4x12-Box an 2x12-Combo - Frage zu Impedanz und Anschluss

von hilmi01, 29.07.07.

  1. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 29.07.07   #1
    Ich möchte an einen 2x12-Combo (Fender FM 212R) eine 4x12-Box anschließen.

    Der 2x12-Combo ist momentan wie auf dem anhängenden Bild verdrahtet. Ein separater Boxen-Ausgang ist nicht vorhanden, es müssen also die Lautsprecherkabel verwendet werden.

    :: Welche Impedanz muss die 4x12-Box haben?
    :: Wird das ganze angeschlossen (wenn möglich ohne Neuverkabelung der Box, sondern mittels der vorhandenen Buchse)?
     

    Anhänge:

  2. Post-Mortem

    Post-Mortem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    4.02.12
    Beiträge:
    96
    Ort:
    Schweiz :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #2
  3. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 29.07.07   #3
    Danke, aber der verlinkte Thread hilft mir nicht weiter. Ich suche ganz konkret einen Anschlussplan, wie 2x12 zusammen mit 4x12 verdrahtet wird.
     
  4. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 29.07.07   #4
    Also wenn ich dich richtig Verstanden habe, willst du die internen Boxen ausschalten und dafür ne externe Box ran, oder?
    Dann klemmst du die Boxen einfach ab, lötest eine Klinkenbuchs hin (oder kann man glaube ich auch stecken) und dann kannst du die Box anschließen.
    Du musst nur darauf achten, dass die Box 4 Ohm hat (möglich wären auch 16).

    Auf ein gutes gelingen, obwohl mir persönlich 2x12" Speaker lange reichen würden.

    Edit: Hab deinen letzten Beitrag nochmal durch gelesen. Willst du die internen Speaker anlassen und noch dazu die 4x12" Box anschließen???
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 29.07.07   #5

    Wenn Du anschließend bei einer Gesamtimpedanz von 4 Ohm landen musst, dann geht das definitiv nicht.

    1. Wenn Du die 4 Ohm Deiner 2x12 mit einer 4x12 in 4 Ohm verkabelst, kannt Du wahlweise 2 oder 8 Ohm rausholen - nicht aber 4.

    2. Wenn Du die beiden 12er des Amps auf 16 statt 4 Ohm bringst (= 2 x 4 seriell statt parallel), hast Du ebenfalls keine Chance, dieses 16 Ohm zusammen einer weiteren Box zu 4 Ohm zu machen.
     
  6. hilmi01

    hilmi01 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 29.07.07   #6
    Ganz genau: aus 2x12 wird 6x12.

    Müssen tu ich nicht, aber das wäre wohl das Beste. Denn die Ausgangsleistung des Amps beträgt "100 W RMS an 4 Ohm". Was böte sich denn sonst an: auf insgesamt 8 Ohm zu gehen? Welche Auswirkungen hätte das?

    [edit]
    Wenn mich meine Physik-Kenntnisse nicht vollkommen im Stich lassen, dann müsste es doch auch möglich sein, die 2x12er seriell zu verkabeln (8 Ohm + 8 Ohm = 16 Ohm) und dazu eine 4x12-Box (8 Ohm) parallel zu schalten. Die Gesamt-Impendanz würde dann 5,33 Ohm betragen und jeder Lautsprecher bekäme eine Leistung von 16,67 Watt. Ist das sinnvoll - und welche Auswirkungen hätte das auf die Gesamtlautstärke?
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 31.07.07   #7
    Das ist vertretbar. Negative Auswirkungen auf die Endstufenröhren und Übertrager kann das bei der kleinen Abweichung nach oben theoretisch nicht haben. Lautstärkeveränderung theoretisch ja, aber so gering, dass nicht wahrnehmbar, zumal es wegen der größeren Abstrahlfläche der zusätzlichen Box subjektiv sogar lauter klingen müsste. Ob besser hängt allerdings von der Qualität der 4 x 12 ab.
     
Die Seite wird geladen...

mapping