24bit Aufnahmen auf Audio-CD ?!

von stussy, 11.01.06.

  1. stussy

    stussy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.10.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #1
    Guden Tach!
    Ich habe folgendes Problem:
    Hab mit meiner Band jetzt schicke Aufnahmen in 24bit gemacht.klingt alles doch ein bißchen feiner und vor allen dingen die lautstärke bei der exportierten datei ist ne ganz ecker lauter als die 16bit export-datei.klingt brillianter und fetter!
    das Problem ist,dass kein programm diese Dateien brennen kann bzw. erst einlesen!

    Was kann man da machen?können handelsübliche CD-Player überhaupt 24bit Audio-Daten lesen?Warum bietet Steinberg dieses Format an,wenn man im Grunde nichts damit anfangen kann?
     
  2. HOTZi

    HOTZi Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.05
    Zuletzt hier:
    16.05.06
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    210
    Erstellt: 11.01.06   #2
    Normale AudioCD sind 16Bit 44.1 kHz! Es gibt ja auch AudioDVD, SACD,.... die können höher gehen.
     
  3. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 11.01.06   #3
    nein
    es ist nicht steinberg, die dieses Format anbietet, das ist ein allgemeines format, dass in jeglichen audiobearbeitungsprogrammen verwendet werden kann.

    die 24bit sind da damit die ganzen arbeitsschritte am file verlustfreier anwenden lassen und für den headroom beim bearbeiten

    versuche es z.B. mit einem anderen programm (das konvertieren) und vergiss das dithern nicht
     
  4. Dear Prudence

    Dear Prudence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 11.01.06   #4
    dann sollte man also mit 24 bit arbeiten / aufnehmen / mixen und am schluss auf 16 bit konvertieren für cd-zwecke..?

    was ist dithern? gehört das zum mastering prozess?

    danke
    guggs
     
  5. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 11.01.06   #5
    genau! viele programme arbeiten intern sogar mit noch einer höheren bit zahl. meist 32float. Das file sollte so bleiben wie es aufgenommen wurde (-> 24bit)
    dithern sollte zum prozess des bit-zahl-hinunnter-rechnen gehören :) das kann durchaus am ende des masterings vorkommen

    für das dithern https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=103065
     
  6. Dear Prudence

    Dear Prudence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 11.01.06   #6
    danke :great:
     
  7. stussy

    stussy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.10.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.01.06   #7
    ja..meine eigentliche intention lag bei dem lautstärkeverlust....wie kann ich den verhindern?doch nicht mit dithern,oder?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 12.01.06   #8
    Einen Laustärkeverlust dürfte es eigentlich nicht geben, wenn richtig runtergerechnet wurd. Fände ich zumindest unlogisch. Die BIt-Zahl sagt nur aus, in wieviele Stufen die Amplitude eingeteilt ist. Aber Vollausschalg ist Vollauschschlag, egal mit welcher Auflösung.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. stussy

    stussy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.10.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.01.06   #9
    schön wärs ....ist aber schon komisch...cubase berechnet beim exportieren auf wav format nen niedrigeren Pegel bei den 16bit exports.das ist das schmerzliche.der verluste wird ca bei. 2-4db liegen,kann ich grad nicht abschätzen.
    merkwürdig ist,dass in wavelab dann bei exports (16/24bit) den gleichen Pegel haben!?...also wird es an cubase liegen?..mein soundkarte (dmx6fire) ist soweit eigentlich recht ok.
     
  10. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 13.01.06   #10
    Es gaebe die moeglichkeit eine HDCD (high definition compact disk 20bit/44.1hkz) zu brennen (weis aber nicht wie das geht, wuede ich auch gerne wissen :D ), die waehre dann mit jedem normalen cd player kompatibel die 4 extra bit werden halt nur von hochwertigeren cd-playern (mit dementsprechenden wandlern wieder gegeben).

    aber ums konvertieren (in dem fall von 24 auf 20 bit) kommst aber auch nicht rum.
     
  11. stussy

    stussy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.10.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.06   #11
    ja..und die produktion kostet dann das doppelte :) ...es muss doch irgendwie möglich sein,die lautstärke zu kompensieren...kann doch nicht sein,dass die 16 bit exports einen so krassen lautstärke unterscheid haben im gegesatz zu den 24bit exp. ....arg
     
  12. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 15.01.06   #12
    Oder SACD (wird aber schwer), oder, was leichter gehen sollte, DVD-Audio. Da sind dann 24 Bit/96 kHz möglich.
     
  13. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 15.01.06   #13
    das hilft ihm ja auch nicht weiter...wenn er eine normale cd will :)

    hast du auch mal einen nicht-steinberg-konverter probiert z.B. Audacity, dort merke ich keinen lautstärkenunterschied
     
  14. stussy

    stussy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.10.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #14
    nope....audacity kenn ich bis jetzt noch nicht...werd das mal auschecken...danke soweit,wenn ihr noch ein paar tipps habt,immer her damit!
     
Die Seite wird geladen...

mapping