60 Watt oder 80 Watt für eine Band

von Career93, 30.07.08.

  1. Career93

    Career93 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    13.08.16
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 30.07.08   #1
    Hallo

    Da mein Gitarrenamp von Marshall langsam den Geist aufgibt, und ich bald eine Band starte, möchte ich mir einen neuen Amp zulegen.

    Ich hab schon zwei im Auge, und zwar:

    den "Fame GX 60 R" mit 60 Watt
    und den "Peavey Transtube Bandit 112" mit 80 Watt

    Da wir vorhaben in Richtung Trash-Metal zu gehen, wollte ich wissen ob sich die beiden Amps dafür eignen. Und wie viel Watt würden am besten ausreichen für eine Band. Kann man schon mit 60 Watt auskommen oder sollte ich lieber höher gehen.

    Würde mich auf Antworten freuen


    Dave
     
  2. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 30.07.08   #2
    der Unterschied in der Lautstärke zwischen 60 und 80 Watt sind kaum merkbar, da spielen andere Faktoren eine größere Rolle. Spiel beide Amps an und entscheide, welcher dir besser gefällt, Leistung haben beide genug.
     
  3. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 30.07.08   #3
    Zwischen 60 und 80 Watt gibt es rein lautstärketechnisch keinen großen Unterschied...und 60 sollten auch reichen.

    Achja und ich hoffe ihr wollt keinen Müllmetal spielen
    http://www.thrashtrash.de/
     
  4. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 30.07.08   #4
    du kannst mit 60 auskommen, aber du hast dir da den falschen amp mit 60 watt ausgesucht. die musikrichtung ist im übrigen eigentlich egal, wenn euer drummer gut ist, kann er auch leise vernünftig spielen, so dass keiner ganz aufreißen muss.

    in diesem fall ist der peavey aber in allen belangen um kilometer besser und ganz klar erste wahl. super clean, geiler crunch und ast-reine zerre. die 2 modi vergrößern die flexibilität nur noch, sodass du nicht an thrash genagelt bist.

    ganz klar, der peavey!
     
  5. G:O:T:B

    G:O:T:B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Klitten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #5
    Was hast Du denn bisher für einen Marshall gespielt (MG-Serie? Wieviel Watt?)

    Meiner Meinung nach solltest Du auf ALLE FÄLLE eher höher anfangen, da aber beides Transistoren sind, weiß ich nicht, ob 80 Watt reichen würden, um sich einigermaßen gut durchzusetzen.
    Soundtechnisch is der Peavey nicht schlecht und für Dich/Trash ganz gut geeignet aber es gibt wirklich besseres. Wie siehts denn mit Deinem finanziellen Rahmen aus?
     
  6. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 30.07.08   #6
    edit:
    ich lass mir zuviel zeit beim posten >.<



    10mal so viel Watt = Empfunden Lautstärke Verdoppelt sich das heißt:

    !!!z.B. 50W ist doppelt so laut wie 5W (nicht wie viele denken doppelte Leistung = doppelte Lautstärke)!!!

    die größe des Lautsprechers macht viel mehr aus als die Leistung der
    Endstufe
    in dem Falls haben beide einen 12" speaker verbaut ob man da große unterschiede Höhrt müsste man im direkten Vergleich sehn aber wegen den 20W unterschied sollte das nicht viel ausmachen.
    der Bandit hat soweit ich weiß nen distortion channel was für trash schon nicht schlecht ist

    fahr in nen musikladen und teste beide an ne katze im sack würd ich dir nicht empfehlen
     
  7. slugs

    slugs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    14.02.16
    Beiträge:
    1.513
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 30.07.08   #7
    Ist das dein Ernst?

    Das gib es immer! :cool:
     
  8. G:O:T:B

    G:O:T:B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Klitten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #8
    Gewissermaßen schon...weil der Gitarrist in ner Exband von mir au n Bandit hatte und wie ich mich erinnern kann fehlte da irgndwie ab und zu mal doch mal ein Quäntchen Lautstärke.
    Deshalb wollte ich ja wissen was er vorher gespielt hatte bzw wie viel er ausgeben will...besseres gibt es wie gesagt immer;)
     
  9. Quoth

    Quoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Kulturhauptstadt Europas 2010
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 30.07.08   #9
    80 bzw. 100 Watt haben nicht ausgereicht?
    Hattet ihr euren Proberaum auf einem Truppenübungsplatz? :D



    Q
     
  10. Ripping Angelflesh

    Ripping Angelflesh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    16.01.12
    Beiträge:
    1.501
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.040
    Erstellt: 30.07.08   #10
    Naja ich finde für Metal sind 80 Watt Transistor wirklich fast zu wenig...
    Also ich würde in meiner Band nicht damit klarkommen. Außerdem wirste den dann wahrscheinlich ziemlich laut aufdrehn müssen und erfahrungsgemäß klingt dann ein Transistoramp nichtmehr so gut ;)


    Die Idee mit dem Schlagzeug leiser spielen ist so ne Sache bei der ich finde, dass es im Metal eher n den Spaß an der Sache nimmt (zumind. für den Drummer :D )
     
  11. Quoth

    Quoth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Kulturhauptstadt Europas 2010
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 30.07.08   #11
    Schenkt ihm ein paar dünnere Sticks.


    Ne Zusatzbox irgendwann mal dranpacken und man hat 100 Watt und mehr Bumms durch ne größere Box.

    Was wären denn deine Alternativen in dem Preissegment? :rolleyes:



    Q
     
  12. Ingo620

    Ingo620 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.08
    Zuletzt hier:
    4.06.16
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    324
    Erstellt: 30.07.08   #12
    Grade für Thrash ist der Bandit echt super:great:
    Geh ihn mal Testen!
    Und wie schon erwähnt kannst du ihn an eine externe Box kabeln und hast 100 Watt zur verfügung.

    Dann hast du noch 3 Modi im Zerrkanal mit denen du auf jeden Fall deinen gewünschten Sound findest.

    Ich würd Ihn an deiner Stelle mal im Laden testen und dann gebraucht kaufen.
    Sind sehr günstig aus der Bucht zu fischen.;)

    Auchso und matschen wird er auch in hohen Lautstärken mit viel Gain nicht.
    Hört sich sehr differentiert an.

    MfG Ingo620
     
  13. andieymi

    andieymi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    15.04.12
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    405
    Erstellt: 30.07.08   #13
    Das ist reine Einstellungssache. Dass man mit Bass- und Höhenlastigen EQ Einstellungen mit kaum Mittel eventuell ziemlich weit aufdrehen muss, dass man sich durchsetzen kann ist klar. Aber keiner kann mir erzählen dass, man mit 80W immer noch zu leise ist, dabei ist es übrigens egal ob Röhren- oder Transistoren Amp.
     
  14. G:O:T:B

    G:O:T:B Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Klitten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.08   #14
    Ja, aber genau das is es doch dann wieda der Punkt, an dem man Kompromisse eingehen muss. Und irgndwo ist es doch so: Je mehr Geld, desto weniger Kompromisse.
    In diesem Sinne war dass doch nur so gemeint: Klar reichen 80 Watt, nur watt (hehe) für Ansprüche hat man denn? Aus diesem Grund war auch die Frage nach dem jetzigen Amp usw...
    Und obwohl unser Proberaum nich auf nem Truppenübungsplatz lag sondern in der Garage wars imo trotzdem so, dass der Sound entweder ok aber zu leise war, oder ausreichend laut aba soundmäßig nich das gelbe vom Ei...ok, man geht im Thrash vleicht nich mit so ner extremen Midscoopedeinstellung, aber trotzdem.

    @Threadsteller: Wie sieht denn der Rest von der Band aus? 2.Gitarrist? PA?
     
  15. klönta

    klönta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.029
    Ort:
    Wien 21
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    5.729
    Erstellt: 30.07.08   #15
    Aha.......
    gut :) wenn du das so siehst....


    Ich spiele mit einem 5 Watt Röhrenamp in einer Metalband. Ich fahre den amp nie ganz aus, sonst wäre es zu laut :)


    Gut, ich benutze eine 4x12, aber mit Greenbacks, welche ja bekanntermaßen nicht den höchsten Wirkungsgrad haben.



    Ob 60 oder 80 Watt, scheißegal. Die Leistung reicht. Da geht nix dran vorbei.


    cheers,
    Klöte
     
  16. Roadkiller

    Roadkiller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 30.07.08   #16
    Ich hab den Bandit, bin damit eigentlich zufrieden.
    Hab mal in ner Metalband vorgespielt, in der die klassische Lautsrärkespirale vorherrschte.
    Gitarrist mit Fullstack in 16m² am rumbrüllen, Drummer musste natürlich lauter, dann hörte sich der Sänger nicht, dann der Basser, und von vorn alles...
    ich sag mal: Wenn alle vernünftig sind und nicht alles durcheinander aufdrehen geht der Bandit für Proben und kleinere Konzerte gut, sofern dir der Klang gefällt.
     
  17. Reini0815

    Reini0815 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.05
    Zuletzt hier:
    15.03.13
    Beiträge:
    442
    Ort:
    Petersaurach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    384
    Erstellt: 31.07.08   #17
    was? mitten anheben ist ein kompromiss bei den ampeinstellungen?!?

    jeder sound der den anspruch hat sich nicht nur daheim im wohnzimmer sonder auch im bandgefüge durchzusetzen braucht VIEL mitten
    die Badewanne Klingt daheim alleine zwar cool aber wenn du mit anderen leute spielst wirst nie nen durchsatz haben egal wie laut du aufdrehst
     
  18. Severance

    Severance Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.08
    Zuletzt hier:
    23.01.12
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    169
    Erstellt: 31.07.08   #18
    Moin,

    also ich hab den Fame GX 60 R selber und muss sagen, dass er von der Lautstärke ausreicht. Hab ihn selber schon oft mit bei den Proben gehabt. Nur ist sein Grundcharackter natürlich nicht für Metal ausgelegt.

    Der Fame Verstärker ist vom Sound her eher für die Richtung Rock. Was wohl sehr gut klingt ist wenn du einen Effekt davor schaltest. Wenn ich über den Cleankanal meine Zoom Tretmine laufen lasse kann ich auch richtig Fette Sounds aus dem teil bekommen.

    Du kannst also das teil auf jeden Fall für Metal benutzen, aber halt nur mit dem entsprechenden Effekt. Allein hat er zu wenig Punch und Zerre.

    Die 60 Watt sind auf jeden Fall gut Laut und für Bandproben reicht es alle mal, hab allerdings für Auftritte ein Halfstack.

    So....hoffe ich konnte helfen
     
  19. Der Seerrrräuber

    Der Seerrrräuber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.06
    Zuletzt hier:
    20.04.13
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 31.07.08   #19
    THRASH METAL!!! DAS WORT HEISST THHHHHHHHHRASH-METAL!!! :D

    Naja, den Peavey Bandit finde ich nicht so prickelnd, ist aber Geschmackssache.

    Und 60 oder 80 Watt sind für den Proberaum ziemlich irrelevant, kommt zwar drauf an ob ihr einen lauten oder dezenteren Schlagzeuger habt, aber ein Schlagzeuger gegen den man nicht mit 60W ankommt kann ich mir echt nicht vorstellen...^^
     
  20. aZjdY

    aZjdY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.07
    Zuletzt hier:
    4.10.15
    Beiträge:
    4.180
    Zustimmungen:
    38
    Kekse:
    10.921
    Erstellt: 31.07.08   #20
    Wenn man mal wieder nen schön gescoopten Sound fährt klappts auch nicht mit der DUrchsätzungsfähigkeit :screwy: einfach mal Mitten reindrehen und Bässe ein wenig raus, ihr müsst euch im Bandgefüge fett anhören, wenn das jeder alleine versucht kanns nur schief gehen :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping