6-Saiter, 7-Saiter, oder ganz was Anderes?

von mephist0, 04.09.06.

  1. mephist0

    mephist0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.06   #1
    Also diese Art von Thread ist wohl nicht neu, aber ich möchte nicht einen alten Thread raussuchen, weil wohl in keinem alle Fragen beantwortet werden!

    Also, ich fange mal von vorne an:
    Ich spiele momentan auf einer billigen, nicht weit über 100 € Gitarre von Dean.
    Daher möchte ich langsam mal ne neue haben.:D
    Aber es geht in erster Linie darum, welche Art von Gitarre, also eher unwichtig, welche Marke. Denn die steht eigentlich schon fest: Ich denke Ibanez wird wohl schon ganz richtig sein, wenn man Rock und Besonders Metal spielen möchte!

    Aber ich weiß jetzt nicht, ob ich eine 6-Saiter, oder eine 7-Saiter nehmen soll.
    Ein Kumpel von mir hat sehr schlechte Erfahrungen mit einer recht guten Warlock 7-Saiter (ca. 600€) gemacht. Er meint, er müsse ständig abdämpfen, wenn er "normale" Lieder spielen würde, und es würde daher immer ein nerviges klicken entstehen, und überhaupt kommt er damit nicht klar.

    Eine normale 6-Saiter dagegen reicht überhaupt nicht aus, denn ich möchte wirklich Nu Metal wie z.b. KoRn, Slipknot, aber auch nicht ganz so runtergestimmte Songs wie von Metallica spielen. Ich hab weiß davon, dass man härtere Saiten auf eine 6-Saiter Gitarre machen kann, aber dabei bleiben dann natürlich die Soli aus.
    Ich möchte halt auch normal gestimmte Lieder spielen können, aber das ständige Umstimmen schadet auf Dauer den Saiten und noch schlimmer der Gitarre!:(

    Ich habe 800, notfalls auch 1000 € zur Verfügung.!
    Ich würde jetzt eher eine teure Gitarre als zwei mittelmäßige kaufen. (Also 2 Gitarren eventuell, um eine normal zu stimmen und die andere runter)

    Wie ist das überhaupt bei Gitarren wie Ibanez, die schon eher für Metal gebaut wurden?
    Ich meine, es können doch keine Metal-Gitarren sein, wenn man dafür extra dicke Saiten kaufen muss, um die Git 4 oder sogar 5 Halbtonschritte runterstimmen zu können! Oder doch? :D

    Also ich hab jedenfalls nicht allzuviel Ahnung von Gitarren, deshalb wär da ein bisschen Hilfe echt angebracht!;)
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 04.09.06   #2
    Hi,

    bitte schicke mir oder einem anderen Mod einen neuen, aussagekraeftigen Titel, dein Thread wird dann wieder eroeffnet.

    Danke.
     
  3. mephist0

    mephist0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #3
    Also gibt es auch welche die nur eine Gitarre haben, oder haben alle 2 für verschiedene Stimmungen? Ich wüsste jetzt nicht, wie groß der Qualitätsunterschied (also klanglich) von ca. 500 € zu ca .900 € ist.
     
  4. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 05.09.06   #4
    Ich würde dir auch raten 2 Gitarren zu nehmen, die eine runtergestimmt, die andere im Standard-Tuning...so ist es am komfortabelsten..aber auch kostenaufwändiger...
     
  5. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 05.09.06   #5
    sinnlose aussage, hab bis jetzt in keinem gitarrenladen ne gitarre gesehen die nicht auf standard tuning war, egal wie ''heavy'' die nun aussah. is ja doch ziemlich relativ wofür ne gitarre nun wirklich gebaut wird.

    so nu aber zum thema, mir persönlich liegen siebensaiter auch nicht, ich find die hälse zu breit und die dinger allgemein zu unbequem. und auch mit ner siebensaiter wirste wohl am umstimmen nicht vorbei kommen.

    nur ma nen paar kleine beispiele:
    alte metallica tuning standard e, kein thema für die 7-saiter
    korn soweit ich weiß a# geht schon wieder nicht mit einem tuning
    genau so wenig wie wenn du auf die idee kommst slayer mit dem alten eb tuning zu spielen.

    naja jedenfalls heißt es antesten, hier kann dir keiner sagen ob du damit klar kommst
     
  6. Valerin

    Valerin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.06
    Zuletzt hier:
    29.09.14
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #6
    Also ich hab ne 7-Saiter von Ibanez und keine derartigen Probleme mitm Abdämpfen, ich spiel damit von Blues bis Metal alles :D
     
  7. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 05.09.06   #7
    Metal ist die Art wie man spielt, nicht die Stimmung der Gitarre.

    Davon abgesehen wirst du keine Gitarre finden, mit der du Standardtuning und tiefe Stimmungen (4-5 Halbtonschritte nach unten) spielen kannst.
    Entweder die Saiten schlabbern, weil sie zu dünn sind für tiefe Stimmungen, oder sie sind zu stark gespannt, weil sie zu dick sind für Standard. Von der Einstellung des Halses, der Intonation,etc. mal abgesehen.
    Wenn du auf keine der beiden Stimmungen verzichten willst, wirst du um eine zweite Gitarre nicht wirklich herumkommen.
     
  8. mephist0

    mephist0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.09.06   #8
    Ja das stimmt natürlich, dass normalerweise Gitarren, egal von welcher Marke sie sind und wie sie aussehen, Normaltuning haben. Soweit ich weiß jedenfalls! :rolleyes:
    Aber wenn eine 6-Saiter jetzt mit dickeren Seiten bespannt und das ganze runtergestimmt wird, oder wenn man 7-er Saiten draufzieht und die oberste weglässt:
    Wie kommt der Ton dann rüber? Die 6-Saiter ist doch eigentlich nicht für so tiefe Töne gemacht worden, hört sich das dann so gut an wie von einer 7-Saiter? :confused:
    Ich weiß ja nicht, wie das mit den Tonabnehmern ist, ob man dann da besser neue einbauen soll, oder ob die "normalen" auch den tiefen, satten Sound einer 7-Saiter rüberbringen?
     
  9. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 05.09.06   #9
    ich hab keine vergleichsmöglichkeit aber meine jackson rr3 is auch auf standard h und ich hab hab keine sound probleme. das wird schon passen, wahrscheinlich geht da eher der amp in die knie
     
  10. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 06.09.06   #10
    Wie schon ein Vorgänger gesagt hat, müsste es mit dem Abdämpfen keine Probleme geben.
    Ich habe auch zwei Ibanez mit 7 Saiten und keinen Grund mich zu beschweren.
    Klar muss man sich ein bisschen umstellen und mehr aufpassen. Es ist eben ein wenig anders.
    Aber wenn man es erstmal kann gibt es weder mit 7 Saitern noch mit 6 Saitern Probleme.
     
  11. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 06.09.06   #11
    Also:
    Mit ner 7Saiter biste schon recht flexibel da du ja ein höheres tonspektrum hast wegen der zusätzlichen Tiefen Saite.
    Hast aber dennoch die normalen tunings drauf...
    Wenn du noch tiefer willst kannst das Ganze dann nochmal droppen...

    Ansonsten würde ich vieleicht sagen: Eine 7Saiter und ne"normale" kaufen...zum wechseln....
    Is zwar teuer....aber Alle tunings kan man nicht mit einer Axt abdecken

    Ed: berichtige mich wer, wenn ich was falsches erzählt haben sollte!
     
  12. mephist0

    mephist0 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    23.08.15
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.06   #12
    Daran habe ich auch schon gedacht, aber ich glaube, dass es schwer ist, eine 6-Saiter und eine 7-Saiter zu spielen.
    Eine 7-Saiter spielt sich doch völlig anders? Gibt es da nicht Probleme, als verspielt man sich da nicht oft beim Wechseln der Gitarre, da die Saiten von der 7-Saiter halt enger zusammen sind?
     
  13. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 06.09.06   #13
    Ähmm ... nö!
    Also es hängt ganz von dir und den beiden Gitarren ab, aber ich hab damit keine Probleme. Ich wechsele regelmäßig ziwschen meinen 3 Gitarren hin und her ohne irgendwelche Schwierigkeiten. Kann bei dir natürlich anders sein.
     
  14. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 07.09.06   #14
    mit etwas übung geht alles,hab z.b. mal zum spass sad but true (normaler in D) für meine 7 umgeschrieben...muss man etwas unhandlihc greifen aber geht eigentlich problemlos
     
Die Seite wird geladen...

mapping