4tel,8tel,16tel HILFE

von Minoried, 25.01.06.

  1. Minoried

    Minoried Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Fischen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    962
    Erstellt: 25.01.06   #1
    Tach

    Also in der Musikschule spielen wir immer so welche Rhytmusblätter und erst müssen wir das immer klatschen und da hab ich total die probleme auf gitarre ist das kein Problem naja 16tel weiß noch nicht genau wie schnell die sein müssen.Meine Freige ist könntet ihr mir sagen auf was ich das Metronom stellen muss wenn ich Z.B 4tel 8tel oder 16tel spielen möchte?Und wenn ihr zufällig noch irgendwie rhytmusübungen habt dann postet sie bitte wäre sehr nett von euch

    danke schon mal ;):great:

    STAY ROCK:rock::rock::rock:
     
  2. Earth616

    Earth616 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Beiträge:
    955
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    582
    Erstellt: 25.01.06   #2
    was achtel und sechzehntel sind bzw wie schnell sie gespielt werden kannst du dir selbst aussuchen, es muss nur im verhältnis stimmen. heißt, eine achtel muss halb so lang wie eine viertel und eine sechzehntel halb so lang wie ein achtel sein etc. ich würd das metronom auf ca. 100 bpm stellen, da kommst du mit 4tel, 8tel und 16teln ganz gut zurecht.
     
  3. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 25.01.06   #3
    naja, auf nem normalen metronom stellst du nur die geschwindigkeit ein, auf der es die 4tel schlagen soll. willst du z.b 8tel spielen, musst du auf jeden schlag vom metronom 2 schläge auf der gitarre machen, gezählt wird "1 und 2 und 3 und 4 und" willst du 16tel spielen musst du auf jeden schlag vom metronom 4 schläge auf der gitarre machen. hier gibt es viele unterschiedliche methoden wie gezählt wird, ich zähle dann immer: "1 e und a 2 e und a 3 e und a 4 e und a" wobei die zahlen genau wie bei den achteln auf den schlägen des metronoms liegen sollten:great:
     
  4. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 25.01.06   #4
    Das mit dem klatschen find ich gut ;)

    Mal angenommen du hast 50bpm ( zu deutsch 50 schläge pro minute )

    Eine viertel note bezeichnet man auch als ganze note . Um es mal ganz leicht zu machen mit dem zählen , du zählst 1.2.3.4.1.2.3.4 Die 1 Ist deine viertel note die schlägst du an . Zählst du jetzt achtel also ( halbe note ) schlägst du auf die 1.3.1.3. usw. an . Die 16tel ( viertel note ) kommt dann auf 1.2.3.4 . So ist das ganze erstmal leicht zu zählen . Fang ganz langsam an , schlägst du die ganzen noten schon schnell an packst du keine halbe mehr .

    Ganze note ist also grundtempo , Halbe doppelt so schnell , Viertel nochmal das verdoppeln der halben . Klopf mit dem fuß die ganze note mit , so hast du eine hilfe , oder eben mit metronom spielen . Zür übung kannst du es einfach auf ganze noten stellen und dazu dann halbe oder eben viertel noten spielen . Ist der schlag zum "klick" des metronos passend hast du schon ein problem weniger ;)

    Nur wie gesagt gaaaaaaanz langsam spielen , das ist kopfsache und mus erst mal rein ;)
     
  5. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 25.01.06   #5
    und ich würde das sein lassen. 16tel sind am anfang bei 100 bpm viel zu schnell.

    Stell dein Metronom auf 60bpm wenn du die Notenwerte vom Blatt liest und spiel danach. Tauchen die 16tel Gruppierungen nur zwischendurch mal auf wie z.B.

    | 8tel, 8tel, 4tel, 16tel, 8tel ,8tel | oder ähnlich dann sind selbst 60 bpm zu schnell.

    Wichtig: Wechsel die Notenwerte immer schön aus sonst liest du sie nicht mehr sondern lernst sie bloß auswendig und freust dich wie schnell das schon kannst. Rhytmiktraining ist übrigens auch in kleinen Einheiten effektiver als das ganze ne Stunde lang zu üben.
     
  6. KingKeule

    KingKeule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    230
    Erstellt: 25.01.06   #6
    Bitte?;)
    Naja, ich muß aber der spirale recht geben, 100 bpm sind am anfang um ebbes zu schnell, 50-60 reichen am anfang und dann gaaaanz langsam hocharbeiten
     
  7. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 25.01.06   #7
    ???was soll das???
    eine viertel Note bezeichnet man als viertel note. eine ganze note als ganze note. Sonst macht das alles keinen sinn oder?:screwy:
    ICH versteh gerade so was du meinst. Aber ich weiß ja auch wie es richtig ist. Wenn du jemandem sowas erklärst, dann mach es richtig!
    Also:
    Wenn du dein Metronom auf eine beliebige Geschwindigkeit stellst. Und davon ausgehst, dass du einen 4/4 (vier viertel) Takt hast. Dann sind vier *klick* ein kompletter Takt.
    Eine Note die beim ersten *klick* anfängt und nach dem 4ten *klick* aufhört klingt demnach vier viertel lang. Aus der Schule wissen wir: 4/4 = 1/1 = 1 :great:
    Also ist es eine Ganze Note. Dieses rechnen und kürzen darfst du bei Takten allerdings
    nicht machen!
    Kurzum:
    Wenn du zu jedem klick einen ton spielst spielst du viertel.
    wenn du gleichmäßig spielst und immer 2 töne pro *klick* sinds achtel.
    u.s.w.
    Das gilt alles aber nur wenn du dir sagst du hast einen 4/4 Takt und jedes 4x*klick* ist ein Takt.
    Ich weiß nicht ob das jetzt deinem Verständnis geholfen oder geschadet hat:o. Ist so halt schwer zu erklären. Frag einfach einen Freund der sich damit schon auskennt. der kann dir das innerhalb von 5min sicherlich zeigen (eigentlich isses janz einfach :D )
     
  8. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 25.01.06   #8
    Un grad weils schwer zu erklären is hab ichs mal in die "langsame" version gepackt .

    Klar ist es so nicht richtig aber es geht um so sachen wie 8tel und 16tel zählen , es zählt eben keiner pro klick die 1.2.3.4 runter und spielt dabei noch sauber ;)
     
  9. Minoried

    Minoried Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    30.01.16
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Fischen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    962
    Erstellt: 26.01.06   #9
    Hi
    danke für die ganzen antworten echt super:):great:

    also ich zähle immer

    1 und die 2

    Hat viel geholfen was ihr mir erklärt habt dickes dankeschön;):)

    Stay ROCK :rock::rock::rock:
     
  10. endil

    endil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    21.09.15
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Kulmbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 26.01.06   #10
    ...na da hörst du dir "breaking the law" von Judas Priest an, die Stelle nach der Bridge, da spielen Schlagzeug und Bass nacheinander nen Takt lang 4tel, dann 8tel, dann 16tel :D
     
Die Seite wird geladen...