit der XP-1. Die 22" stehen zur Show da und mit der 24" spiele ich. Außerdem wollte ich mit eine gute Snare mit Metallkessel holen mit den Maßen 14" x 6½". Dann von Tama alle 8 Octobans und von Pearl noch die Toms 8", 10", 12", 13", 14", 16", 18", 20".
    Die Octobans mit den Hängetoms kommen an ein Rack.

    Meine Frage: Findet ihr meine Vorstellung gut? Und ist diese Vorstellung sein Geld wert? Habt ihr vorschläge für dieses Pearl Drumset (also Serien)?

    Ich danke für Antworten im Vorraus.
    Reaper666
     
  2. Robbenator

    Robbenator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    8.03.09
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Konz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #2
    Also ich würde auf jedenfall das mit der 2. Bassdrum nochmal ordentlich überdenken ,weil nur zur Show ist eine Trommel viel zuschade wieso spielst du denn dann nicht auch beide.

    8 Octobans finde ich auch nicht gerade so der Bringer ist aber glaube ich geschmack sache ,aber ich glaube nicht das du alle 8 oft benutzt und ich glaub die Teile sind auch echt Teuer ,also such dir vll. en paar aus die du wichtig oder gutklingend findest.

    Alles in allem finde ich ist das mehr so ein Traum-set und dann auch noch von einem Millenium auf so ein Monster wenn du so zeimlich alle Tomgrößen und 2 Bassdrums willst.Ich glaub das wird echt teuer

    Guck doch mal im Laden dafindest du bestimmt ein etwas kleiner set was dir zusagt :great:
     
  3. Reaper666

    Reaper666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.07   #3
    Hi,
    @ Robbenator

    Danke für die Antwort.... Aber es sind drei Bassdrums. Du hättest genauer lesen müssen... Die Show Bassdrums nur wegen der Lichter die dann hinein kommen. Vorne auf diese zwei 22" kommen dann Resofelle mit unserem Logo.

    Octobans finde ich vorallem im Klang sehr gut. Weil ich ein großer Hammerfall fan bin und schon auf drei Konzerttouren war weiß ich wie deise Klingen. Mir gefällts.
    Ich sagte ja das ich gut und viel Geld hinein investieren möchte.

    Mfg
    Reaper666
     
  4. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 10.05.07   #4
    Nunja, wenn du zu Hause nen 7,5 Tonner in der Garage stehen hast, bitte, nur zu.

    Nur irgendwie zweifel ich an dem Sinn dieser Anschaffung. Du willst tatsächlich von einem 5piece Millenium auf solch ein Monster umsteigen?!! äääähm, nun ja, also nicht dass ich es dir gleich ausreden will, aber direkt sinnvoll is das echt ned....
     
  5. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 10.05.07   #5
    Absolut kostenintensiv, nicht gerade nötig, sehr schwer zu transportieren, wirkt bei kleinen Auftritten maßlos übertrieben, steigert die Erwartungen des Publikums enorm. Wenn du dann nichts geniales live abziehst hält dich so ziemlich jeder für einen Angeber. Dann doch lieber ein 2Tom Set mit einer Bass und einer genialen Snare, dafür aber was richtig geiles ala Starclassic Performer, DW Collectors, Sonor SQ2, Pearl Reference oder Ähnlichem und dazu dann eine geile Snare von Brady oder so ;)
     
  6. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 10.05.07   #6
    einen umstieg von einem einsteigerset auf ein wirklich großes ist bei geeignetem geldbeutel nicht sinnlos, das ist geschmackssache und bei schon längerem spielen (?) wird man wohl auch beim schlagzeug-spielen bleiben, sodass es keine sinnlose investition ist. jedoch die showbasses wollen mir gerad noch net in den kopp...auch die 8 toms sind natürlich eine hohe anzahl... aber nagut, wenn du das willst... denk nur wirklich gut nach, denn das wird wirklich teuer und sich dann nach nem jahr zu ärgern, dass man das und das gekauft hat, wäre dann äußerst, ich sag mal "ungünstig" :D !

    zur liste vom ghoulscout kann man noch ein mapex saturn oder sogar orion hinzufügen.

    wieviel geld gedenkst du denn eigentlich zu investieren?

    als zweite frage fällt mir bei deinem wunsch und der geäußerten kritik ein: in welchen rahmen hast du denn konzerte?
     
  7. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 10.05.07   #7
    mh wenn du unterhalb eines 2500 euro budgets bleien willst ist von der qualität fast nur tama superstar / mapex pro m / sonor force 2007 drin :D
    da kosten 2 sets von ja schon 2000 euro und halt noch 2 extra toms und die 24er wumme...
    :D

    überleg dir lieber ob nicht ein gebrauchter höherwertiger doublebass satz reicht mit 4-5 toms...
    zB
    Das Set besteht aus folgenden Komponenten:
    22*16 BD (2Stück!!), TTs: 8*8, 10*10, 12*10, FTs: 14*12, 16*14.
    (Das 8er ist nicht abgebildet auf dem Bild, es geht nur um das ShellSet)
    Alle Toms ungebohrt mit OptiMounts ausgestattet, BD ebenfalls ungebohrt. Das Set stand meistens im Studio, war nur selten auf einer Bühne und sieht dementsprechend gut aus.
    (Ihr kennt mein Equipment, das wird wie rohe Eier behandelt....)
    Keine Lackschäden, alle Gratungen sind 100% in Ordnung. Bestzustand!
    2100€ inkl. SoftBags und Versand. Besichtigung/Test in 74321 Bietigheim-Bissingen möglich.
     
  8. BumTac

    BumTac Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.091
    Ort:
    Whoopa Valley
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    21.722
    Erstellt: 11.05.07   #8
    Ein klassisches Poserset - fällt mir dazu spontan ein! Wohlgemerkt - ich stehe auf große sets, aber das ist in jeder Hinsicht vollkommen überdimensioniert. Was zum Henker nützen Dir 2 Bassdrums, wenn Du sie nicht spielst? Reine Geldverschwendung, oder - um es etwas provokant auszudrücken - Schwachfug (sorry, nicht persönlich gemeint)!
    Dann diese Tomorgie mit 18er und sogar 20er Tom, himmel, willst Du einen Neil-Part-360°-Gedächtnisaufbau? Apropo... schon mal darüber Gedanken gemacht, wie Du das alles aufbauen willst, selbst ein herkömmliches Racksystem stößt da an Grenzen!?
    8 Octobans... braucht kein Mensch, aber bitte, wenn´s schee macht...

    Ich wage fast nicht zu fragen, wieviel Blech Du noch dazu haben willst, ich schätze nichts unter 15-20 Stck.?

    Also "abspecken" auf z.B. 2 x24 BD, 8, 10, 12, 14, 16 Toms, eine wirklich gute Snare und ensprechendes Blechwerk, ein gutes Racksystem... passt! Und bietet genug Showpotential, wenn Dir das so wichtig ist (Belecuhtung kannst Du auch in die BD´s einbauen, auf denen Du spielst, sogar getriggert)
    Damit kannst Du auch schon eine Menge Geld ausgeben...

    meine unmaßgebliche Meinung
    BumTac
     
  9. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 11.05.07   #9
    @ Reaper666: Naja wenn du soviel Geld rumliegen hast, dann leg dir dein riesen Traumset ruhig zu.Da wirst du bestimmt richtig Spass dran haben. Wenn du aber deinen Geldbeutel dabei bis zur Schmerzgrenze ausnimmst, dann würde ich da doch lieber ein bissel kleiner anfangen. Wenn dir das Set dann noch zu klein ist, kannst du ja immer noch was nachkaufen.
    Aber wie es meine Vorredner schon angesprochen haben, wäre es schon mal ganz interessant zu wissen, in welchem Rahmen sich eure Konzerte bewegen, und in welchem Bereich sich eure Musik bewegt (Anfänger, Semi-Profi etc.). Ich fände das auch ein bissel übertrieben, vor 20 Leuten so ne riesen Schießbude aufzubauen.Aber beim Powermetal gehört das je ein bissel dazu gell? :p
    Alles in Allem finde ich den Sprung von nem kleenen Milenium zur riesen Mega-Pearl-Set ein bissel zu groß.
     
  10. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 11.05.07   #10
    kann meinen Vorrednern in vielen Hinsichten nur zustimmen, gleichzeitig zu deinem Topic aber nur den Kopf schütteln. Ich frage mich: Meinst du das ernst? Oder prahlst du hier einfach mit etwas Equipment rum und lässt dir à la DW-Kitconstructor virtuell deine Träume wahr werden?! Falls nein: Chapeau, da will einer ordentlich (und unnötig) Geld ausgeben. Kurzes Statement meinerseits:
    Reicht meiner Meinung nach schon vollkommen. Bedenke bitte an dieser Stelle bereits Transport, Stimmen und Preis.
    Sorry, aber total bescheuert. Du verzichtest freiwillig auf bessern Sound, nur um den Showeffect in den Vordergrund zu stellen? Du weisst schon dass du mit einer DoFuMa Klangeinbussen hast? Wenn, dann spiel gefälligst auf zwei Bassdrums hauptsächlich und stell (wenn den unbedingt erwünscht) ne dritte als Show hin. Dann würde ich die Werbung, euer Bandlogo, nämlich auch gleich auf die beiden bespielten Bassdrums printen. Macht meiner Meinung nach mehr Sinn. Und bestell dir dann auch gleich 2x24" und einmal 22" als Show.
    Weisst du was? Verzichte auf die Taye, verzichte auf die dritte Showbassdrum und kauf dir zwei Einzelfumas der Oberklasse und montier dir diese an die zwei 24er Bassdrums. Damit bist du bestens bedient.
    Meine Meinung zu diesem Thema habe ich dir bereits präsentiert. Sinnfrei, auf eine DoFuMa auszuweichen wenn noch 2 (!) weitere Bassdrums dortstehen.
    Macht Sinn. Eine vernünftige Entscheidung. Bei der Snare würde ich persönlich auch nicht sparen.
    4 reichen vollkommen! Schon mit 2 kommt man effectmässig weit hin. Spard dir das Geld und kauf dir n' Eis.
    Im Metal, so wie du das beschreibst, reicht eine 10er als kleinste Tom vorrätig. Die 8er wird dir untergehen. Das selbe bei der 20er: Die Bassdrum wummst, die 18er wummst. Die Lücke zwischen der 18er und der Bassdrum füllen zu wollen halte ich für grössenwahnsinnig.
    Wird deinen Geldbeutel auch ordentlich quälen.

    Nein, ich finde sie grössen- sowie schwachsinnig. Sorry meine ungehemmte Ausdrucksweise. Aber das Geld, was du da ausgeben willst kannst du bei Trost besser investieren.
    Ebenfalls nein.
    ICh frage jetzt doch konkret: Wieviel Gld willst du ausgeben? Wieviel liegt da bei dir unter der Matratze? Denn wenn du auf die Exportserie umsteigen musst, weil du kein Geld mehr übrig hast: Prost Fest.
    Ausserdem kann ich mir kaum vorstellen, dass man bei diesen Ideen keine konkrete Serie nennen kann. Hast du dich schon einmal durchgespielt? Weisst du, was es von Pearl alles gibt? Kennst du Unterschiede? Hölzer? Klangspektren? Hast du dich mit dem Thema mal auseinandergesetzt? Wie lange spielt du schon? Was für Becken sollen da hin? Was ist mit der restlichen Hardware? Fussmaschine? Ständer? Felle?

    Sorry, ich bin überfordert. Und du, so scheint es mir, erst recht mit deinem Vorhaben!

    Limerick
     
  11. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 11.05.07   #11
    Noch ne kurze Anmerkung zur 20er Tom ..... die wirst Du in keiner Pearl-von-der-Stange- Serie finden.
    Ebenso wenig bei anderen Firmen. Kann sein das irgendwer ne Gongtom anbiete (Tama z.B.) Aber da war ja nicht die Rede von.

    Da hilft ansonsten nur ne Sonderanfertigung.

    Da würde ich mir dann aber auch gleich das Rack wie z.b. Rockenfield während der Mindcrime Ära anfertigen lassen.
     
  12. bece

    bece Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.025
    Ort:
    Friedrichshain
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    6.401
    Erstellt: 11.05.07   #12
    ne persönliche anmerkung meinerseits: ich lass mich lieber von nen guten schlagzeugspiel beeindrucken als von einem set!
     
  13. furiousphil

    furiousphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.11
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    192
    Erstellt: 11.05.07   #13
    Irgendwie denke ich nicht, das der Thread überhaupt ernst gemeint ist. Kommt mir so vor als wär da ein Troll unterwegs.
    Denn der Vorschlag, sich so ein Set anzuschaffen, das ganze noch als Millenium-Set-Besitzer, hört sich irgendwie sehr konstruiert an.
     
  14. Reaper666

    Reaper666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.07   #14
    Hi,

    Danke für die Antworten. Ich habe nochmal mit den anderen Bandmitgliedern alles überdacht und muss sagen... ihr habt mir die augen geöffnet^^

    Alles nochmal von vorne. Wir haben uns gemeinsam ein Konzeppt für ein gutes Drumset für mich gemacht. Es sollte eins sein was auch für autritte ist.

    Also: Erstmal ein Grundkit. Am besten direkt mit 2 BD's. Am liebsten 24" (hören sich affengeil an, selbst angespielt), dann zwei gute einzelne Fußmaschinen, eine Snare mit Metallkessel im Format 14" x 61/2". Am besten schon mit Rack und zwei zusätzliche Hängetoms 10" 14". Das Set wäe mir am liebsten von Pearl aber mit Tama wäre ich auch zufrieden. Das Rack sollte am besten von einer marke sein wo man SPÄTER auch ein Käfig dran machen kann. Also alles mit seiner Zeit.

    Thema Geldbeutel: Trete jetzt die Lehre an und tuhe mir immer gut was Geld für das Kit weg. Verdiene gut deswegen is das net so ein großes problem.
    Thema Umstieg: Ich spiele schon lange Drum so 4 Jahre. Deswegen ist ein Umstieg dringend nötig.

    Also habt ihr nochmal vorschläge für mich???^^
    Oder ist das Kit immer noch zu groß??^^

    Mfg

    Reaper666

    Ps.: Octobans hole ich mir vielleicht später aber nur der Tiefer 4 Satz und den 20" Tom könnt ihr auch vergessen. Nur 16" und 18"
     
  15. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 11.05.07   #15
    na dann sind wir ja beruhigt ;)!

    nur mal so die frage: warum am liebsten pearl oder tama? nur so, interessiert mich...

    du spielst 4 jahre...... dumme frage, aber spielst du gut? ich meine, gibt's viele positive rückmeldungen auch von leuten, die ahnung haben? denn wenn nicht (ist net böse gemeint, man kann auch nach 4 jahren schon sehr gut sein), werden viele zuschauer mit sicherheit (wie schon ghoulscout erwähnte) soetwas bringen, wie " ein riesen set, aber kommt garnicht mit allem klar" oder knallhart und daneben "scheiss poser ohne können" o.ä.
    ist wie gesagt nicht böse gemeint, ich weiss nicht, wie gut du spielst, aber soetwas kann halt echt nach hinten losgehen. kann aber auch gut gehen und du spielst mit dem set ganz hervorragend ;)! dann ist alles gut :D!

    5 (evtl. 6) toms halte ich für optimal. meine meinung. mit den 24" bd's solltest du nochmal überdenken und evtl. 22" in betracht ziehen (aufbautechnisch). rummsen auch wunderbar.

    sag uns doch mal bitte definitiv (soweit möglich ;) ), wieviel geld zur ausgabe wartet, dann wird's gleich konkreter.

    eine 8" tom ist auch bei rock und metal durchaus gut einsetzbar, solange gut abgenommen /abgemischt wird. die 13" tom kannste auch ruhig streichen. ich würde 8" 10" 12" 14" 16" 18" oder halt ohne die 8" nehmen. dann hast du wirklich genug toms.
     
  16. drum835

    drum835 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    20.12.13
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    349
    Erstellt: 11.05.07   #16
    mh also ich halts lieber nach dem motto klein aber fein :D

    aber viel spaß beim einkaufen:cool: das eigentlich immer das schönste beim trommelhändler seiner wahl sich die trommel raussuchen zulassen:p

    also viel spaß wünsch ich den mal
     
  17. Reaper666

    Reaper666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    14.04.08
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.07   #17
    Hi,

    Ja ich denke dochmal das ich gut spiele.... Also bisher habe ich selber viele Lieder gecovert und ein paar leichte drumsolis fertig gestellt und mit meiner Band spiele ich seit einem Jahr . Wir machen gerade eigene Lieder und covern gerade Run to the Hills und ein paar oldis und was von Twisted Sister^^

    Meine zuhörer haben sich noch nie beschwert über mich... eher über die Band weil einer der Gitarristen hat son komischen verstärker wo der verzerrer spint....

    Ja mir gefallen halt die Pearl bzw. Tama drums sehr gut und die 24" BDs auch weil die eine geilen sound haben und die sehen mehr nach metal aus....

    Ne die 8" Tom lasst weg. Wir habens eher mit tiefen tönen deswegen eher noch die 13".
    Geld is so ne sache... ja schon mit 2 Bds am anfang und mit rack was hinterher mit Käfig aufgerüstet wird...... da sage ich mal 3000€ - 3500€

    Mfg
    Reaper666
     
  18. Dirrty_Schwab

    Dirrty_Schwab Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.07   #18
    Uih, dickes Budget, hätt ich auch gerne ^^

    An deiner Stelle würde ich das 13" Tom auch weglassen. Bei meinem jetzigen habe ich ein 12", 13" und en 16" Standtom. Alles wunderbar gestimmt, die 12" klingt abslout hammer, die 16" macht gut Krach, aber das 13" passt einfach mal überhaupt nicht zum Set. Hab schon versucht mit unterschiedlichen Fellen, sogar nur mal den Kessel klingen lassen und versucht diesen klang zu erreichen, aber keine Chance: Das 13" hat einfach nicht reingepasst, weil der Abstand von 1" ungünstig ist. Habs dann irgendwann einfach abgebaut und mein Ridebecken hingepflanzt, halt mit einem Tom weniger gespielt.

    Ansonsten dein Schlagzeug - fett! Aber überleg mal, ob du das alles brauchst. Wenn ja, dann viel Spaß beim Ab-und Aufbau, das macht besonders viel Spaß mit den 24" BDs.

    lg Dirrty_Schwab
     
  19. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 12.05.07   #19
    Wenn du was qualitativ hochwertiges willst: das geld reicht never. Für das Geld bekommst grad mal die 2 BD's und ne anständige Snare. Und vlt noch des Rack...
     
  20. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 12.05.07   #20
    ziesi hat meiner meinung nach halb recht und halb nicht. recht hat er damit, dass du für 3500 € kein so genanntes oberklasse-set bekommst, zumindest nicht mit so vielen trommeln und dann noch guten becken. nicht recht hat er jedoch damit, dass du für das geld höchstens 2 hochwertige bd's und ne snare bekommst. du kriegst schon z.b. ein tama starclassic (in meinen augen zwar nicht im höchsten, aber durchaus im hohen bereich angesiedelt!) mit 3 toms (10/12/14) für etwa 2.000 € . dann noch 1 tom und eine bass dazu und ein paar vernünftige becken, das rack und mit etwas glück biste dann bei maximal 3.500 € angelangt (musst dir mal preise für die komponenten zusammensuchen oder jemand hier weiss das zufällig ;) ).


    es muss doch nicht gleich dass allerteuerste (überteuerte ?.......) set sein. hohe qualität bekommt man für das geld auf jeden fall. (wink an ziesie ;) )
    und lass ruhig wirklich die 13" weg, also 10/12/14/16, da du die 8" tom ja nicht möchtest (kann ich garnit verstehen, die finde ich supergeil, auch im rock/metal-bereich....aber wie immer: geschmackssache). 4 toms reichen allemal. kannst ja später, wenn du willst, immernoch nachkaufen. mit 4en hast du echt schon ne gute auswahl ;) .
     
Die Seite wird geladen...

mapping