3 und 4 Finger Spiel

von Crux, 26.08.06.

  1. Crux

    Crux Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.06
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 26.08.06   #1
    gude alle zusammen,

    eins vorweg das soll kein "mit den fingern ist das viel besser als mit pick" thread werden also fangt erst gar nicht an :).
    viel mehr dreht sich hier alles um basser die das spielen mit 3 fingern und aufgelöste spielen von 3 und 4 stimmige akkorde "lernen" wollen.

    so fangen wir mit dem grundsätzlichen des 3 fingerspiels an.
    die übungen sind als gp5/pdf file angehängt.

    Übung 1:
    durch die übung trainieren wir uns an, die reihenfolge(r m i) einzuhalten um später wenn wir schneller spielen wollen nicht so schnell aus dem tritt zukommen.
    Übung 2:
    im großen und ganze das selbe wie übung 1 nur das die linke hand sich bewegt.
    Übung 3.1:
    hier üben wir das spiel über alle 4 saiten. gut um geschwindigkeit in die rechte hand zu bekommen. ist übrigens auch ein sehr gutes warmup.
    Übung 3.2:
    das selbe wie 3.1 nur mit variationen.
    Übung 4:
    immer zwei saiten im wechsel. gute koordinations übung und ebenfalls gutes warm up für die linke hand.
    Übung 5:
    hier üben wir das aufgelöste spiel von 3 stimmigen standard akkorden(prime - quinte - oktave). bei dieser übung bitte viel zeit lassen und immer an die reihenfolge der finger denken.


    alle übungen sind in vierteln bei 100 bpm notiert. das mag vielleicht etwas langweilig sein aber man übt lieber langsamer bevor man sich dinge falsch antrainiert die man später nur schwer oder gar nicht wieder los wird. also langsam anfangen und wenn man sicher ist das tempo anziehen. man sollte auch laut mit zählen (auch wenn einen die verwandten dann etwas schräg angucken:)), dadurch merkt man am besten wann etwas zu schnell ist.

    so ich geh jetzt ma in die falle aber ich werd versuchen im laufe der nächsten woche noch ein paar übungen zu posten.

    soll
    cu
    Crux
     

    Anhänge:

  2. warwicki

    warwicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    19.02.15
    Beiträge:
    1.048
    Ort:
    Menden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    529
    Erstellt: 26.08.06   #2
    Hi!
    Sehr schön, gefällt mir gut, besonders, da ich mich grad seit einer Woche dem 3 Fingerspiel widme...
    Danke! :)
     
  3. kk

    kk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.05
    Zuletzt hier:
    1.01.15
    Beiträge:
    622
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    726
    Erstellt: 26.08.06   #3
    Gut gemacht! Schaue ich gleich mal rein und teste das!

    Wenn noch nen paar Übungen und Tipps hinzukommen wäre ich dafür das unter Workshops zu schieben.
     
  4. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 26.08.06   #4
    Also ohne jetzt die Dreifingertechnik schlecht machen zu wollen, so muss ich jetzt doch mal sagen, dass sie wirklich nicht von jedem erlernt werden kann.

    Ja, ganz richtig, das meine ich ernst.
    Leider gibt es ein riesiges Missverhältnis zwischen Empfehlungen und Übungen zu der Technik und der ''Warnung'', dass sie eben nicht das Non-Plus-Ultra ist.

    Seit gut 3 Jahren spiele ich nun mit 3 Fingern.
    In dieser Zeit hab ich wirklich ausschließlich mit 3 Fingern gespielt.
    Aber seit gut einem Monat spiele ich wieder mit 2en und habe eine enorme Verbesserung in meinem Spiel erfahren.

    Die Dynamik ist wesentlich gleichförmiger und ich bin sehr viel tighter im Timing.
    Man hört es nicht nur auf den Aufnahmen, sondern man spürt es förmlich, wie alles genau auf den Punkt gespielt wird.

    Ich glaube, dass Hauptargument, welches für die 3-Fingertechnik meistens herhalten muss ist, dass man angeblich schneller sein soll.
    Klar, dass kann auch durchaus der Fall sein, aber eben nicht für jeden.

    Ich für meinen Teil bin zwar etwas schneller mit 3en, aber mit 2en spiele ich wesentlich entspannter und präziser.
    Ich musste mit 3en sehr viel mehr Kraft aufwenden, als nur mit 2en.
    Mit 2en habe ich einfach viel mehr Ausdauer.

    Und es íst nun wirklich nicht so, dass ich zu wenig geübt hätte.

    Ein weiterer Bassist aus meiner Gegend spielt auch seit längerer Zeit mit 3 Fingern, und auch bei ihm hört man, dass es nicht wirklich schön rund klingt.
    Nur will er das nicht wahrhaben, dass es nicht sauber klingt.
    Für einen Laien werden diese Unterschiede kaum zu hören sein, aber lasst es euch gesagt sein, ein jeder Bassist, der etwas Timinggefühl hat, wird das raushören.

    Also, immer daran denken, diese Technik sollte nur Mittel zum Zweck sein, und nicht ihrer selbst willen geübt werden.
    Denn davon wird man rein gar nichts haben.
     
  5. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 26.08.06   #5
    Ich nutze 3 Finger nur bei schnelleren Sachen, die einfach mit 2 Fingern kaum möglich sind, zB schnelle Triolen oder Metalgalopp (ist perfekt mit 3 Fingern) Bin aber auch mit zwei Fingern präziser und entspannter im Spiel; ich spiele deswegen nur mit 3 Fingern wenn ich es brauche wegen Geschwindigkeit :D

    edit:
    Es gibt Leute die können den kleinen Finger auch benutzen; der ist aber immer etwas kürzer... Deswegen muss man die Hand etwas anwinkeln... Hab es mal ne Zeitlang versucht, aber es war ziemlich schmerzhaft und unbequem, vorallem wegen der Anwinkelung der Hand und dem sehr schwachen kleinen Finger (klar, kann man trainieren)
    Kennt ihr professionelle Bassisten die das wirklich gut können? Hab noch keine Videos von wirklich guten Bassern gesehen; bisher nur von nem Kumpel... Er nutzt zwar alle 4, spielt aber Punk... also schön durchachteln (ich bezweifle das er wirklich irgendwas spielen muss wofür er die Technik braucht)

    MfG,
    Flo
     
  6. KingNothing`

    KingNothing` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    139
    Erstellt: 26.08.06   #6
    ich versteh zack abs problem nicht, hast du nicht versucht beide techniken abwechselnd zu nutzen?
     
  7. cocolino

    cocolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    245
    Ort:
    nähe regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 26.08.06   #7
    ich hab mir in letzter zeit auch die drei-finger-technik angeschaut, und bin zu dem schluss gekommen, dass sie zwar manchmal ganz praktisch ist, aber für die meisten sachen weniger zu gebrauchen.

    wie schon gesagt eignet sie sich hervorragend für schnelle triolen, aber bei gerade metren (8tel, 16tel etc.) macht sie ein sauberes spielen sehr schwierig, weil sich die zählzeiten auf die verschiedenen finger verschieben.

    von daher ist es mE unsinn, nur mit 3 fingern zu spielen.

    ich denke in diese richtung ging auch zack, ab's post...
     
  8. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 26.08.06   #8
    Tja, das muß man wirklich konsequent üben, dann geht das schon... :eek: Gibt ja auch bei 2-Finger-Spiel doch Muster, die sich recht komplex verteilen... :cool: Es ist nur so, daß es ziemlich frustrierend ist, ab einem gewissen fortgeschritteneren Stadium wieder so elementaren Krams zu pauken :o Ob's einem was bringt oder nicht, merkt man erst jenseits davon <stirnrunzel>
     
  9. Crux

    Crux Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.06
    Zuletzt hier:
    1.07.12
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 27.08.06   #9
    gude,

    das 3 fingerspiel ist keine eier legende wollmilchsau. man kann/sollte nicht alles mit drei fingern spielen. diese technik ist als ergänzung zu sehen welche es erleichtern soll schnelle passagen und triolen zuspielen. aber auch abgehackte rhytmen und das tonleiter geflitze wird durch sie erleichtert.

    ausserdem wird durch die integration des ringfingers der einstieg in das 4 fingerspiel( eingentlich 3 finger + daumen) erleichtert.

    aber wie gesagt erst mal einfach anfangen und dann langsam steigern. übernacht ist noch keiner zu einem Levin oder Myung geworden :D.
    und wer meint das man mit 3 fingern nicht rund spielen kann, der sollte mal mit metronom üben;).

    leider hat sich in der 5. übung ein kleiner fehler eingeschlichen.
    die 4tel pause war nicht beabsichtigt. die korriegierte version findet ihr unten.
    wer die dann kann, kann ja mal versuchen den daumen mit einzubringen.
    dabei ist zu beachten das man jetzt einen anderen anschlagssatz braucht.
    ein finger pro seite, also prime = daumen, quinte = zeigefinger, oktave = mittelfinger.

    und wie gesagt im laufe der woche gibts neue übungen.

    cu crux

    hier sind die übungen
     

    Anhänge:

  10. Trayconf

    Trayconf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    3.517
    Erstellt: 27.08.06   #10
    hm, und was ist dann wenn man den kleinen Finger UND den Daumen benutzt? 5-Finger Technik... :screwy:

    ok, vergessen wir das ma lieber! 2 bzw. 3 reichen und Daumen fürs slappen! Und Danke für die Übungen ;)


    MfG,
    Flo
     
  11. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 27.08.06   #11
    Komm quasi grad vom UFTG und hat mich der Obscura-Bassist schon beeindruckt. Der hatte ein übelst sauberes und schnelles Dreifingerpicking drauf :)

    Ich möchte es auch lernen, einfach um mein Repertoire zu erweitern.

    Versuch mal den kleinen Finger mitzubenutzen - ICH kann es nicht, dafür ist er im Vergleich zu den anderen einfach zu kurz ...
     
  12. el paso

    el paso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.05
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.06   #12
    wäre es nicht viel sinnvoller statt r m i r m i.......r m i m r m i zu spielen? ich mach das nämlich so!
     
  13. Grooveaddict

    Grooveaddict Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.06.15
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 27.08.06   #13
    Es gibt beide Ansätze.
    Das wurde hier auch schon in verschiedenen Threads besprochen.
    Zum Beispiel hier. Über die Suchfunktion müsstest du auch noch mehr dazu finden...
     
  14. FlipFlop

    FlipFlop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.06
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 27.08.06   #14
    ich glaube über die reihenfolge der finger sollte man jetzt nicht streiten ;) man sollte sich nur konsquent eine art antrainiren...


    und zum thema unsauber... ich habe leider das gefühl, dass sich meine drei-finger-technik auch na zwei stunden langem zupfen der e-saite nicht verbessert hat. mit metronom!! es klingt unrund! :-/ irgendwelche tipps? oder soll ich einfach nur länger üben?


    gruß
    philipp
     
  15. Grooveaddict

    Grooveaddict Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.06.15
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 27.08.06   #15
    Ich hatte auch anfangs das Problem.
    Ich glaub, wenn du einfach genug Geduld hast, wird das mit der Zeit schon. :great:
    Mehr üben schadet sicher nicht - und es gibt auch sicher gute Übungen, um deine rechte Hand schön gleichmäßig hinzukriegen. (Ich hab in einem anderen Thread - 3 Finger Anschlagtechnik - Vorteile oder nicht? Seite 11 - schon mal "meine" Übungen aufgeschrieben. Ich spar mir den Link, weil die Forum-internen Links grad nicht zu funktionieren scheinen...)
    Aber wenn du eine zeitlang ständig Dreifingertechnik einsetzt, sollte es mit der Zeit auch ohne spezielle Übungen einfach immer besser werden...
     
  16. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 28.08.06   #16
    Oh mein Gott, nach 2 Stunden immer noch keine Verbesserung! .. also ich glaube, das hat keinen Sinn :D . Naja, wenn du das jeden Tag machst, denke ich, dass du nach ein Paar Wochen oder Monaten schon eine Verbesserung merken wirst. Du darfst nicht vergessen, dass das wirklich was total Neues für dich ist. Als du den Bass das erste Mal in die Hand genommen hast, hast du nach 2 Stunden ja auch noch nicht großartige Fortschritte gemacht, oder?

    Edit: Letzendlich muss man sich halt fragen, ob es sich für einen Auszahlt, so eine Technik zu lernen. Wenn man nur Blues spielen möchte, ist das meines Erachtens pure Zeitverschwendung. Wogegen diese Technik für einen mit Fingern spielenden Death Metal Bassisten fast schon eine Grundvorraussetzung ist. Aber ich finde, wenn man sich entschließt, diese Technik zu erlernen, sollte man dabei nicht das Spielen mit 2 Fingern vernachlässigen. Ich tue mir zumindest mit 2 Fingern bei sehr vielen Sachen um einiges leichter, als mit 3.
     
  17. FlipFlop

    FlipFlop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.05
    Zuletzt hier:
    25.10.06
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Lüneburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 28.08.06   #17
    also meiner meinung nach ging das mit den zwei fingern schneller! und aufjedenfall klang es zu anfang auch sauberer... aber seis drum. wie lange hat es denn bei euch gedauert, bis ihr ordentliche resultate erziehlt habt? (in bezug auf die 3-finger technik) ?
     
  18. cocolino

    cocolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    245
    Ort:
    nähe regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 28.08.06   #18
    ich hab jetzt doch mal angefangen mir das anzuschaun und es macht eigentlich sehr viel spass :)
    ich schaff zwar erst 8el auf 150 bmp, aber das wird bestimmt :great:
    Edit: ok es geht noch ein wenig schneller, aber bei 170 is schluss...
    (hihi wahrscheinlich artet der thread jetzt in den ultimativen schwanzvergleich wer-kann-schneller-thread aus^^)
     
  19. figure

    figure Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    9.10.07
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.06   #19
    kann die übungen mal jemand als .gp4 hier reinstellen? mit GP5 kann man die dateien ja auch als .gp4 abspeichern. besten dank!!
     
  20. cocolino

    cocolino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.04.06
    Zuletzt hier:
    13.02.09
    Beiträge:
    245
    Ort:
    nähe regensburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    77
    Erstellt: 28.08.06   #20
    selbstverständlich:great:;)
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

mapping