60 watt amp für 180 euro?

von Jack_White, 25.03.05.

  1. Jack_White

    Jack_White Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    luxemburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    92
    Erstellt: 25.03.05   #1
    Ich habe mich im Internet nach Gitarrenverstärkern umgesehen, da bin ich auf den Verstärker Coxx CG 60 R (60 Watt) gestoßen, welcher für 180 Euro angeboten wird.
    Da Verstärker mit dieser Leistung normalerweise das dreifache kosten, frage ich mich wie das möglich ist?
    Oder klingt er einfach nur dermassen schlecht?

    Vielleicht hat ja jemand von euch Erfahrung mit solchen Angeboten, ich bin nämlech auf der Suche nach einem günstigen Verstärker den man für kleinere Gigs verwenden kann.
     
  2. Squall_

    Squall_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    4.02.08
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 25.03.05   #2
    ich habe einen coxx 20W und der ist recht gut (49€) verzerrung nicht übel clean nicht übel cd anschluss möglichkeit und wenn ich in an einen h&g boxe anschliesse ist es auch gut ^^
     
  3. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 25.03.05   #3
    also ich hab den mal angespielt... der klang war schon ok für den preis aber die zerre an dem ding konnt ich absolut nicht ausstehen die war meiner meinung nach für nix zu gebrauchen, müsste mal also ne miene dafor setzen...
     
  4. Jack_White

    Jack_White Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    luxemburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    92
    Erstellt: 25.03.05   #4
    Okay,danke, ich wollte mich nur erkundigen ob das Teil nicht ein totaler Reinfall ist,die Zerre ist nicht so wichtig, da ich diese von meinem Multieffekt hole.
     
  5. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 26.03.05   #5
    es gibt ja nen fender frontman (FM 212) für knapp 300€ mit 100W und zwei speakern, The White Stripes spielen auch nen fender,aber natürlich nen teureren.
     
  6. Jack_White

    Jack_White Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.11.14
    Beiträge:
    65
    Ort:
    luxemburg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    92
    Erstellt: 27.03.05   #6
    Danke für den Tipp,
    höre The White Stripes sehr gerne und mag den manchmal etwas unsauberen Sound.
    sieht nach einem guten Preis/leistungs Verhältnis aus!
    Werde ich auf jeden Fall im Auge behalten.
     
  7. Ad-Rock

    Ad-Rock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    24.02.16
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Shangri La
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    508
    Erstellt: 28.03.05   #7
    Hi, ich hatte den Coxx ne ganze Zeit lang selber. Der eingebaute Lautsprecher ist ganz ordentlich und cleane Sounds kannst sogar ohne Effekt-Gerät zurechtbasteln...

    Die Verzerrung ist wirklich nicht so das Wahre, klingt relativ dünn und nervig...
    Aber mit nem Multi (oder ner Tretmine) klingt der ordentlich, und ist vor allem auch relativ laut.

    Pilly
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 28.03.05   #8
    Man kann den Preis eines Amps nicht proportional zur Leistung sehen. Die Leistung selbst ist kein großer Kostenfaktor und schon gar kein Qualitätsmerkmal. Qualität aller Bauteile inklusive Lautsprecher und Gehäuse, Verarbeitung, Klangverhalten - das ist es, was Geld kostet.
     
  9. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 28.03.05   #9
    ich hab den selber noch nie ausprobiert, aber viele meinen, dass er für metalartige sachen zu hell lkingt, also wenn du sowas auch spielen willst, wäre ein hughes&kettner tour reverb vielleicht besser, kostet auch unter 300€ und hat 100W leider nur einen lautsprecher.
     
  10. klampfist

    klampfist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    19.12.11
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 02.04.05   #10
    r metal hol am besten behringer, die teiele klingen sowas von bassig!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping