A/B Schalter

von panic, 21.10.03.

  1. panic

    panic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.03   #1
    hi leute

    hab so einen schalter noch nie benutzt, weiß deswegen auch nicht mehr, als dass man ihn verwenden kann um zwischen zwei lautsprechern hin und her zu schalten (oder zwischen zwei gitarren).
    ich kann mir vorstellen, dass so ein schalter mit sicherheit eine umschaltpause hat, obs wirklich so ist weiß ich nicht.
    hat jemand erfahrung mit so einem A/B Schalter?
    wenn ja, wäre ich euch dankbar, wenn ihr mir etwas dazu sagen könntet.
    danke
    mfg...panic
     
  2. Mecht

    Mecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.10.03   #2
    Also ich würd mal ganz klar davon abraten, damit zwischen 2 Lautsprechern um zu schalten. Das überlebt kein Röhrenverstärker.
     
  3. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 21.10.03   #3
    Was Mecht da sagt würd ich auch unbedingt beachten :!:
    Zwei boxen umschalten geht bei röhre böse ins auge wen ein amp im lehrlauf ist bzw. kein speaker in dem fall verbraucher dran ist .

    Diese teil sind ausschlieslich dafür gedacht zwischen zwei amps zu schalten also = Gitarre in a/b Box --> a out an amp 1 --> b out an amp 2 .

    Umschaltzeiten gibt es da keine , im prinzip ist es nur ein einfacher schalter sobald ma umschaltet schliest der kontackt und die verbindung zum amp steht , da ist keine digitaltechnik oder sonstwas aufwendiges drin was lange brauchen würde ;)

    Bei solchen A/b schaltern solte man aber auch nicht die billigsten nehmen die rauschen meist , es gitb auch aktive geräte die damit dann keine probleme haben .
     
  4. panic

    panic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.03   #4
    sorry, hab mich falsch ausgedrückt. ich meinte natürlich das mit dem umschalten zwischen zwei amp`s. aber das mit den boxen hab ich mir auch schon überlegt, deswegen acuh danke für die antwort.
    in meinem fall is es so, dass ich in meinem marshall mfg100dfxeinige effekte drin habe (chorus, delay...) die ich persönlich recht gut finde und solche effekte hab ich in meinem powerball eben nicht mehr drinnen und hab auch nicht sonderlich viel lust bzw. geld dazu, mir diese effekte alle in bodentreterformat zu holen.
     
  5. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 21.10.03   #5
    @panic

    Hauptsache keiner macht da was falsch und beschwert sich dann das sein amp abgeraucht ist ;)

    So kann man es natürlich auch machen , ein amp für fx sound nutzen den anderen vorerst pur spieln , klar kosten die ganzen pedale viel geld .

    Aber wen du dann doch mal geld für sowas hast würde ich den powerball mit einem multi fx aufwerten , das G major z.b is eines der besten geräte für sowas und bietet so ziemlich alles was machen braucht und midi hat das teil auch . Im vergleich zudem was es kann/bietet ist man schon weit billiger weg als sich das ganze als pedal zu kaufen , von dem rumgspring von pedal zu pedal ma ganz zu schweigen ;)
     
  6. panic

    panic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.10.03   #6
    danke für deine rasche antwort.
    an das mit dem multi fx hab ich auch schon ein paar mal gedacht, wusste aber nie wirklich welches ich von der riesen auswahl nehemen sollte. Die möglichkeit irgendwie oft in einen musikladen zum kommen hab ich nicht, aber ich werd mir bestimmt das G Major mal genauer ansehen.
     
  7. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 21.10.03   #7
    Zu dem gerät kann ich echt nur raten .

    Du kannst mal auf der homepage nachschauen , ich glaub dazu gibt es ein extra video was auch sehr guten sound hat und ein wenig erklärt wird was das teil kann , allein das klingt schon sehr überzeugend .

    Das G major ist aber ein reines multi FX und hat kein amp sims oder speaker sims mit drin , was man aber bei einem guten amp eh nicht braucht , und preis/leistung ist wie gesagt echt top wen man bedenkt was man alles drin hat , noch eine midi leiste dazu und fertig . Damit lassen sich echte traumsounds machen ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping