300 Watt Top, aber 8 Ohm oder 4 Ohm Box für kleinen Raum?

von fummi, 17.06.05.

  1. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.05   #1
    Hallo :)
    Ich plane im Moment mir Equipment für ne Band zu holen, dachte dabei evtl. an ein Warwick ProFet 3.2 , wenns denn bald draußen ist. Insgesamt wollte ich (als Schüler) nicht allzu viel Geld ausgeben. 500€ bis max. 600€, aber da tut es schon weh ;) Also lieber 500 :)
    Also fürs Top wären das schon einmal 250€, ne günstige 2*10er von Behringer (8 Ohm) bekommt man ja für 200€. Wäre vom Preis ja alles klasse, wenn ich nur einschätzen könnte, ob das nen Proberaum von 16-20 m² beschallen kann, wenn da jemand singt, zwei Gitarren rumdüdeln und der Schlagzeuger gut abzieht. Man soll den Bass ja auch hören ;)
    Für Auftritte (die noch in Ferne liegen ;)) könnte ich mir sicher ne Box leihen oder ne andere Band stellt die dann einfach.

    Danke :)

    PS: Falls ihr noch andere Empfehlungen habt, dann bitte nicht über 500€ mit Top gehen, denn wenn ich sage bis 600€ ginge es, kommen eh nur Leute die mir Sachen für 700€ vorschlagen ;) Musikstil wäre im Übrigen Emocore/Screamo.
     
  2. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.06.05   #2
    Restbestände der Syrincs Baßmate 2815: www.syrincs.de/new/bm2815.htm

    [​IMG]

    made in Germany, auch lieferbar in Red Line Tweed, 225 W @ 4 Ohm. Die bauen leider nur Boxen, keine Amps

    Sonst kannst Du auch über den DI-Box Ausgang des Amps in einen Kanal des Mischpults über die PA oder Monitor gehen, falls Ihr schon Boxen habt
     
  3. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 17.06.05   #3
    Ich hab mittlerweile mein drittes Topteil und muß sagen, daß 300 Watt NIEMALS = 300 Watt sind! (ich weiß, das klingt verwirrend...:rolleyes: )

    Alles, was jetzt kommt habe ich auch nur über ne 2x10er an 8 Ohm gespielt:
    Zuerst hatte ich n Eden 300-Traveller; den mußte ich nie weit über die hälfte aufdrehen, sonst war ich ZU laut.
    Dann hatte ich nen Trace Elliot AH250 Series 6; den KONNTE ich nichtmal bis zur Hälfte aufdrehen, weil der echt sowas von derbe laut war... Monster, echt! Und das mit (nominell) 50 Watt weniger!
    Jetzt spiele ich nen Ampeg B5-R und muß mich leider locker 3/4 aufdrehen, weil ich mich sonst nicht höre (und nominell hat das Teil am meisten Watt an sowohl 4 als auch 8 Ohm...:mad: )

    Aber der Sound isses für mich halt, und nu brauch ich halt noch ne Box, damit ich meine Endstufe mal schonen kann...:(

    Du siehst also, man kann das so nicht sagen - oder ICH zumindest nicht, weil ich das Top nicht kenne... Sonst jemand vielleicht?
     
  4. fummi

    fummi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.05   #4
  5. tonarchiv

    tonarchiv Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.05.05
    Zuletzt hier:
    10.09.11
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    50
    Erstellt: 17.06.05   #5
    lol. Und siehe da....

    Wie teuer? laut Liste 690€ .
     
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.06.05   #6
    Ja, das war mal der UVP :D :o

    Die sind jetzt wesentlich günstiger, da die Produktion eingestellt wird. Ca 300 €
     
  7. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.06.05   #7
    @ Tamaschii...:

    Das sind echte 225 W RMS Leistung, dh. das Signal liegt über 2 Stunden bei Rosa Rauschen an der Box an.

    Das ist weder Musikleistung noch PMPO (Peak), sondern echte, ehrliche 225 W RMS bei 4 Ohm

    Das ist eine 3-D Surround Sound Box

    1. 15" als Center Speaker
    2. je 8" als links - rechts

    :rolleyes:

    Siehe auch den recht guten Testbericht beim o. g. Link der Zeitschrift "Git & Baß" :great:
     
  8. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 17.06.05   #8
    @Slaytalix:
    Ich glaube, Du meintest mich nicht...:p :D ;)
     
  9. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.06.05   #9
    @ Tam:

    Doch, meinte ich Dich: 300 Watt sind eben doch 300 Watt, wenn es ehrlicherweise mit RMS gemessen wird, das ist aber der einzig vergleichbare Wert

    Der Rest wie Musikleistung oder gar Maximalleistung PMPO ist quark
     
  10. TamashiiNoKagami

    TamashiiNoKagami Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.05
    Zuletzt hier:
    13.10.16
    Beiträge:
    917
    Ort:
    Haßloch
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.678
    Erstellt: 17.06.05   #10
    @slaytalix:

    Achso!
    Danke!
    Ampeg gibt netter Weise gar keinen RMS-Wert an, es sei denn "Continuous" ist das gleiche...
    In dem Fall wären es 180 Watt (an 8 Ohm).
    Aber dafür kommts mir wirklich SEHR leise vor...
    Kann da was putt sein?
    Innem Transistor-Top?
    :confused:
     
  11. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 17.06.05   #11
    Welcher Händler führt die Dinger denn? Hab ich noch nie von gehört.
     
  12. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.06.05   #12
    Moin

    ja, Continuos ist = RMS Leistung

    @ Eddy K:

    Syrincs baut auch PA-Anlagen der Music Mate Serie sowie Rabiatoren für Autos, Delta Serien für Kinos, Alpha bis Gamma Serien für die Profi-PA-Bereiche sowie 5.1 Systeme & die M 3-220
     
  13. fummi

    fummi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.05   #13
    Warum antwortet eigentlich keiner auf meine eigentliche Frage?
     
  14. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 17.06.05   #14
    Grundsätzlich sollten 300 Watt wohl für jede Proberaumanwendung mehr als ausreichen. Ich spiele zZ noch über eine Trace Elliot-Combo, die bei uns im Proberaum rumsteht. Hat (glaube ich) 150 Watt. Die muss ich gerade mal halb aufdrehen, um gegen Schlagzeug und Mesa Boogie Rectifier mit 4x12" Box anzukommen.

    Letztlich hängts aber auch von der Besetzung, der Musikrichtung und natürlich von der Box ab, über die Du spielst. Wenn Du 300 Watt über eine 1x10" Box spielts könnte es uU ein wenig dünn werden. Mit ner 4x10" zum 300-Watt-Top sollte es keine Probleme geben.
     
  15. Crib2004

    Crib2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.04
    Zuletzt hier:
    21.03.07
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.05   #15
    Ich spiele den Yamaha BBT 500 zur Zeit über eine 4 Ohm Box von Peavey, das entspricht in etwa 250 Watt. Die volle Power von 500 Watt sind an 2 Ohm verfügbar. Zunächst dachte ich auch, oh, ob das wohl reichen wird? Fakt ist, dass ich meinen Amp maximal zu 1/3 aufgedreht habe. Das reicht vollkommen (Besetzung: 2 Sängerinnen, Gitarre, Bass, Keyboards, Drums).
     
  16. Kuolema

    Kuolema Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Koblenz, Germany
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    993
    Erstellt: 19.06.05   #16

    Leute, Leute... Ihr enttäuscht mich. PMPO ist keine seriöse Angabe. PMPO ist ein rein rechnerischer Wert. Der hat kein bisschen was mit der Leistung zu tun, ich könnte, wenn ich wollte, für 'ne 2x10 Box 10000 Watt ausrechnen, aber niemals erreichen !:mad:
    PMPO ist die größte verarsche, oder habt ihr schonmal PC-Lautsprecher mit echten 4000 Watt Leistung gesehen oder gehört? :screwy:
     
  17. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 19.06.05   #17
    Das sind RMS Leistungen, kein PMPO :rolleyes:
     
  18. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    10.539
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.424
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 20.06.05   #18
    @ fummi:

    Ob Dir das Warwick-Top mit einer 2x10er-Box ausreicht, ist sehr vom Klang, den beide Teile haben bzw. den Du einstellst, abhängig.
    Das ist auch das, was Tamashi... geschrieben hat: Dasselbe Top an einer anderen Box bzw. diesselbe Box an einem anderen Top, das Ganze dann noch abhängig vom Sound des Basses, der Effektgeräte etc. kann ganz unterschiedlich rüberkommen.

    Nach meiner eigenen Erfahrung, ändert sich dann über die Jahre noch der eigene Geschmack und plötzlich bist Du mit Deinem Bass oder Deiner Anlage oder beidem überhaupt nicht mehr zufrieden.

    Optimal ist es, wenn Du mehrere Geräte im Proberaum beim Spiel mit Deiner Band parallel austesten kannst. Da das Ganze ziemlich aufwändig ist, da Du alle Geräte zunächst bezahlen musst (und evtl. kostet der Versand auch was, wobei einige Versandhändler auch die Rücksendung anstandslos bezahlen), würd ich Dir vorschlagen:
    Fahr in ein großes Musikgeschäft, die einige Geräte, die Du Dir vorher ausgewählt hast, zum Testen haben, und probier aus, was Dir gefällt (aber auch laut aufdrehen, sonst zählt der Test nicht).

    > Der Behringer kann evtl. durchaus für Dich ausreichend sein (allerdings würde ich beim Musicstore mal anfragen, ob er wirklich da ist, weil auf der Behringer-HP steht, dass er erst ab dem 4. Quartal 2005 zu haben sei: http://www.behringer.com/BX4210A/index.cfm?lang=ger)
     
  19. Ihngschenöhr

    Ihngschenöhr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    248
    Erstellt: 20.06.05   #19
    Es gab doch vor vor ner Weile die Hartke Kombi 3500 Top mit einer VX410 für 599 Euros. Wäre das nicht eine Alternative, die -mindestens- den Behringer-Varianten vom Klang her das Wasser reichen kann?
    Aber ich hab das Angebot nicht mehr bei Music-Service gefunden, auch nicht bei Thomann - gibt es das etwa schon nicht mehr? (Das war ja immer die "Auslaufversion" des Topteils...)
     
  20. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 20.06.05   #20

    hängt damit zusammen, was der ausgang des preamps an die endstufe weitergibt, es gibt amps, die sind so gebaut, dass der preamp nur so viel pegel abgibt, dann man bedenkenlos die endstufe aufreißen kann, dann gibts das gegenteil, viel zu hohen preamppegel, der einem suggeriert, dass bei halb aufgedretem master der amp nur zur hälfte ausgelastet ist, in warheit ist er aber schon vollkommen ausgefahren
     
Die Seite wird geladen...

mapping