Abstand zu den Pickups

von STRAT, 09.04.04.

  1. STRAT

    STRAT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Herne (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.04   #1
    Hi

    Gibts Richtwerte, welchen Abstand die PUs zu den Saiten haben sollten? Hab 2 SCs und einen hb am steg (fatstrat halt :) ).


    STRAT
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 09.04.04   #2
    Ist dodch grade erst ein Thread geöffnet worden. paar zeilen tiefer...

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=13877
     
  3. STRAT

    STRAT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Herne (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.04.04   #3
    Oh ähm danke war aba wieder zu faul zum suchn *schäm * :D
     
  4. STRAT

    STRAT Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    9.02.14
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Herne (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.04   #4
    Also da steht, der PU am Hals soll an der hohen e saite 5,5 mm und an der tiefen 7,5 mm haben. Ist das nicht etwas sehr viel??? Bei mir hatter jetzt 5 anner tiefen und ca 4 anner hohen und das geht so eben wenn man mal die lautstärke vergleicht mit dem mittelpu. Gut der hb am steg ist eh um einiges lauter, aber ich find der halspickup kann nicht so extrem tief liegen, der unterschied inner lautstärke ist einfach zu krass. Ist der Abstand so in Ordnung? Sonst hab ich alle pus ungefähr so wie hier angegeben http://www.rockinger.de/showroom/workprt15.htm


    STRAT
     
  5. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 12.04.04   #5

    Die Rockinger Angaben sind oberstes Limit. In meinem Fender Handbuch sind sie deutlich tiefer.

    Alles nur Richtwerte. Schraub die Dinger 6mm wech, und dann bei voller verzerrung langsam hochschrauben. Und dabei immer Töne spielen, bis auf die letzten bünde. Irgendwann wir der Ton dann zwar sehr laut sein, aber weniger Sustain haben und eierig klingen. Dann wieder etwas zurückschrauben.
     
  6. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 12.04.04   #6
    In der Anleitung zu meinem Lil'59er ateht 3,2mm bis 1,6mm.
    Ist also mehr oder weniger alles Geschmackssache.

    Ich hab meinenbei der tiefen E 3mm weg und bei der hohen 2mm.
    Zusätzlich hab ich noch bei Lage h und e die Polepieces ein Stückchen rausgeschraubt.
    Jetzt hab ich für mich den optimalen Sound. Ich mags halt schön crunchy. ;)
     
  7. KoRnflake

    KoRnflake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    8.04.08
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 12.04.04   #7
    ach scheiss auf richtwerte, machs so wie es sich am besten anhört :D
     
  8. Comrade

    Comrade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    4.01.14
    Beiträge:
    1.894
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    276
    Erstellt: 12.04.04   #8
    Eben ,nur vorsicht das sie nicht zu nah dran sind,hat dämliche Auswirkungen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping