5-Watt Röhren Combos/Übungscombo gesucht

von Lehrgut01, 27.05.08.

  1. Lehrgut01

    Lehrgut01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.08
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    575
    Erstellt: 27.05.08   #1
    Hallo liebe Mitmusiker^^,

    da mein/unser Proberaum aus Lautstärkegründen aus dem heimischen Keller verbant worden ist, steht mein noch recht neuer und mir in kurzer zeit sehr ans herz gewachsener VOX AD-100-VT (<-- den ich auch auf hiesige Empfehlungen hin gekauft hab) nun nicht mehr täglich zur Verfügung. Tja und jetzt wo der neue "Proberaum" lustigerweise im Betrieb meines Vaters, in dem ich auch tagtäglich arbeite, platziert worden ist (<-- fällt mir echt schwer, an Verstärker und der dort gelagerten JD-Abo Gitarre zig mal am Tag vorbei zu gehen und nicht einfach loszuspielen^^), such ich wieder was neues für zuhause. Denn wie gesagt, der Betrieb ist für die Arbeit da und Zuhause (im Idealfall^^) auch mal fürs geliebte Hobby ;)

    Also denn Zuhaus steht jetzt jedenfalls nur mein alter Crate Gl-15 (oder wie der heißt), den ich zwar bis jetzt nie so schlecht fand, aber irgendwie reicht der mir nicht mehr und da hab ich gedacht könnte man ja nun auch mal einen einstieg in die Vollröhrentechnik wagen - kleinere Röhrenamps mit 5 Watt kommen ja scheinbar langsam richtig in Mode und deshalb gibts da ja inwzischen ein paar verschiedene.

    Mir ist klar, dass da egtl. nur anspielen hilft, aber ich wollte mal von vorne herein wissen, was denn so in Frage kommt oder vlt. auch vorher schon ausgeschlossen werden kann. Hab also mal ein paar hier aufgelistet:

    Fender Champion 600
    Gretsch Electromatic G5222
    Epiphone Valve Junior

    Dann noch den teureren Orange AD 5

    sowie den etwas "größern" Fame GTA-15

    und last but not least, nach dem was man so liest, den Geheimtipp: Harley Benton GA 5

    So. Was ich suche ist ein Verstärker, mit dem ich in meinem Keller auch mal was lauter (aber nicht unbedingt in einer "tinituösen"[<- tolles Wort, was?:rolleyes:] Lautstärke) und in meinem Zimmer eher leiser spielen kann.. zudem sollte er auf jeden Fall besser klingen und ein wenig lauter sein, als mein jetziger Crate, aber jut, ich schätze mal, das werden von den hier genannten die meisten (wenn nicht sogar alle).

    Nun denn, Musikrichtung ist so zwischen Red Hot Chili Peppers, Jimi Hendrix, ein bisschen Blues alà ZZ-Top.. also, am besten was, wo ich ein paar fette angecrunchte Riffs sowie nen tollen Cleansound mit hinbekomme. Ob mit EQ oder ohne ist mir erstmal nicht so wichtig, da kann man ja zur not noch was vorschalten.

    Meine Gitarren sind im Übrigen eine Yamaha RGX 620 Z, ne Pacifika 812 und ne JD-Les Paul (die aber evtl. irgendwann in den nächsten Jahren mal durch ne ordentliche Paula ausgetauscht werden soll)

    Nun denn, ich bin mir bewusst, dass es schon ein paar threads zu den einzelnen Combos geben mag, aber ich dachte mir es wäre auch so ganz gut, mal hier ein paar kleinere Röhrencombos für den Hausgebrauch zu vergleichen und vorzustellen... ist ja vlt. ein Thema, dass nicht nur micht interessiert ;)

    Also, bin schon gespannt auf Antworten ;)
     
  2. ElRodeo

    ElRodeo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    7.10.09
    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    662
    Erstellt: 28.05.08   #2
    Hi, den Blackheart Little Giant Combo (gibt's auch als Stack) kann ich nur empfehlen (habe selber einen). Ist für Cleansounds bei höheren Lautstärken nicht so gut zu gebrauchen weil er schon recht früh zu zerren anfängt, aber zum Rocken und Blusen ein super AMP.
    Testbericht <<
     
  3. Bit

    Bit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    11.03.09
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    334
    Erstellt: 28.05.08   #3
    Den Orange TinyTerror gibts ja jetzt auch als Combo - ist zwar ein wenig mehr als 5 Watt - aber soooo gross dürfte der Unterschied in der Lautsrärke ja nicht sein ;-)
     
  4. secretagent

    secretagent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    188
    Erstellt: 28.05.08   #4
    "sowie den etwas "größern" Fame GTA-15"

    Ich habe ihn und ich sage Dir, das Teil ist zwar saugut, aber mit seinen 15 W auch sehr laut. Ich wohne im EFH und kann den echt nur ausfahren, wenn die Frau nicht zuhause ist. :D

    Grüsse
     
  5. ruebennase

    ruebennase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    969
    Erstellt: 28.05.08   #5
    - bekommst mit dem Epi / HB meiner Meinung nach nicht hin.
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 28.05.08   #6
    hi lehrgut!

    hier:

    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/205778-fender-champion-600-review-vergleich.html

    findest du einige infos zu zweien der genannten amps.


    der kleine gretsch ist technisch übrigens identisch mit dem champion 600.

    nach dem was du schreibst und was ich so gelesen/gehört habe würde ich dir zum neuen fender vibro-champ oder super-champ xd raten.

    diese amps haben einen sehr guten clean-sound und einige interessante voicings und effekte an bord.
    die endstufe ist jeweils röhre, die vorstufe transistor mit dsp-effekten.
    zu diesen amps gibt´s auch schon einige threads/reviews hier im board.


    cheers - 68.
     
  7. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.121
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    3.252
    Kekse:
    44.987
    Erstellt: 30.05.08   #7
    So und ich hab nu vorige Woche den Epihone valve junior head+Box probiert und war ganz ehrlich sofort verliebt in das Teil. So was niedliches und so ein warmer Röhrensound...:great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping