200 W Top an 120 W Box

von mrnouseforaname, 14.04.07.

  1. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 14.04.07   #1
    also folgende frage. für nen kommendes konzert, darf/muss ich über ne fremde box spielen, alles gut soweit. das problem. ich hab nen rack mit ner h&k transenendstufe 2x100W oder 1x200W. die box allerdings ist die marshall mg 412 box: 120 W an 8 Ohm. Geht das gut? Natürlich ist der Verstärker nicht ganz aufgedreht, aber ich hab trotzdem äh etwas angst.
    was ich noch machen könnte, und so kämen wir zu meiner 2. frage, ich könnte nur einen kanal der endstufe benutzen, das wären dann 70W bei 8Ohm, von der Lautstärke müsste das trotzdem reichen, aber hier die frage: geht das mit der endstufe in ordnung? wenn ich quasi nur einen kanal benutze? hab mal gehört, dass es bei transenendstufen in ordnung ist, aber man hört ja so einiges.
    also erstmal vielen dank für alle hinweise.:great:
     
  2. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.995
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 14.04.07   #2
    das geht gut, wenn da auch noch per mikro abgenommen wird spielste ja eh ziemlich leise, da kommen überhaupt keine 120 watt bei der box an ;)
     
  3. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 14.04.07   #3
    wird leider nicht per mikro abgenommen, aber die location ist ungefähr so groß, wie eine citytoilette. proberaumsituation halt. hmm.
     
  4. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 14.04.07   #4
    endstufentechnisch gibt das keine probleme, aber soundmäßig mit sicherheit. ich würde an deiner stelle schauen ob du nicht doch deine oder eine andere box verwenden kannst, denn die Marshall MG-Boxen sind schon wirklich verdammt mistig. kann dir mitunter den ganzen sound kaputtmachen
     
  5. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 14.04.07   #5
    naja, es wäre nur für dieses konzert und soundtechnisch hab ich erstmal keine sorgen, solange nur die box überlebt. aber danke erstmal für die hinweise.
     
  6. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 14.04.07   #6
    man drehe die endstufe voll auf und siehe da, kein schlechter sound mehr:twisted:
     
  7. mrnouseforaname

    mrnouseforaname Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    385
    Erstellt: 14.04.07   #7
    @pat.lane: meinst du jetzt, wenn ich nur einen kanal der endstufe benutze?
     
  8. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 14.04.07   #8
    Ich bin zwar nicht pat.... aber er sagte mit anderen Worten, dass die MG-Boxen ziemlich besch**** klingen. Dem kann ich mir nur anschließen.

    Greets, Ced
     
  9. LimboJimbo

    LimboJimbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    750
    Erstellt: 14.04.07   #9
    Dreh einfach die Endstufe nicht allzu weit auf...

    Also wenn die Boxen sich ihrer Belastungsgrenze annähern, würde ich denken dass es zunehmend auch etwas anfängt echt kaputt zu klingen, allerdings ohne Gewähr diese Angabe.

    Letztlich bleibt ein Restrisiko, klar. Aber wenn du die endstufe sehr gezügelt fährst dann dürfte es da keine Probleme geben an sich...
    Also viele Verstärkertops haben mittlerweile recht hohe Leistungen und trotzdem benutzen nicht wenige ein 100 Watt Top für leisere Zwecke auch mal an einer 2x12" mit Greenbacks z.B. und die 2 Greenbacks vertragen deutlich weniger als 100 Watt ^^ (Soweit ich weiss im Normalfall 25 Watt pro Speaker, korrigiert mich wenn ich da falsch liegen sollte...). Da muss man das Mastervolume dann halt zügeln in solch einem Fall aber dann geht das auch problemlos!
     
  10. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 14.04.07   #10
    hm, ob das mit dem einen endstufenkanal geht weiss ich nicht genau, aber da transistorendstufen ja nicht zwingend eine last am ausgang benötigen müsste das mit dem einen kanal schon gehen.

    ansonsten würde ich dir auch empfehlen wenn irgendwie möglich deine eigene box mitzunehmen. nicht nur das die mg boxen wirklich ziemlicher müll sind und auch so klingen, ich hätte da doch auch irgendwie angst das die box das nicht überlebt wenn du da evtl doch ziemlich aufdrehen musst.

    ich weiss jetzt nicht wie gross eure citytoiletten/proberäume sind, aber wenn da nicht abgenommen wird musst du in nem kleinen raum schon ziemlich aufreissen um gegen ein lautes drumkit anzukommen....
     
  11. sven_p

    sven_p Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.07
    Zuletzt hier:
    31.05.10
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 14.04.07   #11
    jo, nämlich gar kein sound mehr!^^
    Man bin ich ein fuchs!:great:
     
  12. Pulvertoast-Mann

    Pulvertoast-Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #12
    Also wenn du die Endstufe nicht zu weit aufdrehst, kannste die Box eigentlich nich abschießen (welch ein weiser Rat^^). Ne, im Ernst: Dreh das Ding einfach so laut, wie es sich gut anhört, aber halt nicht die Grenze überschreiten. Ich würde aber doch eher daraufhin zielen mit einer anderen Box zu spielen, wenn du dir nämlich während des ganzen Gigs Sorgen machen musst, dass die Box absäuft, macht es ja auch keinen Spaß, wa? ;)
     
  13. Pulvertoast-Mann

    Pulvertoast-Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #13
    Also wenn du die Endstufe nicht zu weit aufdrehst, kannste die Box eigentlich nich abschießen (welch ein weiser Rat^^). Ne, im Ernst: Dreh das Ding einfach so laut, wie es sich gut anhört, aber halt nicht die Grenze überschreiten. Ich würde aber doch eher daraufhin zielen mit einer anderen Box zu spielen, wenn du dir nämlich während des ganzen Gigs Sorgen machen musst, dass die Box absäuft, machts ja auch keinen Spaß, wa? ;)
     
  14. Pulvertoast-Mann

    Pulvertoast-Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.07   #14
    Sry, zweimal gepostet.
     
  15. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 14.04.07   #15
    Richtig lesen, es geht um nen Transenamp:D;)
     
  16. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 14.04.07   #16
    ich weiß?1 und bei mir gings um den schlechten sound der box, welcher sich dann "in luft auflöst":cool:
     
  17. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 14.04.07   #17
    Bevor die speaker abgeschossen werden fangen die normalerweise an zu furzen :D Also das merkt man schon wenn man die dinger überfährt . . .
     
  18. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 14.04.07   #18
    wie viele hast du denn schon in den Tod gejaggt? ^^
    Kannst ja mal zu Wetten dass.. Gottschalk "Er wettet: Er kann 20 verschiedene Gitarren-Speaker am Abkack geräusch erkennen.." Des wird en teurer Spaß :D
     
  19. Eins815

    Eins815 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.07
    Zuletzt hier:
    4.06.07
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 15.04.07   #19
    Für Lautsprecher ist es besser, von einer zu starken Endstufe belastet zu werden, als von einer, die die gleiche Leistung hat. Da die einzige neue Box, die ich mir gekauft habe, der Center meine Surroundanlage ist, kann ich nur sagen, dass in der Anleitung steht, dass man einen Verstärker höherer Leistung anschließen sollte, um die Box nie verzerrt anzusteuern.
    Von daher ist es gerade bei den hart clippenden Transistorendstufen ratsam, eine hohe Leistung zum Schonen der Lautsprecher bereitzustellen.
     
  20. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    5.671
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    491
    Kekse:
    35.405
    Erstellt: 15.04.07   #20
    Das gilt hier aber nicht wirklich....das bezieht sich auf die Problematik des ansteigenden Obertonspektrums, welches dir dann deinen Hochtöner abfackelt, wenn da was hart clippt. Gitarrenboxen haben (meist) keinen Hochtöner (und das ist gut so!), daher ist diese Problematik nicht gegeben.

    200W RMS an eine Box mit 120W. Mach ich auch, ist kein Problem. Kein Mensch dreht eine Gitarrenbox mit 120W wirklich voll auf, wenn er davorsteht. Da ist man nachher entweder taub oder einem hauts die e*er weg. Desweiteren zeigt einem so eine Box - besonders eine Gitarrenbox, da deren mechanischer Hub doch eher beschränkt ist - ziemlich gut, wo schluss ist (mit Palmmutes testen geht super...wenns klack macht wars VIEL ZUVIEL LEISTUNG :D ). Von daher mach dir keine Sorgen.

    Außerdem (und das ist jetzt die wirklich empirisch nachprüfbare Antwort :D):
    Wenn das ne Transistorendstufe ist, dann wird die an 2x 8 Ohm sowieso keine 2x100W mehr machen, die hätte dann an 2x4 Ohm nämlich schon 2x200W, was ich aufgrund der anfänglichen Beschreibung absolut nicht glaube. Rechne mal mit 2x50W bis 2x60W, das ist realistisch. Abgesehen davon sind die 120W der Box ja nicht peak sondern RMS...auf gut Deutsch: Anschließen und spielen, es geht mit Sicherheit nichts kaputt...

    MfG OneStone
     
Die Seite wird geladen...

mapping