Abschlagslide

von DerGitarrist, 06.01.08.

  1. DerGitarrist

    DerGitarrist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.01.08   #1
    Hi,

    bei manchen Liedern hört man raus, dass am Ende solche Slide-down nach dem eigentlichen abschlag sind,aber wenn man einen F-Powerchord hält und den dann abschlägt kann man nicht runtersliden,gibt da irgendwie ne spieltechnik???
     
  2. Sinimini

    Sinimini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 06.01.08   #2
    Ehrlich gesagt habe ich überhaupt keinen Plan was du mir das sagen willst.
    Kannste mal ein Video posten wo das ist oder so?Dann kann ich dir villeicht weiterhelfen.
     
  3. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 06.01.08   #3
    er meint einfach nur, dass du das griffbrett mit gehaltenem barree akkord runterslidest und dann erst abdämpfst ;) klar gibts dafür ne technik floyd rose benutzen und ne divebomb machen ;)
     
  4. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.01.08   #4
    das ist z.B. bei Welcome Home (Sanatarium) von Metallica so
     
  5. Treden

    Treden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Bad Bellingen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    365
    Erstellt: 06.01.08   #5
    Mir würde nur einfallen, entweder auf dem 8. Bund der A-Saite einen Powerchord(F) spielen, oder bei dem in der ersten Lage mit Ring-und Zeigefinger runterrutschen, ist ein etwas längerer Weg als der des Zeigefingers...
     
  6. reppeK

    reppeK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    20.08.16
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    138
    Erstellt: 06.01.08   #6
    das ist ein ganz normaler slide wie auch bei singlenotes. du greifst den akkord, schlägst an und rutschst ohne loszulassen oder lockerer zu greifen nach unten und mutest dann mit dem handballen ab. noch besser klingts, wenn du mit dem handballen abdämpfst und gleichzeitig mit der greifhand loslässt...dann klingts "ruckartiger" ;)
     
  7. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.01.08   #7
    ja aber wenn man den F Powerchord auf dem 1.Bund e-saite spielt kann man nicht runterrutschen:confused:
     
  8. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    3.07.15
    Beiträge:
    899
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 06.01.08   #8
    Wahrscheinlich wurde in dem Fall die Gitare gedoppelt, wobei die 2. dann das hohe F spielt und den Slide macht, oder der Slide wurde nachträglich drübergespielt, geht auch ;)
    Was du auch machen kannst: F spielen, ganz schnell am Griffbrett hoch rutschen und den Slide von nem höheren Bund machen. Wenn schnell genug bist, hört man da fast keine Pause.
    Wie auch immer: Die Jungs, bei denen du das hörst, können auch ned zaubern, die müssen das ebenfalls mit Tricks machen, wenn der Bund zu tief ist :)
     
  9. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 06.01.08   #9
  10. Saracan

    Saracan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.06
    Zuletzt hier:
    3.05.14
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    275
    Erstellt: 07.01.08   #10
    Nun, auf dem Video sieht man leider nichts, aber es klingt, als würde er vor dem Slide am Schluss nochmal hochsliden oder zumindest höher anschlagen, wenn du den teil ganz am Ende vom Ende meinst...
     
  11. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 07.01.08   #11
    So ist es :D.

    Er geht irgendwo auf der E-Saite gemuted hoch, schlägt mit dem letzen Drumschlag zusammen an und zieht dann den Finger runter.

    Das ist aber weniger "Technik & Geheimnis & mathematische Erklärbarkeit" sondern einfach routinierter Einsatz von Chuzpe/Frechheit :D. Im richtigen Moment draufkloppen, runtersliden, letzten Abschlag mit Geräusch verstärken. Aus nix was machen. Netter Effekt, aber bitte nicht an jedem Songende. 1 x wirkt geil, 30 x wirkt billig.
     
  12. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 07.01.08   #12
    ok danke für die antworten

    noch eine frage: am anfang spielt er und lässt das Griffbrett nochmal los,aber der ton bleibt:confused:
     
  13. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 07.01.08   #13
    Das sind sogenannte "natural harmonics" (auch als Flageauletts bezeichnet) am 12. Bund. Direkt über dem 12. Bund die Saite leicht antippen (nicht komplett auf den Bund drücken), dann anschlagen. So bringst du die Obertöne zum Klingen. Anschließend kannst du den Finger wegnehmen (oder auch liegen lassen, ist egal). Natural Harmonics sind meines Wissens die einzigen gegriffenen Töne, bei denen sowas geht.

    Hab jetzt nicht so genau drauf geachtet, aber so wie's aussieht spielt er hier Natural Harmonics über dem 12. Bund auf der hohen E- und H-Saite und anschließend die tiefe E-Saite leer. Müsstest dir halt evtl. nochmal genauer anschauen.
     
  14. DerGitarrist

    DerGitarrist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.14
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Bischofsdhron
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    168
    Erstellt: 07.01.08   #14
    danke dir,hab geschaut ist ist echt natural harmonics
     
mapping