2 Volumes Via Push/Pull pot?

  • Ersteller bizzy49565
  • Erstellt am
bizzy49565

bizzy49565

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.14
Registriert
15.09.05
Beiträge
861
Kekse
179
Ort
Osnabrück
Moin!
Mein Anliege:
Ich möchte es ermöglichen das ich via schalter 2 lautstärken an meiner Gitarre anwählen kann.
Bewirken soll dies einmal voll aufgedreht und einmal fast ganz zu um einen cleanen/chrunchigen sound anwählen zu können.

für ideen und vorschläge wie auch infos bedanke ich mich im voraus!

mfg
 
Primut

Primut

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Registriert
12.11.07
Beiträge
1.592
Kekse
7.286
Ort
Berlin
Na, wäre ja mal interessant, was du überhaupt für eine Verschaltung hast.
LP, Tele, Strat? LP würde ja wg. 2 Vol-Reglern schon mal wegfallen, oder?
Welchen Wert hat dein Vol.-Poti?
 
bizzy49565

bizzy49565

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.14
Registriert
15.09.05
Beiträge
861
Kekse
179
Ort
Osnabrück
hab ne SG aber die verkabelung meiner Gitarre ist meiner meinung nach für die antwort darauf nicht von wichtigkeit.

ich will nur den bridge pickup so ansteuern.
mfg
 
bizzy49565

bizzy49565

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.14
Registriert
15.09.05
Beiträge
861
Kekse
179
Ort
Osnabrück
hatte ich schon gesehen danke.
meine frage ist halt obs nen poti gibt mit 2 ebenen sozusagen...
das ich mir die bohrung für nen schalter ersparen kann.

mfg
 
klaatu

klaatu

E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
22.04.21
Registriert
05.11.06
Beiträge
10.556
Kekse
111.626
Ort
München
Vielleicht hilft es ja schon, mit dem Umschalter im Poti einen Vorwiderstand in den Signalweg zu schalten, so dass du einmal das Signal direkt über das Poti hast und in der anderen Schalterstellung Poti+Vorwiderstand, das Signal also zusätzlich bedämpft ist.
 
6Red6Dragon6

6Red6Dragon6

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.05.14
Registriert
05.02.05
Beiträge
1.976
Kekse
6.878
Ort
Mannheim
hatte ich schon gesehen danke.
meine frage ist halt obs nen poti gibt mit 2 ebenen sozusagen...
das ich mir die bohrung für nen schalter ersparen kann.
Du kannst das ganze natürlich mit einem Push/Pull-Poti machen, dann musst Du allerdings immernoch eines der anderen Potis opfern, es sei denn Du baust Dir sowas in der Art ein:
http://shop.strato.de/epages/610388...038859/Products/"Volume/Balance-Poti (89552)"

Man könnte es auch so machen:
Vielleicht hilft es ja schon, mit dem Umschalter im Poti einen Vorwiderstand in den Signalweg zu schalten, so dass du einmal das Signal direkt über das Poti hast und in der anderen Schalterstellung Poti+Vorwiderstand, das Signal also zusätzlich bedämpft ist.
Evtl. mit einem kleinen Trimmer in der Gitarre, den man nach belieben justiert.
Alternativ auch, indem man das Poti in einem Zustand bypassed.
 
SickSoul

SickSoul

HCA - Gitarren
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
21.04.21
Registriert
26.10.04
Beiträge
6.402
Kekse
40.195
Ort
Irgendwo im Nirgendwo
Alternativ auch, indem man das Poti in einem Zustand bypassed.

Genau das ist glaube ich die sinnvollste Variante. Geht aquch auf zwei verschiedene Varianten: Entweder schaltest du alle Potis und den Schalter komplett weg, dann kannst du zB. Steg- und Halstonabnehmer zusammen anwählen, beide runterregeln, dass du nen Cleansound hast, evtl noch Tone nach belieben einstellen, dann betätigst du den Schalter und hast den Stegtonabnehmer völlig unbedämoft an der Buchse und das volle Brett.
Oder du nimmst damit nur das Volumenpoti vom Steg-TA aus dem Signalweg und kannst in dem Status immernoch Tone regeln und den anderen TA anwählen etc.
Ist beides recht schnell gemacht und mit nem P/P-Poti ohne weiteres möglich.

MfG
 
bizzy49565

bizzy49565

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.14
Registriert
15.09.05
Beiträge
861
Kekse
179
Ort
Osnabrück
das mit dem bypass is wohl die sinnvollste lösung.
danke für die idee!
das werd ich machen :)
mfg
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben