A-Drum Triggern, Samples einspielen und das alles auf einmal?

Iggi

Iggi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
14.04.06
Beiträge
418
Kekse
0
Ort
Wuppertal
Hey Leute,

bin leider kein Fachmann im Drumbereich aber werd mal versuchen euch so gut es geht unser Problem zu schildern:

Unser Drummer spielt über ein normales Akustik Set. Live würden wir aber gerne vor allem Bass und Snare, eventuell auch die Toms, über Trigger abnehmen. Außerdem hätten wir gern die Möglichkeit von unserem Drummer Samples während des Sets abspielen zu lassen, z.B. ein Intro für 'nen Song o.Ä.

Jetzt haben wir leider keine Ahnung wie wir das am sinnvollsten und günstigsten umsetzen könnten.

Das wir sowas jeweils für Bass, Snare und eventuell Toms brauchen ist ja denk ich mal klar:
https://www.thomann.de/de/ddrum_d1600_kick_trigger.htm

Aber wie gehts dann weiter? Ich brauche halt etwas womit ich den Triggersound abrufen kann und gleichzeitig am besten auch noch Samples drauf abspeichern live abfeuern kann. Würde so etwas Sinn machen?:
https://www.thomann.de/de/roland_spd-s_sampling_pad.htm

Oder gibt es eine günstigere Lösung?
Bin grad etwas ratlos, vlt könnt ihr mir helfen.

Cheers und besten Dank im vorraus,
Iggi
 
Benschi

Benschi

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
03.03.14
Registriert
03.07.07
Beiträge
2.702
Kekse
13.547
Ort
Leipzig
Auch wenn es viele Möglichkeiten zum Sampleabspielen gibt, erscheint mir nach einigem Ausprobieren das Roland SPS-S oder das Roland SPD 20 am sinnvollsten. Da kann man einfach alle Sounds aufladen und dann per Anschlag abspielen lassen. Man kann aufspielen, editieren, löschen und eben abspielen was immer man will.
Klar sind sie teuer aber erstens lohnt es sich Aufgrund der Flexibilität und zweitens sind die Teile sehr Wertstabil und bringen selbst nach Jahren beim Verkauf noch einiges an Geld ein.
Alternativ kann man auch einfach einen MP3-Player anschließen und es davon ablaufen lassen. Das wird allerdings schwierig wenn etwas während des Spielens abgerufen werden soll.

Wieso wollt ihr das Schlagzeug triggern ? Reicht eine ordentliche Abnahme nicht ?
Generell bräuchte man zunächst die Trigger. Mit diesem Set hat ich bei Recodings gute Ergebnisse erzielt. Sie sind allerdings sehr fragil aufgebaut und könnten ständigem Auf- und Abbau nicht gewachsen sein. Mit dem DDrum DDT Kit Pro würdet ihr hier sicher besser fahren, auch wenn sie teurer sind. Diese sind dafür stabiler.

Nun braucht ihr noch ein Modul, welches die Sounds, die ihr dann über die PA rausschicken wollt, gespeichert hat und eben die durch die Triggern erzeugten Impulse in den Sound "umwandelt". Hier gibt es sehr viel Auswahlmöglichkeit. Günstig und gut sind gebrauchte Alesis D4 oder auch das DM5. Auch Roland (TD-Serie) oder Yamaha (DTX-Serie) haben gute Module im Programm.

Nicht zuletzt noch eine Sache, die was das Triggern angeht noch beachtet werden soll:
Spielt ihr in einem kleinen Club kann der Eigenklang des Schlagzeuges immernoch präsent sein und sich mit dem Triggersound "beissen". Hierzu wäre es sinnvoll, Meshheads auf die Kessel aufzuziehen da diese so gut wie keinen Eigenklang des Drumsets erzeugen .
 
R

Resi61

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.12
Registriert
23.03.07
Beiträge
213
Kekse
383
Ich würde Euch wie Benschi auch empfehlen, nochmal zu überprüfen, ob das eine, Euren Spielsituationen angemessene Vorgehensweise ist.
In ein vernünftiges Triggerergebnis müsst Ihr schon einiges an Geld und auch an Einstellarbeit investieren (damit alle Schläge der Trommeln auch sauber getriggert werden, braucht es schon ein bißchen Erfahrung und Zeit zum Ausprobieren).
Und das gleichzeitige Senden von akustischen und elektronischen Tönen ist auch nicht von vorneherein ein gelungener "Wohlklang". Und Ihr werdet ja vermutlich immer (so lange Ihr nicht auf meshheads umrüstet - siehe Benschi) auch akustische Klänge von Toms und Snare über die PA kriegen, von den Overheads auf jeden Fall, von sonst noch auf der Bühne herumstehenden Mikros ebenfalls in geringerem Maß.
 
Iggi

Iggi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
14.04.06
Beiträge
418
Kekse
0
Ort
Wuppertal
Danke schonmal für die Antworten!

Das mit der Bühnengröße usw. werden wir uns überlegen, ich empfinde Trigger im Moment auch noch nicht als unbedingt notwendig, aber ich wollte mich schonmal informieren.

Zu Benschis Beitrag:

Es geht aber nicht, dass wir das Roland SPS/SPD gleichzeitig auch als Modul für die Trigger nehmen? Ich hätte am liebsten eine all-in-one Lösung, aber keine Ahnung, ob es sowas überhaupt gibt. :confused:
Also ein Gerät, dass gleichzeitig zum Einspielen der Samples durch den Drummer, als auch als Modul für die Trigger fungieren kann. Gibt es sowas überhaupt?!

Cheers,
Iggi
 
R

Resi61

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.12
Registriert
23.03.07
Beiträge
213
Kekse
383
Es geht aber nicht, dass wir das Roland SPS/SPD gleichzeitig auch als Modul für die Trigger nehmen? Ich hätte am liebsten eine all-in-one Lösung, aber keine Ahnung, ob es sowas überhaupt gibt
Geht nicht mit dem SPS/SPD. Ich vermute mal, dass man mit den "großen" Roland-Modulen (TD9 aufwärts) so was machen kann, aber ganz sicher bin ich da nicht. Und "billig" wird das auch nicht.
 
Iggi

Iggi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.13
Registriert
14.04.06
Beiträge
418
Kekse
0
Ort
Wuppertal
Könntest du mir so ein mal verlinken?
Keine Ahnung, wenn man sowas gebraucht kriegt geht es ja vlt vom Preis. Ansonsten würd ich auch auf 2 Komponenten zurückgreifen, wenn es günstiger wäre, aber ein Gerät für alles wär natürlich komfortabler.
 
R

Resi61

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.04.12
Registriert
23.03.07
Beiträge
213
Kekse
383
Hier mal ein link zum Boardanbieter mit einer Übersicht zu den Modulen:
http://www.musik-service.de/roland-drum-sound-module-cnt1720de.aspx
Vielleicht kriegst Du ja auch über die Produktbeschreibungen (oder die Verlinkungen der User-Diskussionen) noch mehr Klarheit über die Verwendbarkeit für Deine Zwecke.:great:
Ein Modul gebraucht einzeln zu bekommen..... weiß ich nicht, wie groß da die Chancen sind. Ich würde vermuten, dass da in der Mehrzahl die Komplettsets verkauft werden.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben