6PDT-Schalter?

von sebhala, 03.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. sebhala

    sebhala Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    19.03.18
    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.295
    Erstellt: 03.11.09   #1
    Hallo, ich habe mal davon gehört, das es 6PDT-Schalter geben soll. Ist aber anscheinend so ein bisschen wie mit dem Yeti oder dem Monster von Loch Ness, denn weder beim Musikding noch bei UK-Electronic noch bei Conrad oder selbst bei google shopping ist so etwas zu finden. Weiß jemand, ob es die Dinger tatsächlich gibt und wo vielleicht? Muss/bzw. sollte eigentlich kein Fußschalter sein, Kippschalter wäre perfekt, Drehschalter geht schon.

    Ich weiß, ich könnte auch mit Relais sowas realisieren, ich habe bloß überhaupt keinen Plan davon, wie sowas geht. Von dem bisschen, was ich bisher davon verstanden habe bräuchte ich ja dann auch mehrere, oder? Falls es tatsächlich keine 6PDT-Schalter gibt: Welche Relais könnte ich wie zu einem passenden Schalter machen? :bahnhof:

    Danke und Grüße

    Seb
     
  2. Strat_Fan

    Strat_Fan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.09
    Zuletzt hier:
    14.12.13
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    72
    Erstellt: 03.11.09   #2
    Hier gibt es z.B. welche: http://parts.digikey.com/de/1/214656-switch-pb-mom-6pdt-pha6uoa.html

    Hast du schon mal bei Klaus vom Musikding Shop angefragt? Vielleicht kann er welche besorgen.


    Hier gibt es auch noch welche:
    http://www.opamp-electronics.com/catalog/6pdt-latching-changeover-pushpush-switch-p-1153.html
    http://de.farnell.com/c-k/pha6uee/pushbutton-switch/dp/2102766

    Für was brauchst du den Schalter? Eventuell könnte man zwei 3PDT nehmen? Denk auch daran, Relais brauchen Strom.


    Gruß
    Jan
     
  3. sebhala

    sebhala Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    19.03.18
    Beiträge:
    1.591
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.295
    Erstellt: 03.11.09   #3
    Hi Jan,

    danke schonmal, aber Push/Push ist nicht so ganz das Richtige. Es geht um nen möglichst vielseitigen Bypass-Looper. Der Strom für Relais wäre da jetzt also nicht so das Problem wie z.B. in einer Gitarre. Die Lösung mit 2 3PDT Kippschaltern habe ich auch schon im Auge, finde die nur nicht ganz so elegant, vor allem wegen der Fehleranfälligkeit - das Ding würde nicht mehr brauchbar funktionieren, wenn aus Versehen nur einer der beiden Schalter umgelegt würde. Vielleicht fällt mir aber auch eine Lösung ein, die beiden Schalterhebel fest zu verbinden...
     
  4. muaB

    muaB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.09
    Zuletzt hier:
    17.01.13
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.334
    Erstellt: 04.11.09   #4
    wenn du eine lösung hast, wäre es top, wenn du sie hier posten könntest, interessiert mich nämlich auch, nur dass ich nicht sonderlich begabt bin, was diy angeht ,(
     
  5. OneStone

    OneStone HCA Röhrenamps HCA

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    20.09.18
    Beiträge:
    6.184
    Ort:
    Nähe München
    Zustimmungen:
    1.232
    Kekse:
    42.772
    Erstellt: 04.11.09   #5
    mehrere Relais nehmen und einen einfachen 1xUM-Schalter?
     
  6. poor but loud

    poor but loud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.08
    Zuletzt hier:
    17.10.17
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    3.464
    Erstellt: 04.11.09   #6
    Conrad hatte früher mal offene Drehschalter mit Pertinax-Isolation. Es gab auch ein sechspoliges Modell mit vier Schaltstufen.
     
  7. guitardoc

    guitardoc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    5.12.17
    Beiträge:
    1.654
    Ort:
    In der Nähe der ehemaligen Olympiastadt Leipzig
    Zustimmungen:
    122
    Kekse:
    3.099
    Erstellt: 04.11.09   #7
    Wie soll der Schalter denn schalten? Ich nehme an On/On, oder? Dafür hatte ich einen Kippschalter mit maximal 4 Schaltebenen bei Reichelt Elektronik gefunden und musste meinen Bypass so umbauen dass ich mit höchstens 4 Ebenen auskomme. Ging auch irgendwann... 6 Ebenen scheint es nicht zu geben - zumindest habe ich nach ziemlich langer Online-Recherche nichts im Bereich Kippschalter gefunden. Vielleicht kann aber ein richtiger Elektronik-Freak sowas im Ausland auftreiben...
    Ansonsten bleibt nur die Variante mit den zwei Schaltern. Aber die ist natürlich etwas bastelintensiver, aber vielleicht kann man ja die Hebel wirklich mit einem kleinen Stück Metall verschweißen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping